27.02.08 11:18 Uhr
 103
 

Ein Bildhauer des Volkes: Alfred Hrdlicka zum Achtzigsten

Der antifaschistische österreichische Bildhauer Alfred Hrdlicka vollendet in diesen Tagen seinen 80. Geburtstag. Er gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Künstlern von Format und kann mehrere Professuren für Bildhauerei die seinen nennen.

Der politische Künstler Hrdlicka, der 1956 aus der Kommunistischen Partei Österreichs austrat, 1999 aber wieder für sie kandidierte, wird in Deutschland, so Oskar Lafontaine, als "heimlicher Pate der neuen LINKEN" gewertet.

Hrdlicka selbst gibt die untrennbare Verbindung seiner Kunst und Gesinnung unumwunden zu: "Eine unpolitische Kunst gibt es für mich gar nicht". Insofern verwundert es nicht, dass sich die Themen Krieg und Gewalt, Faschismus und Diktatur, aber auch die Rolle des Kapitals in seinen Werken wiederfinden.


WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bildhauer
Quelle: www.neues-deutschland.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?