27.02.08 10:44 Uhr
 157
 

Ölpreis markiert erneut neuen Höchststand

In der Nacht von Dienstag auf heute hat der Ölpreis einen neuen Höchststand markiert. Bis zu 101,43 US-Dollar musste für einen Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (April-Kontrakt) bezahlt werden. Davor lag der höchste Preis der bezahlt worden war bei 101,32 US-Dollar.

Am Mittwochmorgen gab der Ölpreis leicht nach und notierte zuletzt bei 101,12 US-Dollar.

Marktteilnehmer erklärten den Preisanstieg damit, das Fonds derzeit im Ölmarkt auf der Käuferseite sind. In den USA scheint es zu einer Inflation zu kommen. Gestern war bekannt geworden, dass die Erzeugerpreise überraschend stark zugelegt haben, daher legen die Investoren ihr Geld in Rohstoffe an.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Höchststand
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2008 09:12 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil die Leute, die sowieso schon genug Geld zur Verfügung haben, ihr Geld noch stärker vermehren wollen, muss unsereins mit immer höheren Benzin- und Energiepreise leben.
Kommentar ansehen
27.02.2008 10:51 Uhr von Lil Checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, thats Life: Wenn ich Geld hätte, würd ich auch sehen, wo ich es mehren kann. Würde jeder mache, und streitet es nicht ab, oder würdet ihr, wenn ihr sagen wir monatlich etwa 250.000 Euro zur Verfügung habt auf einem nur noch mit 1500 auskommen wollen? Finde es aber trotzdem lächerlich wie schnell die Preise steigen (von heute auf morgen??) aber wie langsam sie fallen (wo wirkt es sich auf eine Tanke aus, wenn der Ölpreis mal nur 95 Dollar pro Barrel kostet?)
Kommentar ansehen
27.02.2008 12:43 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@checker: nein würde ich nicht. aber moral kann man wohl nicht verlangen wenn es um GELD geht. fresst euer geld. betet es an. aber beschwert euch nicht dass man euch evtl bald das eigenheim anzündet. wenn der mob um euch herum sieht wem es das zu verdanken hat....sorry so siehts wohl leider aus.
Kommentar ansehen
27.02.2008 14:35 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es lebe die freie Marktwirtschaft: Kein rumgeheule hier.
Für die Wirtschaftsbosse sind die Menschen auch nur eine Ressource wie Öl, oder was auch immer.
Wie oneWhiteStripe schon sagt:Der Tag wird kommen.
Spätestens wenn es ans fressen geht.
Kommentar ansehen
27.02.2008 20:43 Uhr von FyodorS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso dann öl? gold u silber sind meiner ansicht nach viel lukrativer
Kommentar ansehen
27.02.2008 20:45 Uhr von FyodorS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry für den nachtrag: aber ich hab vergessen zusagen .. das ich mich auf eine inflation beziehe ... ob die dann viele $$ haben die nichts wert sind oder weniger spielt dann auch keine rolle mehr...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Ungewöhnliches Wintergewitter mit Orkanböen sorgt für massive Schäden
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?