22.02.08 14:26 Uhr
 7.255
 

Kosovo: Moskau droht mit "roher militärischer Gewalt"

Der russische NATO-Gesandte Dmitri Rogosin sagte, dass durch die Anerkennung der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo seitens westlicher Staaten das gesamte internationale Rechtssystem gefährdet sei. Um sich wieder Respekt zu verschaffen, droht nun Russland mit "roher militärischer Gewalt".

Einen Krieg mit der NATO über das Kosovo wird es nicht geben, betonte Rogosin und sagte: "Falls die Europäische Union eine einheitliche Haltung ausarbeitet und die NATO über ihr gegenwärtiges Mandat im Kosovo hinausgeht, werden diese Organisationen im Konflikt mit den Vereinten Nationen sein".

Er bezeichnete auch die Unterstützung der Unabhängigkeit als "einen strategischen Fehler, ähnlich der Invasion im Irak".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rasho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt, Moskau, Kosovo
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reisen und Abendessen: AfD und SPD wegen Russland-Kontakten in Bedrängnis
Tunesien: Präsident will Frauenrechte stärken und Scharia schwächen
Donald Trump besteht auf Mauer zu Mexiko: Sonst streicht er US-Regierung Geld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

76 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2008 13:34 Uhr von rasho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Russland wird die Unabhängigkeit nicht einfach auf sich sitzen lassen, zumal sie ein Verbündeter Serbiens ist.
Kommentar ansehen
22.02.2008 14:31 Uhr von meistelhoang
 
+26 | -11
 
ANZEIGEN
WWIII: is coming
Kommentar ansehen
22.02.2008 14:32 Uhr von StoWo
 
+60 | -25
 
ANZEIGEN
Russland hat Recht und die europäischen Staaten sollten aus der "ich-bück-mich-für-die-USA"- Haltung kommen und Arsch in der Hose zeigen!
Kommentar ansehen
22.02.2008 14:42 Uhr von Lennny 2000
 
+33 | -11
 
ANZEIGEN
mit den Russen ist nicht zu spassen
kann mich nur meinem vorredner anschliessen Deutschland sollte was von Spanien,China abgucken und mal ne eigene meinung bilden und nicht was die Amis "befehlen"
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:16 Uhr von Kater Carlo
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Darauf habe ich gewartet: Wie ich in einer anderen News neulich schon schrieb, war dies voraus zu sehen.
Russland kann und wird sich nicht die Blöße geben und das einfach so hinnehmen, nachdem sie lange davor gewarnt haben.

Bin mal gespannt wann es los geht.
Und was dann all die sagen, die die Unabhängigkeitserklärung (die gegen das Völkerrecht verstoßen hat) für gut fanden...

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:17 Uhr von terrordave
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
naja: für so nen gottverdammten flecken erde wie das lächerlich kleine kosovo werden auch die russen keinen krieg mit der nato anfangen, soviel ist sicher. aber wer weiß? vielleicht marschieren die serben da demnächst noch mal ein - mit modernstem russischen gerät? interessant, was sich da direkt vor der haustür der EU abspielt.
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:37 Uhr von Scrown
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
StoWo: du schreibst hier nie kommentare sondern nur absolut primitive antiwestliche propaganda!

kritik, gern! aber billige abfällige sprüche, nein danke!!!
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:46 Uhr von uNikKaTiL
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@terrordave: wo lebst du eigentlich? hast du zu viele Rambo filme gesehen oder was?

"vielleicht marschieren die serben da demnächst noch mal ein - mit modernstem russischen gerät?"

das wäre mit selbstmord zu vergleichen, falls die jemals angreifen würden...die russen sollen mal die schnauze halten, serbien hat den kosovo nicht jetzt verloren sondern 1999 als der scheiss milosevic den rambouillet vertrag nicht unterschrieben hat...KOSOVO!
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:47 Uhr von Th3Proph3t
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Contra USA: Also die Contra-USA-Einstellung vieler hier auf SN kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber nur weil die Russen auch Contra-USA sind, heißt das nicht, dass sie alles richtig machen.
Kommentar ansehen
22.02.2008 15:59 Uhr von KingPR
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Nur das sie in deinem Beispiel nicht ausziehen, sodern das Haus klauen.

Die Russen können es sich leisten, der Westen ist zu schwach um es mit China, Russland und Nordkorea aufzunehmen, die ja bekanntlich Bündnisse geschlossen haben.

Sollen sie den Kosovo platt machen und den Serben zurück geben, was ihnen gehört.

