25.02.08 14:45 Uhr
 840
 

Fußball: Keine VfB-Strafe für Gomez wegen Verbalattacke gegen Franz

VfB Stuttgart-Manager Horst Heldt erklärte kürzlich, dass Mario Gomez wegen seiner Verbalattacke gegen Maik Franz nach dem Derby-Sieg über den KSC mit keiner Strafe rechnen müsse.

Mario Gomez hatte nach der Begegnung Maik Franz als "Arschloch" und "unfairen Sportsmann" tituliert, weswegen nun eine Ermittlung durch den DFB-Kontrollausschuss veranlasst wurde.

Derweil hegt der VfB Interesse an Jan Simak, der zurzeit noch beim Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena unter Vertrag steht. "Natürlich ist ein Spieler wie Jan für uns von Interesse", äußerte sich Trainer Armin Veh über den Spielmacher von Jena.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Strafe, Mario Gomez
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2008 15:24 Uhr von Freakster
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
schön für Gomes: mal sehen was der DFB noch dazu sagt.

@guemue was hat das Interesse vom VfB an Simak mit der Strafe gegen Gomez zu tun??
Kommentar ansehen
25.02.2008 15:42 Uhr von guemue
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Freakster: Thema wird in der Quelle auch behandelt.
Kommentar ansehen
25.02.2008 16:21 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
bitte nicht den Simak holen ... noch einer der überall gehätschelt werden muß!

Zu Gomez ... wäre auch noch schöner, wenn der VFB da ne Geldstrafe verhängen würde. Gomez hatte ja recht, es ist eine Frechheit, dass Franz nicht mal Gelb gesehen hat, eigentlich hätte er das Spiel gar nicht zu ende spielen dürfen.

Ich kann mich Gomez nur anschließen, wer auf der Zweitligameisterschaftsfeier öffentlich das Lied "Stuttgarter Arschlöcher" anstimmt, darf sich nicht wundern wenn er selbst als solches Tituliert wird.
Kommentar ansehen
25.02.2008 16:44 Uhr von DisposableHero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Mr. E Nigma: und abgesehen davon, hat er sich ja sogar für die etwas härtere Wortwahl entschuldigt. Damit sollte das Thema eig. abgehakt sein. Man muss ja nicht gleich aus jeder Mücke einen Elefanten machen -.-
Kommentar ansehen
25.02.2008 18:10 Uhr von marshaus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
kann mich: noch erinnern als viera einen ausrurscher bei arsenal hatte....fa sperrte ihn fuer 2 spiele und arsenal bestrafte ihn mit 2 wochengehaelter
Kommentar ansehen
26.02.2008 15:43 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
eine schande: der verein muss da reagieren. das geht einfach nicht dass man sich in der öffentlichkeit so gehen lässt.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?