25.02.08 12:58 Uhr
 624
 

Bus brennt lichterloh: Garde entrinnt dem Feuer-Tod

Die Tanzgruppe aus Veitshöchheim ist am Sonntagmorgen gerade noch dem Flammen-Tod entkommen.

Der Reisebus, mit dem die 33 Tänzer und ihre Betreuer von Veitshöchheim zu den Tanzmeisterschaften in Hof unterwegs waren, fing auf der Autobahn A9 bei Himmelkron Feuer.

Innerhalb weniger Minuten brannte der Bus lichterloh, 28 Jugendliche wurden leicht verletzt, konnten am Nachmittag bereits die Krankenhäuser wieder verlassen. Der Busfahrer liegt weiterhin mit Verletzungen, die er sich bei Löschversuchen zugezogen hatte, in der Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lockenkopf5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Feuer, Bus, Garde
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an
Hessen: Mann auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?