25.02.08 21:51 Uhr
 1.043
 

Premiere von Infiniti beim Genfer Autosalon 2008

Infiniti wirbelt den europäischen Premiummarkt auf und überzeugt mit Fahrspaß und technischen Finessen. Vor allem auf dem deutschen Markt will der kleine Bruder von Nissan in direkte Konkurrenz zu den bisherigen Königen dieses Segments - BMW, Mercedes und Audi - treten.

Die offizielle Einführung ist zwar erst im September 2008, aber beim Genfer Autosalon werden schon mal vier Modelle vorgestellt - die neue Generation Infiniti FX SUV, einhergehend die europäischen Versionen des Infiniti EX crossover, des Infiniti G Coupé sowie des Infiniti G.

Mehr Details und visuelle Eindrücke können beim Genfer Autosalon im März 2008 gewonnen werden.


WebReporter: JohannesKetter
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Premier, Premiere, Autosalon, Infiniti, Genfer Autosalon
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2008 18:18 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na das ist doch mal ein: halbwegs schickes auto aus dem reich...

also für eine deren maßstäbe doch recht gelunge, jetzt muss er noch unter der haube und in der sicherheit genauso sein wie er aussieht und schon trau ich dem einiges zu auf dem markt....
Kommentar ansehen
27.02.2008 02:44 Uhr von picasso110
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sieht nicht: schlecht aus. Aber ich bleibe bei deutschen Herstellern. Die sind mir nicht so anfällig.
Kommentar ansehen
26.05.2008 12:57 Uhr von JKetter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Infiniti reservieren: Ich arbeite auf dem Infiniti Launch Team in Europa. Wenn Sie mehr Auskunft über Infiniti oder ein Auto reservieren wollen, besuchen Sie dann unsere Webseite unter http://www.infiniti.eu/...
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:05 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Premiummarkt gut und schön - und teuer.

Es ist ein Teufelskreis:

Größere Hersteller schnappen hauptsächlich bei der Ausstattung und den "großen" den Premiumkisten - Stichwort Wertschöpfung.

Kleinere Kisten werden eigentlich nur angeboten, um die Markenbindung zu festigen - die richtige Kohle rollt da nur im Lifestyle-bereich - Stichwort Mini / Fiat 500...

Kleinere Hersteller bauen sowas garnicht erst - sie müssen sich entweder an den Lifestyle anhängen oder eben Premium...

Kurz: wo bleibt der echte Volkswagen mit Gas und / oder Hybrid - eine vernünftige Kiste, die man sich auch gemeinhin leisten kann.

Sry - aber da sehe ich nur Fiat vorne mit Panda und meinetwegen auch den 500er, obwohl der nicht so zweckmäßig ist.
Kommentar ansehen
05.03.2009 19:13 Uhr von hopto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Wagen die Marke werde ich mal beobachten!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?