24.02.08 14:12 Uhr
 10.060
 

Zeichnete Adolf Hitler Comic-Zwerge aus "Schneewittchen"?

Der Leiter eines Museums aus Norwegen, welches sich mit dem Zweiten Weltkrieg befasst, hat eigenen Angaben zufolge mehrere Zeichnungen vom ehemaligen Diktator Adolf Hitler entdeckt. Diese haben sich hinter einem Gemälde von Hitler befunden.

Dabei handelt es sich um vier Aquarelle, die sowohl die Zwerge aus "Schneewittchen" als auch eine Pinocchio-Zeichnung beinhalten. Auf drei der vier kleinen Bilder stehen die Initialen "A.H.". Auch das Gemälde, hinter dem sich diese Zeichnungen befanden, soll von Hitler selbst gezeichnet worden sein.

Laut dem Museumsleiter sei es zwar schwer, genau herauszufinden, ob die Bilder tatsächlich von Hitler stammen, allerdings geht er fest davon aus, da Hitler den "Schneewittchen"-Film von Walt Disney sehr mochte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Adolf Hitler, Schnee, Comic, Zwerg, Schneewittchen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2008 13:03 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre natürlich eine Sensation, wenn diese Bilder tatsächlich von Hitler selbst gezeichnet wurden. Damit würde sich sehr viel Geld machen lassen.
Kommentar ansehen
24.02.2008 14:50 Uhr von kopfnigger
 
+14 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.02.2008 14:53 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+13 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.02.2008 15:52 Uhr von Speedbuster
 
+25 | -9
 
ANZEIGEN
naja: da hat er doch Glück gehabt,wenn bei ihm die Nase jedesmal gewachsen wäre wie bei Pinocchio,wäre die schneller im Kriegsgebiet gewesen wie seine Truppen.
Kommentar ansehen
24.02.2008 16:00 Uhr von snake-deluxe
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Schon bei der Überschrift war klar: BILD ...


Die bringen solche Sachen doch alle paar Wochen mal wieder, nur lächerlich
Kommentar ansehen
24.02.2008 16:07 Uhr von cheetah181
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Quelle war vorauszusehen: Wenn ich nur für jede News, die ich richtig als Bild-News erraten einen Euro bekommen würde...

Aber das erinnert mich an die Geschichte mit dem Portrait von Hitler:
"Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich es an die Wand stellen oder aufhängen soll."
Kommentar ansehen
24.02.2008 16:50 Uhr von Gorxas
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
und wo ist jetzt die kuriosität?

ich würde das eher unter kultur stecken - oder wäre es jetzt auch kurios, wenn ich comic-zwerge zeichnen würde? oO
Kommentar ansehen
24.02.2008 18:10 Uhr von Majestico
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
aaaach: So´n Quatsch! Da wollte sich nur einer über den Gröfaz lustig machen! :-D Aber gelungen, hehe!
Kommentar ansehen
24.02.2008 18:17 Uhr von ostblogger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Bild war dabei: Also ich habe die Info, dass Hitler "der Wolf und die 700 Millionen Geiseln" sehr gut fand ...

< aHa >
Kommentar ansehen
24.02.2008 18:18 Uhr von Mathimon
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Diese Nachricht hat meinen Tag gerettet.
Kommentar ansehen
24.02.2008 18:20 Uhr von dogelchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm Wenn Konrad Kujau noch leben würde, wäre alles klar: Die Bildleute lesen zu wenig Stern!
;)
Kommentar ansehen
24.02.2008 18:43 Uhr von Mabie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ VegaVelocity und snake-deluxe: @ Vega: Stimmt nicht, dass wissen nur die Wenigsten (oder wollen es nicht wissen/wahrhaben).

@ snake: Wieso? Kann doch wahr sein!
Kommentar ansehen
24.02.2008 18:57 Uhr von Rixa
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
"Adolf Hitler durchgefallen.": 8. Oktober 1908: "Adolf Hitler durchgefallen."

Ein einzelner Satz steht am Anfang der Katastrophe, die ein Jahrhundert erschüttert hat.

