21.02.08 21:26 Uhr
 931
 

Superbenzin wieder über 1,40 Euro

Die magische Grenze von 1,40 € je Liter für Superbenzin ist am heutigen Donnerstag überschritten worden. Damit ist das Tanken wieder deutlich teuer geworden.

Bielefeld, Bremen, Dresden, Magdeburg und Nürnberg können diese Preise laut ADAC noch leicht unterbieten. Dort liegt der Preis bei 1,399 Euro. Hannover und Kassel hingegen bilden das Spitzenfeld: Hier kostet der Liter 1,43 Euro.

Der ADAC ermittelt monatlich die Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Erbe
Quelle: www.adac.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2008 21:38 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei uns Schwanken die Preise eigentlich schon seit Wochen stark. Mal ist der Preis bei 1,45 ... am nächsten Tag wieder "nur" 1,35 ...

Also der "Spitzenwert" von 1,43 wurd bei uns auf alle Fälle schon länger geknackt ;)
Kommentar ansehen
22.02.2008 00:27 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
barrell-preis: wird teurer, benzin wird teurer
barrell-preis sinkt, benzinpreis bleibt....

schon komisch, dass sich da keiner drüber aufregt.
Kommentar ansehen
22.02.2008 00:40 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ rrromka: Ja klar
Wach mal auf

In anderen Ländern, z.B. bei unseren Nachbarn kostet der Sprit auch gut über 1 Euro und die haben keine Ökosteuer....
Kommentar ansehen
22.02.2008 02:25 Uhr von Darty28
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schwankungen und Steuern: Das der Benzinpreis langfristig mehr oder weniger aufgrund des gleichen Angebots und der steigenden Weltweiten Nachfrage steigt scheint wohl schon determiniert zu sein. Deshalb wundert es mich auch nicht. Und Schwankungen sind halt normal ( Mal kostet es mehr mal weniger).
Aber der wirkliche Haupteil des benzinpreises sind wohl eher die Steuern (Mineralölsteuer, Ökosteuer, Mehrwertsteuer)

Das Perverse daran ist aber bei einer Preiserhöhung des Benzins seitens der Ölkonzerne wird auf diese Preiserhöhung auch nochmal Minerölsteuer, Ökosteuer, Mehrwertsteuer fällig)

Nur zur Info: 70-80% des Benzinpreises sind Steuern.

Das waren wahrscheinlich die Subventionen die an Nokia geflossen sind ;-)
Kommentar ansehen
22.02.2008 08:11 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Darty Nur zur Info: 70-80% des Benzinpreises sind Steuern.

Falsch.

Auf jeden Liter Benzin, gleich welcher Sorte, lastet eine Mineralölsteuer von 65,45 cent/Liter. Bei Diesel sind es 47,04. Diese Beträge schließen die sogenannte Ökosteuer mit ein, und zwar in Höhe von 15 cent/Liter bei beiden Kraftstoffarten.

Quelle: Esso
Kommentar ansehen
22.02.2008 09:33 Uhr von loewe59
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
benzin: die ganze ölbranche ist doch in der hand von spekulanten.der preis wird doch nur künstlich hochgetrieben.wenn in den USA irgendwo ein baum umfällt,zack der preis steigt nach oben.(zwar ironisch gemeint aber wohl doch die wahrheit)minister steinbrück(raubritter) kommt das immer sehr gelegen den er kasiert am meisten ab.noch dazu der schwachsinn ,mit biospritbeimischung,wozu in südamerika ganze wälder abgeholzt werden müssen. man kommt sich vor wie in einen bananenstaat,unsere minister haben keinerlei fachwissen ,sonst würden sie wissen was sache ist.
Kommentar ansehen
22.02.2008 22:30 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze erdöl-Abzocke: wird von Loewe59 hier schon sehr gut beschrieben. Wer den Preis nach oben treibt sind nicht die Opec-Länder, sondern die Spekulanten an den Ölbörsen, die nach jedem erdenklichen Grund suchen um sich einen weiteren Ferrari zu verdienen. Und wenns mal keinen Grund gibt streut einer einfach das Gerücht, dass die amis den Iran angreifen werden und schon springen alle auf den Zug mit auf. Und ganz ehrlich: Ich würds als so eine Type doch auch machen. Leichter kommt doch gar nicht an Geld. Bluten müssen wir Normalverbraucher deswegen an der Tankstelle.

Ich bin mir sicher, dass wir schon längst von der besten Terroristenfinanzierung der Welt - dem verflixten Erdöl - weg wären, würden nicht die gigantischen Ölkonzerne unsere Gesetze schreiben und Regierungen befehlen welche Länder sie zu besetzen haben. Warum machen wir uns so abhängig von einem Zeug das für uns nur Nachteile bringt? Weil einige sehr gut daran verdienen und kein Interesse haben ihre Vormachtstellung zu verlieren. Und der Manager von Exxon wird sich wahrscheinlichen einen Dreck um die Globale Erwärmung sorgen, denn er wird Vorkehrungen treffen können, während andere absaufen. Oder der Reiz des Geldes macht ihn blind für eine solche Gefahr. Jedenfalls werden wir das Ölzeitalter niemals hinter uns, lassen solange die Fäden der Macht bei der Ölindustrie zusammenlaufen. Diese Konzerne haben mehr Macht als die komplette G8.
Kommentar ansehen
24.02.2008 02:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abzocke: natürlich. aber nur, weil der autofahrer es mit sich machen lässt. wie alle dinge, die das volk so mit sich machen lässt.
Kommentar ansehen
24.02.2008 21:00 Uhr von Newscommunityuser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir: Was schlägst du denn vor? Ohne Sprit fährt mein auto nicht. und 45km ein Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit? Da will ich mir lieber noch den Luxus gönnen, mit dem Auto zu fahren.
Kommentar ansehen
27.02.2008 15:07 Uhr von picasso110
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben: selber schuld. Warum lassen wir das mit uns machen.
Bekanntlich ist Shell einer der grössten Anbieter, der mit bei der Preiskalkulation mitwirkt. Wir Autofahrer könnten doch auch Streiken. Z.B. ein Jahr lang bei Shell nicht tanken. Es gibt genug andere Tankstellen. Mich würd interessieren, wie die dann reagieren würden.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?