25.02.08 21:45 Uhr
 443
 

Nike zahlt 45 Millionen pro Jahr, um französisches Fußballteam auszurüsten

Der Sportartikelhersteller Nike zahlt dem französischen Fußballverband FFF ab dem Jahr 2011 45,3 Millionen Euro pro Jahr, um die Fußballnationalmannschaft Frankreichs ausrüsten zu können.

Der Vertrag läuft bis 2018 und löst die lange Kooperation von Adidas und den Franzosen ab. Der Präsident des Verbandes räumte ein, dass "der finanzielle Aspekt" die Entscheidung beeinflusst hatte. Adidas hatte ungefähr zehn Millionen im Jahr bezahlt.

Der Vertrag gilt als der bisher teuerste Abschluss für Ausrüsterrechte im Fußball. Der DFB hatte ein Angebot von Nike in Höhe von 62,5 Millionen kürzlich abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: multimediakind
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fußball, Jahr, Million, Nike
Quelle: ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2008 21:21 Uhr von multimediakind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der DFB hatte sogar ein besseres Angebot und ist trotzdem Adidas treu geblieben. Wobei da andere Faktoren als Geld noch eine Rolle mitgespielt haben dürften.
Kommentar ansehen
25.02.2008 21:52 Uhr von jaujaujau
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Da kann: mal doch mal sehen das die se nicht alle auf,m brett haben 45 mille .ich kaufe keine nike klamotten mehr.so habe fertig
Kommentar ansehen
25.02.2008 22:38 Uhr von StoWo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Geld regiert die Welt: Frankreich und Rückgrat. Zwei Worte, ein Widerspruch.

Und Geld regiert die Welt...
Kommentar ansehen
26.02.2008 06:35 Uhr von nONEtro
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@blackman86: also wenn alle leute so denken würden wie du dann würden sich die konzerne alles leisten. einfach weil es ja allen egal ist.
ich bin jetz nicht einer der dann sagt, dass ich ein produkt nicht mehr kaufe, aber irgendwann kommt mir ein neues handy ins haus, und wenn ich dann vor verschiedenen produkten stehe, und nicht weiss welches ich nehmen soll, wird mir ein bestimmtes image von bestimmten herstellern die entscheidung erleichtern. denk mal drüber nach.
Kommentar ansehen
26.02.2008 09:08 Uhr von querdurchdacht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@blackman86: Ich hab dir dein Minus wieder weg gemacht.

Es ist zwar gar nicht so verkehrt, seinen Unmut über bestimmte Zustände durch einen Verbraucher-Boykott auszudrücken, denn wer von uns hat andere Möglichkeiten? Das ist die beste Art für "den kleinen Mann" persönlich etwas zu tun.

Allerdings habe ich dir das Minus trotzdem weg gemacht, weil du damit recht hast, daß wir dann durch den Wald laufen müssten und Pilze sammeln.

Man kann es nur schwerlich so durchziehen, daß man alles schlechte boykottiert. Ich frage mich auch immer, ob es wirklich Idealismus oder eher Populismus-basiert ist, wenn einer jetzt Nokia-Handy weg wirft, aber trotzdem noch überteuerte Marken-Kleidung kauft, die in Billiglohnländern unter völlig unakzeptablen Bedingungen hergestellt wurde.

Aber irgendwo muss man ja anfangen....

Diese Welt ist schwierig und niemand von uns ist perfekt.
Kommentar ansehen
26.02.2008 10:31 Uhr von nONEtro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blackman86: natürlich hast du recht. aber ich meinte nicht dass man nokia lebenslang für bestimmte verhaltensweisen meiden soll. ich sprach vom nächsten handykauf. was siemens mit benq getrieben hat war auch nicht ok. das bleibt einem eine weile in erinnerung, aber mit der zeit verblasst das und man kauft acuh wieder deren produkte. wir als kunden haben eben wie schon gesagt keine andere möglichkeit, also mit dem "nicht-kauf" abzustrafen. und ich finde diese möglichkeit sollten wir nutzen, sonst achten die firmen garnicht mehr auf ihr image.
Kommentar ansehen
26.02.2008 14:48 Uhr von nONEtro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blackman86: dass nokia in R investiert ist kein problem für mich. ich finde es aber nicht so toll, dass sie sich verpflichtet haben, dass sie sich an die arbeitsbedingungen dort halten und dann aber 2 wochen nach werksöffnung einen vorschlag machen, dass die höchstarbeitszeit in R von derzeit 48 stunden auf 60-70 !!!! stunden erhöht werden sollten. DAS ist frech gegenüber den rumänen die sie da ausbeuten wollen, obwohl sie schon viele millionen dadurch sparen dass sie jetzt da produzieren statt bei uns.
zum imagekauf. das ist nicht nur bei den autos so. schau dir prozessorhersteller an intel/amd oder grafikkarten nvidia/ati oder eben auch handy: viele sagen niemals ein siemens handy, oder niemals ein motorola. also dir und mir ist es egal von wem das handy ist, solange es seinen dienst macht und billig ist. aber viele leute sehen dahinter nur das statussymbol. und das ist beim handy noch viel eher so als bei deinen autos. (zumindest bei der jambageneration).

aber genug diskutiert, ich wünsche dir einen ruhigen tag ;)
Kommentar ansehen
26.02.2008 20:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum meldet: heute Puma neue Verkaufsrekord, besonders bei Bekleidung, rüstet aber keine Nationalmannschaft aus?
Zu Adidas würde ich sagen: Tradition von eh her, aber was da noch nebenbeui läuft?
Und Angebotund Nachfrage bestimmen halt mal den ....
Bloß weil B.S. oder P.H. Senf von Develey essen, kauf ich mir dann keinen mehr oder sich das Modell XY mit dem Shampoo die Haare wäscht boykottiere ich dann die Marke Z ???
Kommentar ansehen
26.02.2008 21:43 Uhr von querdurchdacht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung: gehört jetzt nicht ganz zum Thema Ich gebe zu, ich boykottiere schon dann ein Produkt, wenn mir die Werbung auf den Keks geht.... grins....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?