Ich darf mich auch nicht mit meinem Haus von der Bundesrepublik für unabhängig erklären, nur weil es mir nicht gefällt, die Souveränität des Bodens liegt in der Hand des Staates und darf nicht entwendet werden, weil es den restlichen Teil des Landes schwächt (weniger Finanzmittel, auch wenn der Kosovo eine sehr arme Provinz ist, zahlt sie Mittel an den serbischen Staat) die Kosovaner können ja nach Montenegro oder Mazedonien gehen...
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:04 Uhr von uNikKaTiL
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:09 Uhr von SiggiSorglos
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@KingPR: in Kanada zB gibts eine Gemeinde, die genau das gemacht hat... sich für unabhängig erklärt... dann eine Krieg gegen Kanada erklärt, was natürlich keiner Ernst genommen hat.... und nach kanadischem Recht war nach 3 Tagen die Unabhängigkeit vollzogen.

(so hab ich das jedenfalls bei der Reportage verstanden)
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:28 Uhr von kleiner erdbär
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Lennny 2000: "Deutschland sollte was von Spanien,China abgucken und mal ne eigene meinung bilden..."

grade spanien & china sind hier aber genauso schlechte vorbilder wie die usa, denn deren ablehnung der unabhängigkeit des kosovo kommt doch wohl in erster linie daher, dass sie angst davor haben, dass teile ihrer eigenen bevölkerung sich an diesem unabhängigkeitsbestreben ein beispiel nehmen könnten ...

mit einer objektiven sicht der dinge hat das dann also ebenfalls wenig zu tun...
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:52 Uhr von all-in
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@ uNikKaTiL: Kosovo ist ein nicht legitimierter Staat und alle, die ihn anerkannt haben, haben das Völkerrecht gebrochen, nämlich die UN-Resolution 1244, in der Kosovo nur eine Autonomie zugesprochen wurde.Kosovos Eigenstaalichkeit hat keine rechtliche Grundlage.


Aber wie es ausschaut, werden das Völkerrecht und die UNO sowieso nur missbraucht. Wenn USA, Deutschland etc. dieses [Das Völkerrecht] brechen, ist das nicht weiter schlimm. Stellt euch mal vor, so etwas hätte Russland oder China gemacht. Dann würden Bush, Merkel etc. direkt auf das Völkerrecht verweisen.
Und in den "freien" Medien ist ja auch so viel Kritik zu hören. Wäre das wiederum China oder Russland, dann wär aber was los.
Diese Doppelmoral ist einfach nur widerlich.

Vielleicht sollte man die UNO gleich abschaffen. Sie kann es ja nicht mal durchsetzen, dass ihre Gesetze eingehalten werden.
Kommentar ansehen
22.02.2008 16:59 Uhr von vst
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
ich weiß nicht: warum die anerkennung ein den usa in den arsch kriechen bedeutet.

und die nicht anerkennung ist dann ein den russen in den arsch kriechen?

ich bin jetzt ein mal in den letzten jahren einer meinung mit den amerikanern.

bin ich jetzt ein arschkriecher?
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:10 Uhr von terrordave
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
uNikKaTiL: also ich lebe zur zeit in deutschland und habe noch nie einen rambo-film gesehen. ich habe lediglich eine option gegeben zu dem, was passieren KÖNNTE. ich bin absolut nicht dafür dass das kosovo zu serbien zurück sollte, schon gar nicht mit waffengewalt seitens der serben oder der russen. ich glaube du hast meinen post irgendwie falsch ausgelegt...
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:16 Uhr von tutnix
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Masuren: tja so ist das im leben, ohne die nato hätte es vor jahren einen genozid an den albanern im kosovo gegeben. von daher sind an der situation die serben selbst dran schuld.
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:17 Uhr von cruelannexy
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
nee manche pro amerikaner sind do so hohl da könnt ich kotzen okay machn wir ein beispiel... hier in meim dorf find ich deutschlands politik scheisse, mein nachbar findets genau so zum kotzen und vlt der großteil der leute auch = ausweg, einfach n eigenen stadt gründet sich von deutschland verabschieden und gut ist, dann die gesetze so ändern und mit allen die nicht zufrieden sind mitm neuen land einfach mal genozid betrieben... ach is das schön...

denkt ihr amis machn das damits den kosovaner gut gehn ? ein scheiss dreck... und die massen von geblendeten idioten rennen auf die straße und freuen sich noch drüber... ich konnte kotzen!!!

