22.02.08 15:05 Uhr
 6.054
 

Argentinien: 16-Jährige bekommt zum zweiten Mal Drillinge (Update)

Eine 16 Jahre alte Argentinierin hat zum zweiten Mal Drillinge geboren. Das erste Mal passierte ihr das Gleiche mit 15. Ihr erstes Kind bekam sie im Alter von 14 Jahren.

Der jungen Mutter geht es gut, aber ihre Schwangerschaft hat nun eine öffentliche Debatte in Argentinien ausgelöst. Die Familie wird momentan von den lokalen Behörden unterstützt. Unter anderem bekam sie ein Grundstück und ein neu errichtetes Haus.

Die Mutter des Mädchens versucht, noch mehr Hilfe von den Behörden zu bekommen. Die Argentinier meinen dazu, dass Aufklärung zur Empfängnisverhütung vielleicht die bessere Hilfe wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meistelhoang
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Update, Argentinien, 16-Jährige
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2008 14:07 Uhr von meistelhoang
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol!! das ist doch krass... so etwas hätt ich mir nie vorstellen können.. was sagt erst der "glückliche" vater dazu? der ist wahrscheinlich schon über alle berge
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:07 Uhr von dbo84
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
ich als vater des mädchens hätt den / die väter der kleinen über alle berge geprügelt!!
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:58 Uhr von Saxonia123
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Mensch, das Mädel sollte lieber die Beine zusammen lassen.
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:03 Uhr von Freakster
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
das Mädel: sollte sich mal ein neues Hobby suchen, oder Kondome verwenden
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:27 Uhr von Powerline86
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Was will die Mutter noch? Ihnen wurde Land und ein Haus geschenkt, und jetzt noch mehr Hilfe?
Und ich würde dem Mädel absolutes Flirtverbot mit Jungen erteilen, weil verstehen wird sie das nicht, dass das der falsche Weg ist, immer wieder Kinder zu kriegen. Nach der ersten Drillingen-Geburt hätte sie das schon wissen müssen.
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:55 Uhr von smile2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dass muss man sich mal vorstellen. Mit 16(!!!) Jahren schon 7 Kinder. Das hab ich bisher auch sehr selten gehört. Meiner Meinung nach hat das Mädel echt einen an der Waffel und die Mutter genauso. Schon nach dem ersten Kind hätte ich sie als Vater mal richtig aufgeklärt. Sind manche Leute wirklich zu blöd mal zu verhüten?

Und jetzt wollen sie noch mehr Hilfe nachdem sie Haus und Land zur Verfügung gestellt bekommen haben? Von mir würden die keinen weiteren Cent bekommen.
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:08 Uhr von void26
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
lol: wenn ich mir jetzt noch überlege, daß sie vielleicht zu der ganz fruchtbaren Sorte gehört und in ihrem Leben erst 3mal Sex hatte... das fänd ich lustig ... ;-)
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:33 Uhr von xXPinkPantherXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat: das Mädel mit ihren 16 Jahren nichts besseres zu tun als ständig Kinder zu kriegen? Also mit 16 hatte ich kein Interesse mich schwängern zu lassen...und mit 14 schon 3mal nicht.

Hoffentlich kommt sie wenigstens mit der riesigen Verantwortung zurecht.
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:39 Uhr von Idhren
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: fände ich zu wissen, ob das Mädchen tief religiös ist und vielleicht aufgrund der Ansicht der Kirche nicht verhütet hat (das soll ja häufiger vorkommen in Südamerika) oder wirklich einfach stockhohl ist. "Normale" Mädchen wollen sich auch mit 19 noch nicht schwängern lassen, da ist das echt krass. Kneif die Beine endlich zusammen, Kind...
Kommentar ansehen
22.02.2008 18:42 Uhr von danak
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
verhütung ist wohl für manche ein fremdwort: manche lernen es nie und wenn die eltern dann noch nix merken wie soll die das schnallen .es klingt vielleicht hart aber es scheint besser zu sein sie lässt sich steriliesieren damit nicht noch was passiert,den ihre jugend exestiert net mehr. mag es stark bezweifeln ob sie mit dieser verantwortung klar kommt
Kommentar ansehen
22.02.2008 18:49 Uhr von danak
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
drillinge: da hat wohl alles versagt!
so hart wie das jetzt klingen mag sie sollte steriliesiert werden das nicht noch mehr passieren kann , den das ist verantwortungslos
Kommentar ansehen
22.02.2008 19:09 Uhr von thegold
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
diese News: ist doppelt, sie kam schonmal
Kommentar ansehen
22.02.2008 21:39 Uhr von erdbewohner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hat sie irgentwelche medis genommen weil bekannt ist ,dass sowas medientechnisch interessant ist und auch noch durch politik benutzt/gefördert wird???
fragen über fragen^^
Kommentar ansehen
22.02.2008 21:52 Uhr von sizilianos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann man nur in so einem alter schon so oft schwanger gewesen sein. die eltern hätten ihrer tochter doch schon beim ersten mal sagen sollen was sache ist anstatt sich nun mit ihren enkeln rumzuschlagen
Kommentar ansehen
23.02.2008 05:00 Uhr von amexxx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aufklärung: vllt sollte die kirche da mal aufklärungsarbeit betreiben was verhütung angeht denn die leben ja leider da immernoch n bissl hinterm mond

wenn sie schon die pille nicht zulassen wollen dann doch wenigstens kondome schon wegen der krankheitsübertragung
und sie sollten da auch gleich in der anwendung schulen
Kommentar ansehen
23.02.2008 13:08 Uhr von Spiderschwein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre doch: das beste für Deutschland! Wenn soviel junge Arbeitskraft entsteht, kann man auch Renten zusichern. Bis die vielen Kinder selbst alt sind und wir noch mehr werden müssten, um deren Renten zu bezahlen. Wir sind zum Wachstum verdammt.
Kommentar ansehen
23.02.2008 13:17 Uhr von [email protected]
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja nicht das es sich in Argentinien rechnet, aber hier in Deutschland würde mich so eine Meldung weit weniger wundert, denn die junge Mutter hätte mit DEM Kindersegen absolut ausgesorgt in unserem doch ach so tollen Sozialstaat. :(

Aber vielleicht kommen die ja als Asyl-Bewerber mal hier hin, wir Deutschen freuen uns ja auf so Leute. :(
Kommentar ansehen
23.02.2008 14:14 Uhr von kimcom-hohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa da frag ich mich, ob kinder mit 19 "wenn´s passiert" zu früh sind, aber wenn man haus und grund quasi geschenkt bekommt, dann überlege ich es mir nochmal....man ist ja echt schlimm sowas *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
26.02.2008 17:42 Uhr von Sammymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verhütung: Ich hab heute gelesen, dass sie sehr wohl verhütet hat, aber wie wir alle wissen, is Verhütung auch nicht zu 100% sicher...

Außerdem will die Kleine gar nicht so viele Kinder, angeblich haben sie und Ihre Mutter gesagt, dass sie sterben wollten, als sie gehört haben, dass die Kleine wieder Drillinge bekommt.

Der Vater der "neuen" Drillinge hat sich übrigens aus dem Staub gmacht...
Kommentar ansehen
27.02.2008 19:07 Uhr von sandra1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...die sollten kein haus spenden sondern eher das geld für ne sterilisation

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?