22.02.08 19:34 Uhr
 600
 

Internet Explorer 8: Interne Testläufe offenbaren Kompatibilitätsprobleme

Wie bereits bekannt gemacht wurde, plant Microsoft, eine erste Betaversion seines neuen Internet Explorer 8.0 noch in der ersten Jahreshälfte 2008 zu veröffentlichen.

Neben der Aussage von Microsoft, dass sich der neue Browser gegenüber Servern als MSIE8.0 ausgibt, wurde auch davon berichtet, dass der IE 8.0 noch Probleme in der Darstellung von einigen Webseiten hat.

Das Problem für die Inkompatibilität mit einigen Internetseiten sieht Microsoft in den Webseiten, welche auf einen peinlich genauen User-Agent hin prüfen. Zur Lösung des Problems wurden Webseitenbetreiber aufgefordert, ihre Browser-Weichen anzupassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Internet Explorer, Explorer
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2008 19:08 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klasse, Microsoft fordert Webseiten betreiber auf ihre Seiten anzupassen. Wäre es nicht möglich gewesen den Browser selbst für eine Kompatibilität mit den Seiten zu versehen?
Kommentar ansehen
22.02.2008 20:08 Uhr von Weltenwandler
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Microsoft: was soll man da noch sagen? Firefox ist für mich eine eindeutig bessere Alternative. Es wird auch wahrscheinlich ewig dauern bis Microsoft sich darum kümmert das ihre Software mal irgendwann mit den anderen zusammenarbeitet und nicht einfach alles an sich selbst anpassen muss
Kommentar ansehen
23.02.2008 00:37 Uhr von ika
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@fiac: dito :D
Kommentar ansehen
23.02.2008 03:14 Uhr von SiggiSorglos
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
tja.. beta halt: was haben die erwartet? das alles perfekt läuft....
zum glück hat MS in Sachen browser eh schon bei den meisten (normal denkenden) verschissen....
Kommentar ansehen
23.02.2008 11:27 Uhr von snm
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Webdesigner: sollten aufhören so etwas dummes wie Browserweichen in ihre Seiten einzubauen. Wozu gibt es Webstandards? Wenn ein Hersteller wie Microsoft es nicht schafft seinem Browser korrektes HTML/XHTML beizubringen, müssen die Nutzer dieses Browsers eben mit Darstellungsfehlern leben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?