medien in deutschland verbreiten keine konstruktiven nachrichten die auf fakten und gesetzen beruhren, sondern betreiben propagandapolitik... konstruktive nachrichten sind für mich z.B.: ereigniss: kosovo hat sich eigenständig gemacht
dann die gesetzliche lage aus der komischen UN resolution draus: jaa dürfen se ni
resultat: wird ni anerakannt denn als EU und vorallem Deutschland sollte man sich an die Resolutionen halten...

die taatsächliche lage ist dabei der pro westlichen politik: scheiss auf gesetze wir drehn alles so um wie es uns passt und halten das volk dumm...
na dann gute nacht und wir werdn schon sehn was wir von der politik dann haben...
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:24 Uhr von Der Erleuchter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Absolute Zustimmung für Russland. Als unabhängiger Staat versinkt diese Region endgültig im Drogensumpf und man kann gleich einen großen Gefängniszaun um die Region machen.
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:30 Uhr von Sant_Gero
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Lennny 2000: *Deutschland sollte was von Spanien,China abgucken und mal ne eigene meinung bilden*


Spanien - Katalomien & das Baskenland
China - Nepal & Taiwan
Heisst, beide Staaten lehnen diesen Gang ab, da sie sonst im Gegenzug
dem Selbstständigkeitsdrang ihrer Problemfälle nicht mehr ohne weiteres
einen Riegel vorschieben können.
Ansonsten gebe ich dir recht.

MfG
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:31 Uhr von Sant_Gero
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Masuren: *Hätten die Kosovo-Albaner dort die alleinige Macht, würde es einen Genozid
an der serbischen Minderheit im Kosovo geben. Da bin ich mir ziemlich sicher.*

So wie zuvor durch die Serben?
Was natürlich einen eventuell möglichen Völkermord durch die Albaner in
keinster Weise rechtferigen soll oder dürfte.

Ich hoffe, dass Rußland der Abspaltung Kosovos ein schnelles Ende bereitet.
Hoffentlich nicht mit "roher militärischer Gewalt"


MfG
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:31 Uhr von Sant_Gero
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
all-in: *Wenn USA, Deutschland etc. dieses [Das Völkerrecht] brechen, ist das nicht weiter schlimm.Stellt euch mal vor, so etwas hätte Russland oder China gemacht.*

Das genau tuen diese Staaten ebenfalls permanent. Völkerrecht scheint immer nur dann
interessant,wenn es einen nicht selbst im Wege steht.
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:35 Uhr von all-in
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Sant_Gero: Du hast vollkommen Recht. Nur dass sich Russland und China nicht so stark als "Beschützer" genau dieses Völkerrechts aufspielen.
Der Westen verweist ja immer darauf, dass er das Völkerrecht "achten" würde, tut er aber nicht.
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:53 Uhr von JCR
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ KingPR: "Die Russen können es sich leisten, der Westen ist zu schwach um es mit China, Russland und Nordkorea aufzunehmen, die ja bekanntlich Bündnisse geschlossen haben."

Da hast du einen Wunden Punkt aufgezeigt.
Russland muss keineswegs einen Krieg vom Zaun brechen, um der Nato erheblichen Schaden oder eine Niederlage zuzufügen, es genügt, quasi vor der Haustür abzuräumen und einen Stellvertreterkrieg in Asien auszulösen. Nordkorea hat zwar eine miserable Luftwaffe, aber die weltweit viertgrößten Bodentruppen und möglicherweise noch einige Atomwaffen (bei einem derart isolierten Land kann man nicht ausschließen, dass das Atomprogramm weit über diesen einen Test hinausging).
China hingegen hat noch erheblich größere und modernere Streitkräfte. Bleibt zu hoffen, dass dieser Ernstfall nie eintritt.
Kommentar ansehen
22.02.2008 18:02 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Geschichte: Wenn man bedenkt dass es Russland war, welches hauptsächlich die Freiheit der Serben von den Osmanen erkämpfte - kann man durchaus nachvollziehen warum sich Russland nicht nur als Schutzmacht Serbiens sondern auch persönlich angegriffen und gedemütigt sieht.

Hier liegt der geschichtliche Hintergrund, leider kennt den kaum jemand - sondern alle plaudern "tagesschau-weisheiten" nach. Russland erkämpfte die Freiheit der christlichen Serben vom muslimischen Joch und muss nun zusehen, wie ein Teil dieses Gebietes sich unter muslimischen Albanern selbständig macht.

Refresh |<-- <-   1-25/76   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfenbüttel: Sportauto rast in Rettungswagen - 81-jähriger Patient stirbt
Reisen und Abendessen: AfD und SPD wegen Russland-Kontakten in Bedrängnis
"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?