24.02.08 20:21 Uhr
 441
 

CDU gewinnt Wahl in Hamburg

Nachdem heute die Menschen in Hamburg zur Wahl aufgerufen waren, liegen nun erste Hochrechnungen vor.

Bürgermeister Ole von Beust (CDU) kann weiter regieren, hat aber keine absolute Mehrheit mehr. Die CDU kommt laut ersten Hochrechnungen auf 43 Prozent, die SPD auf 34 Prozent.

Wie die Koalition aussehen wird, ist noch nicht klar, da die FDP mit 4,9 Prozent an der 5-Prozent-Hürde gescheitert ist und nicht in den Landtag einziehen darf.


WebReporter: Mr.Govetta
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, CDU, Wahl
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2008 20:51 Uhr von rheih
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Noch: ist gar nichts entschieden....

Obwohl die Tendenz der FDP nach unten zeigt, könnte es am Ende doch noch für den Einzug in den Senat reichen....

Und von Beust kann alleine nicht weiter regieren, er braucht einen Partner und das wird schwer, selbst wenn die FDP doch reinkommt....

Also abwarten bis das amtliche Endergebnis feststeht...
Kommentar ansehen
24.02.2008 21:08 Uhr von JR-Europe.de
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
und die demokratische Legitimation? Zitat: "Bei Bürgerschaftswahl in Hamburg geringere Wahlbeteiligung ... nach Angaben des Wahlamtes gaben bis 16.00 Uhr 54 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Zitat Ende, Quelle: http://newsticker.welt.de/...

... war das in Niedersachsen und Hessen nicht ähnlich?
Anstatt nur auf die PDS zu schielen, sollte auch das zu Denken geben!?

Mit besten Grüßen JR-E
Kommentar ansehen
24.02.2008 23:04 Uhr von fail
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die meisten Deutschen die Wahlprogramme: nicht verstehen und deswegen nicht wählen gehen..ist aber auch kein Wunder, wenn man den ganzen Tag BILD "liest"..
Kommentar ansehen
24.02.2008 23:09 Uhr von ToSar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schwarz Grün: Ich bin dafür. Ich bin sehr für Wirtschaft... Jedoch nicht kompromisslos über "Leichen". Ich bin auch für Umweltschutz.

Ich würde mir wünschen wenn hier ein Kompromiss gefunden wird.

Schauen wir mal.
Kommentar ansehen
24.02.2008 23:24 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kuschelkurs-Gewinner: Ole von Beust hat mit seinem Kuschelkurs die irritierten Wähler sammeln können.
Irritiert ist der Wähler von einer zerschröderten SPD, aber auch vom Starrsinn der Linkspartei, an der DKP festzuhalten.
Kommentar ansehen
25.02.2008 00:41 Uhr von cookies
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenn ich nicht die Linke wähle muss man sich doch eingestehen, dass die ganze Hackerei aud die Linke sich eher zum Vorteil für sie entwickelt. Den wahren Schaden trägt doch nur die FDP, die am meisten gegen sie wettert.
Es gibt eben weitaus weniger "Arbeitgeber" als veräppelte Arbeitnehmer, die dann aus Frust die Linke wählen. Da sollten sich die beiden großen Parteien sich mal ordentlich gedanken machen!
Kommentar ansehen
25.02.2008 07:21 Uhr von scuba1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hamburg Wahl: Diskussionsrunde mit Anne Will im TV.
Selten habe ich soviel geistigen Dünnpfiff gehört wie in dieser Runde.Jeder war besser als der andere und jeder redete seine Wählerstimmenverluste als positiv heraus.
Und von solchen Dumpfbacken müssen wir uns regieren lassen.
Einfach lachhaft !!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
25.02.2008 12:33 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagt man so schön? Nur die allerdümmsten Kälber, wählen ihren Metzger selber....
Dann kann es ja fröhlich weitergehen mit dem Aufschwung *lol*
Kommentar ansehen
25.02.2008 18:41 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert nichts mehr Wenn man bedenkt, daß der CDU-Senat damals den Landesbetrieb Krankenhäuser (LBK) gegen den Mehrheitswillen der Hamburger (> 76% waren dagegen!) an ein Privatunternehmen verscherbelt hat - und dies auch noch zu saumäßigen Konditionen und laienhaften Vertragsbedingungen -, dann wundert man sich schon sehr, warum die CDU schon in der letzten Legislaturperiode nochmals gewählt wurde. Nach weiterem CDU-Unfug aber noch ein drittes Mal? Das kann ich nicht mehr verstehen...

Und dann noch CDU+Grüne? Obwohl das Wahlergebnis recht deutlich auf Rot+Rot+Grün zeigt (wie schon bei der Bundestagswahl)? Und nur, weil man mit den Linken partout nicht will, was man in wenigen Jahren - die Grünen zeigten es - sowieso tun wird, und obwohl man, im Gegensatz zu CDU/GAL, ein weitgehend ähnliches Programm hat? Ja, sind wir denn im Kindergarten? Brauchen die Damen und Herren Politiker nochmals eine Nachschulung in Demokratie, oder haben die sich abgesprochen, und hecken eine Schweinerei sondergleichen aus?

Offenbar herrscht in der Politik nicht mehr nur soziale Verwahrlosung, sondern auch intellektuelle...

)B-/

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?