27.02.08 11:22 Uhr
 2.772
 

Schwedische Forscher filmen Elektron

Schwedischen Forschern vom Lund Institute of Technology ist es erstmals gelungen, die Bewegung eine Elektrons zu filmen.

Der Forschergruppe um Johan Mauritsson gelang es, das sich schnell bewegende Elektron mit einem Trick zu filmen. Mit einem Infrarotlaser ionisierten sie Helium-Atome, die sie am Detektor mit 18 Attosekunden (10^-18s) langen Lichtblitzen belichteten.

Durch die Überlagerung vieler einzelner Aufnahmen bekamen sie erstmalig ein scharfes Bild. Die Forscher hoffen nun, verschiedene Theorien beweisen zu können.


WebReporter: Etherchemiker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Elektro
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2008 10:34 Uhr von Etherchemiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es handelt sich hierbei um eine wissenschaftliche Sensation. Erstmalig wird es möglich sein verschiedene Theorien zu beweisen.
Es werden sicher einige Theorien fallen. Interessant wäre die Frage, ob man im Nachhinein, wenn man in einer Klausur doch recht hatte (und dies bewiesen wird), möglicherweise noch eine bessere Zensur bekommt...?!
Kommentar ansehen
27.02.2008 12:01 Uhr von DarkPhoenix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt zwar interessant, aber mich würde ziemlich interessieren, welche Theorien zum Beispiel bewiesen werden können. So paar Zusatzinfos zu der Entdeckung bzw. Aufnahme, würden mich sehr interessieren.
Kommentar ansehen
27.02.2008 14:08 Uhr von nexuscrawler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Heisenberg: Möglicherweise kann man ja Ort und Impuls doch gleichzeitig bestimmen...nur sone Idee.
Kommentar ansehen
27.02.2008 15:25 Uhr von ignorant81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@nexuscrawler: ne das ist schon gesichert, da wird sich nix aendern ;)
Kommentar ansehen
27.02.2008 18:02 Uhr von wossie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Steht ja auch in der Quelle, dass die Energieverteilung auf dem Film zu sehen ist.

Also wieder nichts mit dem Heisenberg-Kompensator ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen
Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Roman Polanski wird sexueller Missbrauch von Zehnjähriger vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?