22.02.08 20:11 Uhr
 106
 

Bayern: Chiphersteller Infineon auf der Suche nach neuem Vorstandschef?

Der jetzige Chef von Infineon, Wolfgang Ziebart, soll nach Medienberichten kurz vor seinem Rauswurf stehen. In den Medien sind bereits Meldungen aufgetaucht, wonach einige Mitglieder des Aufsichtsrats auf der Suche nach einem Nachfolger für Ziebart sind.

Der 58-jährige Vorstandschef war wegen der bescheidenen finanziellen Lage des Unternehmens in den Mittelpunkt der Kritik gerückt. Auch die miserablen Zahlen bei der Konzerntochter Qimonda und ausbleibende Sanierungserfolge sorgten für Unmut in Aufsichtsrat.

Von einem Mitglied der Kontrollkommission wurde gesagt: "Das Maß ist voll". Aufsichtsratschef Max Dietrich Kley sowie das Unternehmen wollten sich nicht zu einem Nachfolger für Ziebart äußern. Diese Entscheidung stehe noch offen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayern, Bayer, Suche, Vorstand, Infineon
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2008 19:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Hoffnungen wurden damals bei der Zeichnung der Aktien in den angeblichen Shootingstar Infineon gesetzt? Die Papiere waren damals überzeichnet und was ist daraus geworden? Die Konkurrenten in Fernost haben die rasante Entwicklung auf dem Chipmarkt anscheinend richtig beurteilt und entsprechend reagiert.
Kommentar ansehen
22.02.2008 22:08 Uhr von udo1402
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gerne bereit: diese marode Unternehmen, als Vorstand* zu übernehmen, natürlich nuuur wenn der Preis stimmt !!! lol*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?