25.02.08 13:42 Uhr
 1.107
 

Franjo Pooths Firma lieferte 3.000-Euro-Fernseher: Düsseldorfer Bankchef entlassen

Immer mehr Details im Rahmen des umstrittenen Millionen-Kredites der Düsseldorfer Sparkasse an Franjo Pooth, Ehemann von Verona Pooth, kommen ans Tageslicht. Jetzt wurde der Düsseldorfer Sparkassenchef wegen Verdachts der Bestechlichkeit von seinen Dienstpflichten entbunden.

Offenbar hat es auch privat eine enge Verbindung zwischen Sparkassen-Chef Martin Humme und der Familie Pooth gegeben. So wurde dem Bankmanager, der unter anderem Hochzeitsgast des Brautpaares Pooth in Wien war, ein über 3.000 Euro teures Fernsehgerät von der Firma Franjo Pooths ins Haus geschickt.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Erwin, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Sparkasse, spricht von einem "bizarren Vorgang" und forderte von Hummel per Ultimatum eine eidesstattliche Erklärung. Erst nach Fristablauf gestand der Bankmanager die Lieferung des Fernsehgerätes, behauptet aber dafür gezahlt zu haben. Das Gerät sei nach einer Woche wieder abgeholt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Düsseldorf, Fernsehen, Firma, Entlassung, Fernseher, Verona Pooth, Franjo Pooth, Bankchef
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verona Pooth fährt ohne Gurt Auto und filmt es
25-jähriges Berufsjubiläum: Verona Pooth plant Film über ihr Leben
Biopic für 2018 geplant: Leben von Verona Pooth wird zu Film

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2008 13:55 Uhr von politikerhasser
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Beispiel mehr für die Habgier unserer " Elite " - und erst die Spitze des Eisberges. Hoffentlich wird mal endlich ernsthaft aufgeräumt.

Ich bin sicher, dass in Politik, Industrie und Wirtschaft noch so einiges zum Vorschein kommen wird, was sich Otto Normalverbraucher noch gar nicht vorstellen kann.
Kommentar ansehen
25.02.2008 14:25 Uhr von plautze007
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
tja: aber betrüger,steuerhinterzieher und verlogene politiker fallen immer wieder auf die beine und bekommen einen neuen lukrativen job.
Kommentar ansehen
25.02.2008 14:48 Uhr von xjv8
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, Deutschland einig Bananenrepublik!!
Kommentar ansehen
25.02.2008 15:42 Uhr von dba
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
alte news: die meldung ist schon über 1 Woche alt......
Kommentar ansehen
25.02.2008 16:50 Uhr von Enny
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Franjo: Schon für diesen Vornamen sollte man den verklagen.
Aber das der Dreck am Stecken hat ist Offensichtlich. Immer mehr wird aufgedeckt. Ich frag mich wie lange Verona das noch mitmacht.
Kommentar ansehen
25.02.2008 16:55 Uhr von Balistoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Merkwürden: Warum gibt er nach einer Woche einen Bezahlten Fernseher wieder zurück? War ihm das Bild zu Grauzohnich?

Meiner steht hier schon seit 4 Jahren ;)
Kommentar ansehen
25.02.2008 22:19 Uhr von K-rad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas ist doch üblich in der Wirtschaft: Seien es Reisen und Nutten für die Vorstände von Automobilfirmen , Autos oder Multimedia Geräte für Ärzte von Pharmaunternehmen , Geldgeschenke an Politiker damit sie im Sinne eines Unternehmens agieren usw...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verona Pooth fährt ohne Gurt Auto und filmt es
25-jähriges Berufsjubiläum: Verona Pooth plant Film über ihr Leben
Biopic für 2018 geplant: Leben von Verona Pooth wird zu Film


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?