26.02.08 17:03 Uhr
 415
 

Köln: Unbekannter schießt auf Straßenbahn

In Wesseling hat am gestrigen Montag eine noch nicht ermittelte Person auf einen Straßenbahnwagen der Linie 16 geschossen. Der Tatort lag in der Nähe der Vorgebirgsstraße.

Zwei Personen wurden verletzt, nachdem das Geschoss beim Durchbrechen der Seitenscheibe Glassplitter gelöst hatte. Durch die Kugel selbst wurde in der Bahn niemand verletzt.

Zur weiteren Ermittlung und zur Spurensicherung beschlagnahmte die Polizei den Bahnwagen.


WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Straße, Straßenbahn
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2008 14:47 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Galt der Schuss einer einzelnen Person im Wagen kann ich das ganze noch "nachvollziehen". Aber sollte es eine Tat ähnlich die der Steinewerfer auf Autobahnbrücken sein komm ich darauf überhaupt nicht parat. Wie kann jemand in Kauf nehmen unbeteiligte dermaßen zugefährden?
Kommentar ansehen
26.02.2008 17:35 Uhr von iTosk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Spinner. Ich hoffe wenn die/der Deppen/DeppIn geschnappt werden geht die Polizei nicht allzu zimperlich mit denen um.

Wer so mutwillig das Wohl anderer, die man nicht mal kennt, aufs Spiel setzt gehört echt mal auf amerikanische Art und Weise verhaftet.
Kommentar ansehen
27.02.2008 00:10 Uhr von short_quassel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwer vorzustellen was in Köpfen solch feiger Täter vor sich geht.
Da fährst du beispielsweise friedlich zur Arbeit od. dein Kind zur Schule.... und PENG

( ´"Gott sei Dank",daß nichts schlimmeres passiert ist)

* kopfschüttel*

unverständlich

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?