24.02.08 16:19 Uhr
 373
 

Daniel S. - Terrorverdächtiger soll wegen versuchten Mordes angeklagt werden

Der Fall hatte für Aufsehen in Deutschland gesorgt. Eine Gruppe Terrorverdächtiger plante offenbar Anschläge auf US-Einrichtungen in Deutschland. Die Männer konnten jedoch in Folge intensiver Überwachung durch die Behörden vorzeitig verhaftet werden.

Nun soll einer der Hauptverdächtigen, Daniel S., zusätzlich wegen versuchten Mordes angeklagt werden. Bei der Festnahme durch einen BKA-Beamten hatte Daniel S. dem Beamten die Waffe entrissen. Dabei löste sich ein Schuss. Die Staatsanwaltschaft sieht darin einen Grund für die Anklage.

Der Verteidiger des Verdächtigen sieht die Sachlage jedoch anders: Sein Mandant hätte die Waffe lediglich deshalb an sich genommen, weil er Angst hatte, erschossen zu werden, ferner hätte sich der Schuss versehentlich gelöst, so der Verteidiger Johannes P. Der Beamte wurde nur leicht verletzt.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2008 18:54 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ja, die böse deutsche Polizei: hätte ihn natürlich sofort erschossen .
Welch eine dreiste Lügengeschichte !

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?