22.02.08 09:59 Uhr
 220
 

US-Wahlen: Auch Auslands-Amerikaner stimmen für Barrack Obama

Barrack Obama, aussichtsreicher Kandidat auf die Kandidatur bei den US-Präsidentschaftswahlen, hat die Nase auch bei den Amerikanern im Ausland vorn. In insgesamt 30 Ländern stimmten 66 Prozent der Amerikaner für Obama und damit gegen seine Konkurrentin Hillary Clinton.

Die Frau des Ex-Präsidenten Bill Clinton erhielt bei den Abstimmungen lediglich 32 Prozent der Stimmen. Dies geht aus einem Bericht der Demokratischen Partei hervor.

Bei der Abstimmung der Auslands-Amerikaner werden aber nur insgesamt vier Delegierte bestimmt. Die zwei Kandidaten der Demokratischen Partei müssen insgesamt 2.025 Delegierte hinter sich bringen, um Präsidentschaftskandidat zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Ausland, Barack Obama, Wahl, Amerika
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?