26.02.08 17:01 Uhr
 4.287
 

Syrien: Freudenschüsse bei Hochzeitsfeier brachten Neunjährigem den Tod

Freudenschüsse auf Hochzeitsfeiern sind in arabischen Ländern oftmals Ausdruck der Lebensart, aber eigentlich verboten. In einem syrischen Dorf in der Provinz Hassaka ging so ein Freudenfeuer in ein trauriges Erwachen über. Ein Gast erschoss aus Versehen seinen Sohn.

Die syrische Zeitung "Tishreen" hatte von dem schrecklichen Unglück berichtet: Als der Hochzeitsgast mit seiner Pistole die Freudenschüsse abgab, traf eine Kugel seinen neunjährigen Sohn, der dann auf dem Weg in eine Klinik starb.

In Dörfern wird der alte Brauch der Freudenschüsse noch oftmals ausgeübt. Hier und da schreitet die Polizei auch dort dagegen ein und nimmt sogar den Bräutigam bisweilen deswegen fest.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Syrien, Hochzeit, Freude
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2008 17:33 Uhr von iTosk
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Tjoa, so wird aus dem Schönsten, der schlimmste Tag deines Lebens.
Kommentar ansehen
26.02.2008 17:38 Uhr von lossplasheros
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
hä? Wieso der schönste Tag seines Lebens? =)

Wenn du auf Hochzeiten als Gast eingeladen bist, ist dass dan der schönste Tag deines Lebens?
Kommentar ansehen
26.02.2008 17:54 Uhr von smile2
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Freudensschüsse: `Haben die dort noch nichts von Platzpatronen gehört?
Kommentar ansehen
26.02.2008 18:31 Uhr von ignorant81
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich: selbst schuld, nur das hilft dem jungen jetzt auch nicht mehr.
Kommentar ansehen
26.02.2008 19:50 Uhr von Schäff
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
in die Luft schießen ist auch ziemlich doof, weil das Projektil unter Umständen Kilometer in die Höhe fliegt und dann beim Herunterfallen so schnell wird, dass es sogar Menschen durchschlägt (und sie tötet). Ist alles schon vorgekommen.
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:00 Uhr von Chillah
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mit der Knarre schießen is doch langweilig: paar Böller schmeißen tuts auch
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:01 Uhr von Chillah
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
scheißße: ich bin ein ß-freak
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:01 Uhr von booya
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
pech ! Aufklärung über die Gefahr von Waffen is da wohl etwas fehlgeschlagen @_@, aber selbstverständlich triffts wieder die Unschuldigsten ...
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:03 Uhr von Köpy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bei sowas kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Bei jeder Gelegenheit mit Waffen um sich zu ballern zeigt so mal wirklich, wie dumm diese Menschen sind. Würde mich nicht wundern, wenn sie einem Neugeborenen ne 9mm mit in die legen. Das erste Wort dass die lernen ist. "Bumm"
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:04 Uhr von DerWachner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schäff: Dann schiesst man halt schräg nach oben ... so triffste wenigstens nix in der näheren umgebung ... macht die sache zwar nich besser ... aber immerhin weiss man dann nix -.-
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:31 Uhr von hrabo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also bitte, schießen die da mit scharfer munition herum...
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:31 Uhr von Demy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Von Primaten für Primaten ;-)

Aber das können wir mit unseren europäischen Maßstäben eh nicht verstehen.
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:34 Uhr von Jimyp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@smile2: Oder Feuerwerk / Böller! Mit Sprengstoff sollten sie sich eigentlich gut genug auskennen!
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:44 Uhr von terrordave
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tja: ist voll die behinderte sitte da. jetzt hat sie mal wieder ein unschuldiges opfer gefordert. mit waffen auf ne hochzeit, ich kann nur den kopf schütteln...aber der nahe osten ist sowas von durchmilitarisiert, das fällt bei denen wohl eher unter die kategorie "kollateralschaden" oder "wo gehoben wird fallen späne"
Kommentar ansehen
26.02.2008 21:07 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Laufen die da alle mit Waffen rum?
Was für Idioten.
Kommentar ansehen
26.02.2008 21:25 Uhr von StArGiAnT
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Sowas ist in Deutschland eine Meldung wert... damit sich unsere werten Deutschen darüber echauffieren dürfen, während in ihrem Land Kinder ertränkt, aus dem Fenster geschmissen, bei lebendigem Leibe begraben werden...
Kommentar ansehen
26.02.2008 21:37 Uhr von booya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
allerdings passiert das bei den auch bloss das die halt noch dazu wie Kinder mit Waffen spielen also bitte weiter echauffieren !
Kommentar ansehen
26.02.2008 21:41 Uhr von ShorTine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
smile2: So viele Plusse, wie ich dir gerne für den Kommentar geben würde, gibts auf der Welt nicht.

