21.02.08 20:23 Uhr
 2.244
 

Kino: Walt Disney Pictures gibt die Kinohits für 2009 und 2010 bekannt

Nach dem Ende des Autorenstreiks gab Walt Disney Pictures die Kinohits für 2009 bzw. 2010 bekannt. Der Film "Old Dogs" wird ab dem 10. April 2009 in den US-Kinos zu sehen sein. Zu den Darstellern zählen unter anderem Robin Williams, John Travolta und Kelly Preston. Walt Becker übernimmt die Regie.

Ab dem 01. Mai 2009 wird der Kinofilm zu "Hannah Montana" in den amerikanischen Kinos starten. Für die Videospielverfilmung "Prince of Persia: The Sands of Time" plant man den 19. Juni 2009 als Starttermin ein. Der Film wird von Jerry Bruckheimer produziert.

Tim Burton's "Alice in Wonderland" wird ab dem 19. März 2010 in den US-Kinos anlaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, 2010, Disney
Quelle: www.comingsoon.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2008 20:26 Uhr von ShorTine
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
"Kinohits"??? Das sollen die Kinohits der nächsten Jahre sein???

Da fehlen noch einige, z.B.
Rambo 5
Saw 6
Hostel 4
Terminator 4
der neue Star Trek Film
und so weiter...
Kommentar ansehen
21.02.2008 21:04 Uhr von coolio11
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die Überschrift ist m. E. Unfug! Disney kann zwar ankündigen, welche Filme zu welchen voraussichtlichen Terminen ins Kino gebracht werden sollen.
Aber ob diese Filme auch Hits werden, kann heute noch keiner wissen. Auch Disney hat schon Filme produziert, die beim Kinopublikum weniger Interesse gefunden haben, als prognostiziert.
Kommentar ansehen
22.02.2008 00:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da werden: unbekannte filme als hits bezeichnet.....finde ich nicht gut, aber egal.
Kommentar ansehen
22.02.2008 01:38 Uhr von Mairlein
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schlacht der Superlative: Alles wird noch besser, noch toller, noch teurer und noch gigantischer. Werbung ist Psychologie und wenn man dem hoffentlich zahlenden Publikum den Film gleich als "Hit" verkauft, scheint das oft die Wirkung nicht zu verfehlen.

Ich finde es schade daß viele gute Filme auf Grund mangelnder Werbung so ziemlich kein Publikum finden.
"Crystal Eyes" oder "Vidoq" sind 2 der besten Filme die ich in den letzten Monaten gesehen habe, aber kaum jemand scheint sie zu kenen. Naja Qualität geht bei der allgegenwärtigen Fließbandproduktion Hollywoods unter.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?