24.02.08 10:15 Uhr
 3.204
 

Zwölfmal nackt: Kalenderprojekt von Bielefelder Studenten

Bielefelder Studentinnen und Studenten haben sich nun für edle Nacktaufnahmen in Schwarz-Weiß entkleidet. Die Einnahmen gehen diesmal aber nicht in die Unikasse, sondern sollen dem Klimaschutz dienen.

1.000 verkaufte Kalender bedeuten 30 Hektar geretteten Regenwald im indonesischen Borneo. Die Initiatoren, das Fotografenehepaar Sonja und Michael Inselmann, konnten in diesem Kalenderprojekt den ökologischen Gedanken durchsetzen.

Bisher war bei Nacktkalenderprojekten des Ehepaars mit den Unis Bremen, Kiel, Berlin und Köln der Erlös den Bildungseinrichtungen zu Gute gekommen.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: nackt, Student, Bielefeld, Kalender
Quelle: portal.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2008 10:41 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia Schöne Bilder - so wie Frau Riefenstahl sie vor langer Zeit schonmal gemacht hat ...
Überhaupt erinnert der Stil stark an Bilder aus der damaligen Zeit.
Wenn das mal nicht ein paar Berufsprotestierer auf den Plan ruft.
Kommentar ansehen
24.02.2008 11:19 Uhr von Nehalem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bielefeld? Wo soll das denn liegen oO

:D

Tolle Aktion! Rettet unseren Regenwald und den Verstand unserer Politiker!

Grüße

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?