Obwohl... das mit den Platzpatronen könnte auch negative Konsequenzen haben, wenn Kindern dann frühzeitig beigebracht wird, mit Waffen umzugehen.

Feuerwerk ist eine zwar teurere, aber auch schönere Alternative. Dabei kommt auch ein zufällig anwesender Tarnkappenbomber nicht in Versuchung, sich mit allen ihm zu Verfügung stehenden Mitteln selbst zu verteidigen.
Kommentar ansehen
26.02.2008 21:51 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@schäff: "...weil das Projektil unter Umständen Kilometer in die Höhe fliegt und dann beim Herunterfallen so schnell wird, dass es sogar Menschen durchschlägt (und sie tötet). Ist alles schon vorgekommen"

---

Urban Legend...
Kommentar ansehen
26.02.2008 22:09 Uhr von BlackFlash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alta: heftig. was das fürn schock für die familie sein muss. ausserfdem sind die heirateten auch betroffen. sien werden sich immer an dieses unglück erinnern wenn sie sich an ihre hochzeit erinnern.
Kommentar ansehen
26.02.2008 22:28 Uhr von Mclesh67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das für ein gefüll: Man kann sich ganicht vorstellen wie sich der schuldige füllt.
Mein ganzes beileid von mir der wird bestimmt nie wieder eine waffe in die hand nehmen
Kommentar ansehen
26.02.2008 22:50 Uhr von Moritz.14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig bekloppt: Ich versteh die Leute nich - was haben die denn im Kopf, da isses schon verboten mit dem Knallen und sie machen das trotzdem und dann kann son Hirni nich mit dem Ding umgehen und erschießt AUS VERSEHEN seinen Sohn. Aber die ganzen Länder da unten scheinen mir echt oft nix im Kopf zu haben, entweder erschießen sie sich alle, hauen mit Macheten in andere Köpfe, steinigen Menschen öffentlich auf Plätzen und die Menge johlt und feiert dabei , die Frauen sind nur Dreck wert und und und . Das nennt sich dann Ausdruck arabischer Lebensart. Brech - würg - völlig panne.
Kommentar ansehen
26.02.2008 22:59 Uhr von StArGiAnT
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Moritz: apropros Machete Moritz, heute erst gab es eine Meldung diesbezüglich in der ach so gelobten Bildzeitung.

Hier mal eine Quelle, von einer recht seriösen Zeitung:

http://www.welt.de/...

Im Artikel ist natürlich von einem Beziehungsdrama die Rede, ein eindeutiger Indiz dafür, dass es sich um ein deutsches Paar handelt. Bei Türken und Arabern würde es sich nämlich um ein "Ehrenmord" handeln.

Du darfst gern nach weiteren Meldungen in der "Bild" nach "Macheten" suchen, wo du zum Erstaunen feststellen wirst, wie viele deiner Brüder zu diesem Messer greifen.

Das nennt sich dann wohl "Ausdruck deutscher Lebensart". Brech - würg - völlig panne.

Na was sagst du dazu werter Moritz?
Kommentar ansehen
26.02.2008 23:14 Uhr von StArGiAnT
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Teil2 "Die Menschen im ostfriesischen Leer sind geschockt: Solch brutale Taten kennt man hier sonst nur aus Horrorfilmen: Im Schlafzimmer einer Mietwohnung liegt ein Leichnam ohne Kopf, die Wohnung steht in Flammen. Kurze Zeit später kommt ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall nahe der Autobahnabfahrt Leer-Ost ums Leben. Auf dem Beifahrersitz entdecken Polizeibeamte einen Rucksack mit dem Kopf einer Frau, abgetrennt durch eine messerscharfe Machete."

"Der Lebensgefährte soll bei der Aufgabe seiner Vermisstenanzeige von einer kinderlosen, aber positiven Beziehung gesprochen haben. Beide sind Deutsche."
Kommentar ansehen
26.02.2008 23:46 Uhr von Scana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?