24.02.08 11:10 Uhr
 3.818
 

Paris: Sarkozy bezeichnet Besucher einer Landwirtschaftsmesse als Blödmann

Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy besuchte am Samstag die Landwirtschaftsmesse in Paris. Dabei geriet er mit einem anderen Besucher aneinander.

Dieser sagte in Richtung Sarkozy, als dieser durch die Menge ging und Hände schüttelte, dass er ihn nicht anfassen solle. Sarkozy sagte darauf: "Dann hau' doch ab, du Blödmann".

Zuvor hatte der Mann noch gesagt, dass Sarkozy ihn beschmutzen würde. Auf der Internetseite der Zeitung "Le Parisien" kann man ein Video des Vorfalls ansehen. Einen Kommentar von Seiten des Präsidenten gab es noch nicht.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Paris, Besuch, Besucher, Nicolas Sarkozy, Landwirt, Landwirtschaft
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2008 12:34 Uhr von Deniz1008
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wow man stelle sich das in deutschland vor... :)
Kommentar ansehen
24.02.2008 12:53 Uhr von Dorce
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Was stellt der Typ sich auch direkt dahin.
Das war doch eindeutig das er da stand um Sarkozy zu provozieren.
Die Antwort von Sarkozy finde ich auch garnicht schlimm sondern macht ihn auf eine Art eher Sympatisch.
Kommentar ansehen
24.02.2008 13:01 Uhr von specksn
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
I remember: Kurt Beck
Kommentar ansehen
24.02.2008 13:01 Uhr von _BigFun_
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Arm sowas von einem Politiker, der Flitkopp kann sich nun in die Reihe zu Kohl, Beck und co stellen - welche nichtmal genug Selbstbeherrschung zeigen um solche Lappalien mit einem Lächeln abzutun. Dummheiten mit Dummheit zu begleichen ist sicher immer der falsche weg - und bei einem Staatsmann erst recht.
Kommentar ansehen
24.02.2008 13:07 Uhr von LaaLaaa
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
.oOo. xxx .oOo. also ich finde das wieder mal ein ganz gutes beispiel, dass sarkozy kein guter politiker ist...

dann hau doch ab...
tönt ja wie im kindergarten

er hätte ja sein dämliches grinsen aufsetzen sollen und diesen vorfall einfach überspielen... und nicht die beleidigte leberwurst spielen...
Kommentar ansehen
24.02.2008 13:28 Uhr von Enny
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Dumm: Ist immer schön zu sehen wie leicht Politiker aus der Rolle fallen und dann ihren wahren Charakter zeigen.
Mit dem nimmt das nochmal ein schlimmes Ende.
Kommentar ansehen
24.02.2008 14:34 Uhr von cheetah181
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Erstaunliche Erkenntnis: Sollten Politiker am Ende etwa auch nur Menschen sein?

Wie es in den Wald hineinruft, so schallt es hinaus...

Mit seiner Politik hat das nicht viel zu tun, von daher: who cares?
Kommentar ansehen
24.02.2008 15:35 Uhr von Fekuleto
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
1+1=2: Da sind sich wohl zwei Blödmänner zu nahe gekommen....
Kommentar ansehen
24.02.2008 16:18 Uhr von fanbarometer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hier das video: http://videos.leparisien.fr/...


und PAUVRE CON hat er gesat,
ich würde es mit ARMER IDIOT deuten.

und ich hätte es auch gesagt.
der typ steht erst sensationslüstern in der gaffenden menge und macht dann so einen spruch,
für mich ist die antwort von sarkozy okay!

ein präsident ist auch nur ein mensch und wenn einer provoziert, kann man sich halt manchmal nicht beherrschen.

kein großes ding - sowas passiert sicher tausendfach, aber durch die neuen medien wird jeder klacks ans licht gebracht.
Kommentar ansehen
24.02.2008 16:20 Uhr von fanbarometer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.02.2008 16:58 Uhr von Racery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal abgeshen das den meisten meschschen wohl
am arsch vorbei geht (verzeit mir das böse wort)
find ich die reaktion völlig ok
ich würde mir sowas auch nicht gefallen lassen
Kommentar ansehen
24.02.2008 16:58 Uhr von Roger151
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eierwerfer: Also das der Kohl damals auf den Eierwerfer losgegangen ist
fand ich super geil, auch wie er sich im Bundestag verteidigt hat, über diesen Vorfall einsame spitze

Also, ich denke wir würden uns doch wohl auch wehren, wenn uns jemand Eier an die Birne wirft, und warum soll sich ein Politiker nicht verteidigen dürfen. Viel schlimmer finde ich, daß seine Bodygards dieses Eierwerfen nicht verhindert oder zumindest abgefangen haben, denn es hätte durch aus auch was anderes sein können als - nur - ein rohes Ei.
Und was der Französische Präsident gemacht hat, ist auch in Ordnung, wenn man sonst auch über diesen Herren geteilter Meinung sein kann.
Kommentar ansehen
24.02.2008 17:28 Uhr von Kampfpudel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Manche Menschen haben Defizite, die sie durch Kraftausdrücke kompensieren müssen. Wenn sie dann noch 1,65m klein sind...

http://www.stupidedia.org/...
Kommentar ansehen
25.02.2008 01:50 Uhr von Ben Sisko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss nicht es scheint wohl ein Trend zu sein, den Trottel der Nation des jeweiligen Landes zum Präsidenten zu wählen.

Amerika, Polen, Frankreich, Russland (indirekt zur nächsten Wahl) und und und...

Möchte mich jetzt dazu auch nicht weiter äußern. Soll sich jeder zu den jeweiligen Politikern seine eigene Meinung bilden.

@toppic: Echt vorbildhaft sowas. Kritikresistent und so reagieren. Der Franzmann erinnert mich irgendwie an diesen Bekloppten, der hier in DE einem Obdachlosen Sekt über den Kopf geschüttet hat.

Bei Kohl würd ich noch ne Ausnahme machen. Das war tätlicher Angriff, hätt ja auch ein Golfball sein können...

Und jetzt her mit den Minus-Punkten.
Kommentar ansehen
28.02.2008 21:47 Uhr von The_Quilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in deutschland: hätte gleich ein zentralrat aufgeschrien

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?