22.02.08 12:42 Uhr
 328
 

Berlin: DDR-Museum begrüßt 300.000. Besucher

Seit seiner Eröffnung im Juni 2006 konnte das DDR-Museum in der Hauptstadt Berlin nunmehr seinen 300.000. Besucher begrüßen. Die Warteschlange vor dem Eingang dieser Ausstellung reißt nicht ab.

Die Macher des Museums versprechen den Besuchern viel: Eine "spannende Zeitreise in die sozialistische Vergangenheit", heißt es beispielsweise. Dabei ist das Konzept interaktiv angelegt, wer nur schauen will, ist dort an der falschen Stelle.

Dass Museum der DDR gilt als Ort, an dem Erinnerung gleichermaßen zählt wie Überraschung, abhängig unter anderem auch vom politischen Standpunkt.


WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Museum, Besuch, Besucher, 300, DDR
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2008 13:20 Uhr von Valdur
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Was schon soviel Schulklassen wurden da bisher hingeschleppt -.-
Kommentar ansehen
24.02.2008 22:45 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gabs: für den Besucher was zu gewinnen? Ne DDR-Staatsbürgerschaft eventuell? *g*
Kommentar ansehen
25.02.2008 21:31 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schade, dass meine: Vorrednerin schon einen ausführlichen Kommentar abgegeben hat. Dann werde ich leider passen müssen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?