26.02.08 12:46 Uhr
 328
 

Krebs: Mehr Erkrankungen - mehr Heilungen

Immer mehr Menschen in Deutschland erhalten die Diagnose Krebs. Dank des medizinischen Fortschrittes gelingt es den Medizinern aber gleichzeitig, immer mehr Patienten den Weg der Heilung beschreiten zu lassen.

In konkreten Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass jedes Jahr 436.000 Menschen neu an einem Tumorleiden erkranken, im gleichen Zeitraum endet eine solche gesundheitliche Störung bei 208.000 Patientinnen und Patienten tödlich.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts können heute nicht zuletzt aufgrund der optimierten Diagnosemöglichkeiten etwa die Hälfte der Patienten mit der Diagnose Krebs geheilt werden. Professor Dr. Dagmar Schipanski fordert "eine enge Verzahnung der ambulanten und stationären Betreuung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Erkrankung, Heilung
Quelle: www.medizinauskunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2008 13:06 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ICH habe auch Krebs, und ich bin froh, dass man den Krebs früh erkannt hat. Aber ich muss echt "Hier" gerufen haben, denn meine Krebserkrankung ist "normalerweise" erst ab 60 und 3 von 100000 Menschen erkranken daran. Ich war aber erst 39. Das war mein Glück
Kommentar ansehen
26.02.2008 14:10 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es könnten noch viel mehr: erkrankugnen frühzeitig erkannt werden, wenn

1. die leute gewissentlich zu den vorsorgeuntersuchungen gehen würden
und
2. wenn die kassen mehr vorsorgeuntersuchungen bezahlen würden.
Kommentar ansehen
26.02.2008 14:43 Uhr von The_Nothing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Krebs kommt aber sehr oft wieder"

Genau das ist das Problem, selbst wenn der ursprüngliche Krebs komplett besiegt wurde, kann er sogar vollkommen neu entstehen, besonders bei erblichen Ursachen. Ist jemand besonders anfällig für eine Krebsart, können Geschwüre vollkommen unabhängig voneinander entstehen. Eine Gefahr, die immer unterschätzt wird, da viele meinen, Rückfälle kommen nur von unvollständiger Heilung der Ursprungserkrankung.
Kommentar ansehen
26.02.2008 18:39 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in zeiten des sparzwanges ist so eine meldung eher ironie als tatsache.

in deutschland ist verrecken wesentlich günstiger als vorsorge-untersuchungen o. behandlungen usw. im nachhinein summiert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?