23.02.08 17:13 Uhr
 371
 

Britney Spears darf ihre Söhne nun doch sehen - Federline gewährt Besuchsrecht

Die Popsängerin Britney Spears wird nun doch ihre Kinder sehen dürfen. Ihr früherer Ehemann, Kevin Federline, hat gemeinsam mit ihr eine Änderung in der Sorgerechtsverfügung abgesprochen.

Dies berichtet der Anwalt von Federline, Mark Vincent Kaplan, in Los Angeles. Damit darf Britney Spears ihre beiden Söhne nun doch sehen.

Am 4. Januar dieses Jahres hatte Kevin Federline das alleinige Sorgerecht für die Kinder zugesprochen bekommen. Die beiden sind ein beziehungsweise zwei Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Besuch
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2008 17:44 Uhr von Achja
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut das die sich auf einen vernünftigen Konsens einigen können/konnten.Denn letztendlich sind die Kinder die leidtragenden bei einer Trennung.Und schliesslich dient es dem Wohle der Kinder,denn sie brauchen beides.Vater UND Mutter.Und mal sehen,vielleicht werden die Entgleisungen von Britney auch mal weniger.Schaden kann es ja nicht.
Kommentar ansehen
23.02.2008 17:45 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da bin ich ja beruhigt: And Britney; Make the best of this time!

Für die die kein Britneysch können; Mach das Beste aus dieser Zeit. ,-)
Kommentar ansehen
23.02.2008 17:48 Uhr von Achja
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fehlende Editfunktion @dido07

Es steht nirgendwo geschrieben,dass sie die Kinder allein sieht.Genauso wenig ob Kevin Federlein ,oder wer auch immer, bei dem "Besuchen" anwesend ist.
Kommentar ansehen
23.02.2008 21:35 Uhr von happycarry2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde sowieso: das sich Fiderline bisher vorbildlich benommen hat. Er hat weder gegen seine Ex gehetzt, noch sein Anwalt. Sie haben das getan was Sie für nötig hielten, aber keine Schlammschlacht veranstaltet. Man hörte von Ihm nur sehr wenig in der Presse. Hut ab!
Kommentar ansehen
23.02.2008 22:07 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@happycarry2: da kann man dir nur zustimmen.
Kommentar ansehen
23.02.2008 22:22 Uhr von ColombiaCoxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Achja: hat dido07 ja auch nich gesagt oder? ^^
war ja nur ein ratschlag, sie sollte ihre kinder besser nicht unbeaufsichtigt zu sehen kriegen.


zu dem thema, finds erstmal sowieso gut das federline das alleinige sorgerecht bekommen hat. nach dem was britneyy sich schon alles geleistet hat, sind die kinder bei ihrem vater wohl sicherer.
Kommentar ansehen
24.02.2008 17:33 Uhr von unikkati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sooo dumm: ich sag immer wieder " typish blond"
als 1. heiratet sie so ein backroundtanzer wo sowieso kein geld hatt ( obwohl man zu 90 % annehmen musste, das er sie nur wegem geld nahm)
und 2. war sie so dumm sich schwängern zu lassen..
der hammer ist ja das sie nicht mal ein ehevertrag hatt.
also wen ich federline wär. würde ich immer geld verlangen wen sie ihre kinder sehen will. so einer dummen frau muss man das machen und kein mitleid haben..

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?