23.02.08 11:42 Uhr
 87
 

Fußball/2. Liga: Hoffenheim besiegt den SC Freiburg

Am vergangenen Freitagabend fand das Zweitligaspiel zwischen 1899 Hoffenheim und Freiburg statt. Das Spiel im Dietmar-Hopp-Stadion endete vor 5.500 Fans mit einem 2:0-Heimsieg.

Die Rangnick-Elf ging in der 36. Spielminute durch Teber mit 1:0 in Führung. Ansonsten wurde in der ersten Halbzeit den Zuschauern nicht viel geboten.

Ba erzielte in der 52. Spielminute das Tor zum 2:0 Endstand. Der Hoffenheimer traf aus 20 Metern in den Winkel des gegnerischen Tores.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Liga, Freiburg, 2. Liga, TSG 1899 Hoffenheim, SC Freiburg
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2008 22:54 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Gegner der Dortmunder Borussia im DFB-Pokal-Viertelfinale scheint ja gut in Form zu sein. Das wird am Dienstag nicht leicht für den BVB.
Kommentar ansehen
23.02.2008 13:01 Uhr von Big-Sid
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich befürchte ja., dieser beschissene Retortenverein bekommt noch die Chance um den Aufstieg mitzuspielen. Hoffe echt, das die nicht aufsteigen.
Kommentar ansehen
23.02.2008 14:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@big-sid: spricht da der neid?? warum ein retorten-verein?? die haben geld, genauso wie die bayern, und kaufen spieler die die mannschaft nach vorne bringen....ist doch vollkommen in ordnung. nur weil andere vereine das nicht können ist das doch nichts schlechtes.
Kommentar ansehen
23.02.2008 14:47 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den FC Bayern mit dem Retortenverein zu vergleichen ist total daneben. Wenn man die schon mit wem vergleicht, dann mit Chelsea, die auch so garnicht gehen und ohne ihren Geld-In-Den-Arsch-Bläser in der aktuellen Situation auch ganz gewaltig in der Bredouille wären. Ein Retortenverein ists darum, weil die nur auf Grund ihres Mäzen dort oben mitspielen können. Vorher kannte die kein Mensch und nun werden durch derartige Wettbewerbsverzerrungen Traditionsvereine quasi beschissen.

Ein FC Bayern hat sich seine hervorragenden Finanzen und die Erfolge wenigstens selbst erarbeitet.

Ich hoffe, du erkennst den feinen UNterschied. :)
Kommentar ansehen
23.02.2008 15:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
su langsam: koennen wir uns schon einmal an den gedanken gewiehnen das wir bald hoffenheim in der bundesliga begruessen koennen........wenn sie so weiter spielen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?