26.02.08 19:40 Uhr
 446
 

London: "Bin London" schuldig - Strafmaß im März

Mohammed H. ist in London von einem Gericht der Teilnahme an "Terroristen-Trainingskursen" schuldig befunden worden, das Strafmaß wird für März erwartet.

Der 50-Jährige, der sich selbst "Osama bin London" nennt, war in England über Jahre als sogenannter "Hassprediger" bekannt. Er soll unter anderem Moslems zur gezielten Tötung von Anhängern anderer Glaubensrichtungen aufgefordert haben.

Weiter sollen Anhänger "Bin Londons" und er selbst am 21. Juli 2005 versucht haben, die Attentate in der Londoner U-Bahn vom 7. Juli 2005 zu wiederholen, was jedoch misslang. Bei dem Anschlag am 7. Juli 2005 starben 50 Menschen.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: London, März
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?