Was aber, wenn die Aufnahmekommission der Wiener Kunstakademie damals anders entschieden hätte?

Was, wenn der zwanzigjährige Aspirant, der sich prächtig aufs Kollorieren von Architekturpostkarten verstand, tatsächlich Maler geworden wäre?


http://www.literaturnetz.com/...
Kommentar ansehen
24.02.2008 19:13 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Rixa: dann würden viele von uns sn-usern gar nicht existieren :P
Kommentar ansehen
24.02.2008 19:54 Uhr von carlo93
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja. Natürlich ist es sensationell, und die Zeichnungen an sich sind ja eher harmlos. Ob großes Interesse an einer Ausstellung bestünde, bezweifle ich. Schaut auch die Bilder im Netz zweimal an, dann sind sie schon nicht mehr interessant.
Kommentar ansehen
24.02.2008 20:09 Uhr von Mabie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gorxas: Why?
Kommentar ansehen
24.02.2008 20:19 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mabie: logisches denken...

ich sag dazu nur Sudeten-Deutsche, Schlesier etc. die Nachfahren der Vertriebenen der zweiten oder dritten Generation würden heute nicht existieren, wenn diese niemals vertrieben worden wären
Kommentar ansehen
24.02.2008 20:35 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gorxas: Ja warum sollten die denn nicht existieren? Vielleicht nicht als Vertriebene, sondern in ihrer Heimat. Aber leben und Kinder kriegen würden sie doch trotzdem. Sorry, ich kann dir hier auch nicht folgen.
Kommentar ansehen
24.02.2008 20:42 Uhr von müderJoe
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hilfe: hoffentlich wird es jetzt nicht verboten, schneewittchen und Co zu verbreiten, da dass dann ja Narzistische Figuren sein könnten!
Kommentar ansehen
24.02.2008 20:44 Uhr von Mabie
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ müderJoe: Narzistisch? Welche Narise? ^^
Kommentar ansehen
24.02.2008 20:45 Uhr von Mabie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Gorax: Bin Schlomo Raffzahns Meinung...kann dir auch nicht folgen :/
Kommentar ansehen
24.02.2008 21:52 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: ihr könnt doch nicht davon ausgehen, dass eine mischung aus zwei verschiedenen genen das selbe ergebnis abgibt, wenn eines dieser gene durch ein anderes ersetzt wird. das is utopie ;-)
genauso wäre es unlogisch, dass das selbe ergebnis zu einem anderen zeitpunkt entstehen würde.

mein großvater wurde vertrieben und traf nur dadurch im tiefen bayern seine frau. erst dadurch wurde es möglich, dass mein vater entstehen konnte und somit auch der rest der nachfolge.

die entstehung eines menschen ist eine mehr als zufällige kombination bestimmter eizellen und spermien. wer glaubt, dass das selbe ergebnis erzielt worden wäre, wenn es wann anders oder durch einen anderen partner stattgefunden hätte, ist doch etwas naiv.
Kommentar ansehen
24.02.2008 22:52 Uhr von Mabie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
VegaVelocity: Willst sagen, dass Hitler kreativ war? ^^
Kommentar ansehen
25.02.2008 00:14 Uhr von TheDent
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sehen sie am Dienstag im ZDF: Teil drei aus Guido Knopps Sendereiehe: Hitlers Zwerge.
Kommentar ansehen
25.02.2008 07:02 Uhr von Miem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre er aufgenommen worden: hätte er seine Paranoia eben woanders ausgelebt. Allein seine Reaktion auf die Ablehnung zeigt, dass die damals schon vorhanden war. Statt sich erneut zu bemühen und sich mehr anzustrengen, ging Hitler davon aus, dass die Akademie sein Genie nicht erkannt hätte.

Während des Studiums hätte es dann jederzeit wieder so einen Knackpunkt gegeben - sobald man Hitlers Können nicht uneingeschränkt bewundert hätte, wäre die nämliche Situation entstanden und Hitler hätte sich dann eben etwas später der Politik zugewandt.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?