25.02.08 11:50 Uhr
 489
 

Auch "Focus" will Teil vom Google-Kuchen

Die Zahl der Kontrahenten wird für den Internetriesen Google immer größer: Nun plant auch das Nachrichtenmagazin "Focus" ein eigenes, voll automatisches Nachrichtensystem. Start für das Portal soll laut Marketing-Chef Christoph Schuh Mitte des aktuellen Jahres sein.

Verantwortlicher für das Projekt ist der aktuelle "Focus Online"-Chef Jochen Wegner. Das neue Projekt soll aber nicht unter diesem Markennamen vertrieben werden. Vielmehr soll eine deutlich jüngere Zielgruppe angesprochen werden.

Ähnlich wie auch bei Google News sollen die präsentierten Nachrichten größtenteils ohne redaktionelle Mithilfe erstellt werden. Eine Mitgestaltung durch die Besucher der Webseite sei allerdings geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: skkoeln
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Teil, Focus, Kuchen
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2008 11:33 Uhr von skkoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich klingt die Idee leider überhaupt nicht innovativ. Ein bisschen Mix aus allem um eine neue Werbeplattform aus dem Boden zu stampfen ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?