22.02.08 12:53 Uhr
 291
 

Kuba: Letzter sozialistischer Ministerpräsident der DDR zu Besuch

Der letzter sozialistische Ministerpräsident der DDR und damalige Reformer Hans Modrow ist zu Gesprächen in die Karibikrepublik Kuba gereist. Der Linkspolitiker Modrow flog auf Einladung der Staatsregierung nach Havanna.

Aufgrund der Einladung ist davon auszugehen, dass Hans Modrow mit führenden Politikern aus Staat und Partei zusammentreffen wird, darunter vermutlich auch mit dem Interimspräsidenten Raul Castro sowie mit dem erkrankten Revolutionsführer Fidel.

Ferner wird vermutet, dass der ehemalige Ehrenvorsitzende der PDS von der kubanischen Regierung als Berater konsultiert wird - dies gilt gerade mit Blick auf potenzielle Reformen nach den anstehenden Neuwahlen des Staatsrates.


WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Besuch, Minister, Ministerpräsident, DDR, Kuba, Letzter
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2008 14:04 Uhr von shikk
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Hat sich wohl rumgesprochen, dass die Nachfolgepartei der SED Erfolge feiert. Jetzt darf der Modrow eine Karibik-DDR aufmachen ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?