22.02.08 21:36 Uhr
 1.258
 

BASE und E-Plus: Künftig nur noch kostenpflichtige Papierrechnung

Die Rechnung auf Papier wird für Kunden von E-Plus und dessen Marke BASE künftig kostenpflichtig. Ab 1. März wird für Neukunden die Option "Online-Rechnung" schon vorab eingestellt und kann nur auf ausdrücklichen Wunsch auf die kostenpflichtige Papierrechnung geändert werden.

Bestandskunden erhalten weiterhin ihre kostenfreie Papierrechnung, sollten jedoch bei Tarifänderung oder Vertragsverlängerung darauf achten, dass nicht unbeabsichtigt auf "Online-Rechnung" gestellt wird.

Der Mobilfunkbetreiber E-Plus weist auf die vermeintlichen Vorteile der Online-Rechnung hin: Analyse des EVN (auf Wunsch), SSL-Verschlüsselung. Außerdem werde man bei Rechnungserstellung automatisch per SMS informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Papier, E-Plus
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maßschuhe für die Baustelle?
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2008 21:29 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rechnung auf Papier wird bei immer mehr Providern abgeschafft, primär aus Kostengründen, sekundär aus umweltgründen. Ich kenne derzeit nur noch einen Provider, der seinen kunden auf Wunsch weiterhin kostenlos eine Papierrechnung zustellt: T-Mobile (sogar gelocht!) :-)
Kommentar ansehen
22.02.2008 22:49 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"dass nicht unbeabsichtigt auf "Online-Rechnung" gestellt wird."
Eher das Gegenteil ist doch der Fall. Man muss aufpassen, dass nicht unbeabsichtigt auf Papierrechnung gestellt wird, weil das ja was kostet!
Kommentar ansehen
23.02.2008 00:57 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Nein, schon richtig so: Für die Altkunden kostet die Papierrechnung ja eben nichts.
Deshalb müssen gerade die aufpassen, dass bei einer Tarifänderung nicht automatisch umgestellt wird und sie ihr Recht auf eine kostenlose Papierrechnung verlieren.



Zur News: Ich find´s nicht in Ordnung, dass immer mehr Provider dazu übergehen, das Ausdrucken der Rechnung dem Kunden zu überlassen, nur um die eigene Bilanz zuverbessern. Der darf dann Papier, Toner und Geräteabtrag einsetzen, um eine Papierrechnung in den Händen zu halten, die auch nach einem Festplattencrash noch gerichtsverwertbar in seinen Händen verbleibt.
Sicher braucht man sie in den meisten Fällen nicht, aber im Fall der Fälle ist man froh, wenn man die Dinger archiviert hat.

Da viele eh schon freiwillig auf Rechnung online umsteigen, sollte es doch nivht zuviel verlangt sein, denen, die weiterhin eine Rechnung per Post haben möchten, auch eine zu liefern.

Umweltgründe? Das ich nicht lache! Werbung schicken sie einem doch auch ins Haus, vierfarbig und zweiseitig. Da wird doch auch kein Wort über Umweltfreundlichkeit verloren. aber bei der Rechnung, dann auf einmal.
Kommentar ansehen
23.02.2008 03:11 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die möglichkeit besteht auch weiterhin nur kostet die eben einen euro. aber wer zu E-Plus geht ist kann sich das leisten :)
Kommentar ansehen
23.02.2008 09:23 Uhr von Tim Lk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist bei anderen netzanbietern schon länger so: Als als ich vor nem halben jahr n t-mobile vertrag abgeschlossen habe, war da auch schon die online-rechnung vorausgewählt und die papierrechnung kostenpflichtig. meiner meinung nach ist das aber völlig in ordnung, mir sind n paar dateien aufm pc lieber als zettelwirtschaft, die ich dann abheften muss. und die sparen bei nem 2 jahresvertrag immerhin 13,20 Euro pro Kunden.
Kommentar ansehen
23.02.2008 12:34 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tim LK: Warum müssen die 13,20 EUR pro Kunden sparen??
Nur damit der Shareholder Value stimmt?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Maßschuhe für die Baustelle?
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?