21.02.08 19:15 Uhr
 1.426
 

Hagen: Deutsch-türkische Spannungen und die Rolle der Medien

Erneut zeichnet sich, diesmal in der Stadt Hagen, ein Medienhype ab. Dabei ist den Personen, die im Mittelpunkt der Presseaufmerksamkeit stehen, die Anspannung ins Gesicht geschrieben: Die örtliche Polizeipräsidentin Ursula Steinhauer und der türkische Generalkonsul Dr. Hakan Akbulut.

Inhaltlich geht es um den türkischen Staatsbürger Adem Özdamar. Die Ärzte kämpfen um das Leben des 26-Jährigen. Er erlitt in Polizeigewahrsam, nachdem er die Ordnungshüter aus Angst vor schwarzen Männern persönlich unter Kokaineinfluss gerufen hatte, einen Herzstillstand.

Die türkische Presse machte daraus ohne journalistische Sorgfaltspflicht einen Skandal: Die Zeitung "Türkiye" titelte "War es Polizeiterror?" und "Hürryiet" sprach von "schrecklichen Prügeln". Das alles reichte, um erneut eine brisante Lage im Zuge deutsch-türkischen Miteinanders entstehen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Rolle, Medium, Hagen, Spannung
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern
Carrie Fisher schickte Produzent einst Kuhzunge wegen sexueller Belästigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

96 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2008 19:41 Uhr von picasso110
 
+7 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2008 19:43 Uhr von poseidon17
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Es sind: halt einfach Schundblätter ohne jeglichen journalistischen Verstand. Sich ohne Fakten ein Urteil zu bilden und das dann auch noch publik zu machen, ist armselig und peinlich.
Da gibts bei SN wesentlich niveauvollere Berichterstattungen.
Kommentar ansehen
21.02.2008 19:49 Uhr von ShorTine
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Schwarze Männer: Hoffentlich findet die Polizei die schwarzen Männer. Ich bin sehr daran interessiert, welchen Grund die gehabt haben, den Menschen türkischer Nationalität so in Angst zu versetzen und schrecklich zu verprügeln.

Der Mensch türkischer Nationalität hat jedenfalls alles richtig gemacht. Manche Menschen hellerer Hautfarbe, egal welcher Nationalität, die schwarze Männer sehen, rufen dann nämlich eher das Krankenhaus an oder laufen weg.
Kommentar ansehen
21.02.2008 19:50 Uhr von plautze007
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
naaa: wann meldet sich claudia roht und ihre pallituch brigade zum fackelumzug und nazi hetze ?


tut mir leid aber so läuft das doch immer ab.
Kommentar ansehen
21.02.2008 20:01 Uhr von picasso110
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Terrorstorm: was die Medien betrifft, hast Du gar nicht mal unrecht. Jedoch zu sagen, es ist "EGAL", ob jemand Herstillstand hat oder nicht, finde ich derbe. Mein Gott, es geht um einen Menschenleben. Stell Dir doch mal vor, ein Familienmitglied von Dir würde in Koma liegen! Würdest Du dann auch behaupten "EGAL"?
Kommentar ansehen
21.02.2008 20:27 Uhr von amselfeld1389
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2008 20:40 Uhr von Hier kommt die M...
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Der Typ kokst sich völlig zu, randaliert in seinem Wahn, wird fixiert (zu seinem eigenen Schutz und dem Schutz der Polizisten). Dabei erleidet er lt. Gutachten Schürfwunden und Blutergüsse. Ob er daran selber schuld war oder die Polizisten, sei mal dahingestellt.
Dann bekommt er einen Herzstillstand...da tippe ich mal auf das Koks.^^
Er wird reanimiert und erleidet wegen dieser Reanimation ein Hirnödem (normales Risiko bei sowas). Aufgrund dieses Ödems jetzt sein ziemlich aussichtsloser Zustand.
Das alles ist durch das gerichtsmedizinische Gutachten lt. Quelle bestätigt.

Und die Schmierblätter der Türkei drehen wieder mal völlig am Rad und wollen (mangels beteiligten Nazis) jetzt den bösen Prügelpolizisten die Schuld geben? looooooooooooooool

Vielleicht hätte ihr ehrenwerter türkischer Mitbürger einfach die Finger vom Koks lassen sollen? Tses.
Kommentar ansehen
21.02.2008 21:25 Uhr von amselfeld1389
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@ Aegernis: mach dich nicht lächerlich.
Die Behörden untersuchen ultragründlich damit so leute wie du nachher nicht sagen das dies ein schnellschuss war. ich bin sicher das es die schuld vom hauseigentümer war weil er die anlagen nicht ordentlich gewartet hat da er geld sparen wollte. das wird am ende herauskommen. Und das die mädchen märchen erzählt haben die ihnen türkische mitbürger ins ohr gesetzt haben.

ich glaube eher die ermittler haben angst zugeben zu müssen das es doch ein brandanschlag war.
ein kabelbrand auszumachen ist für erfahrene ermittler ein kinderspiel. bei dem hype der da gemacht wurde, und bei dem medienintersse, wird man bestimmt die erfahrensten ermittler mit dem fall beauftragen, und nicht irgendwelche stümper. und wie schon gesagt, ERFAHRENE ermittler brauchen nicht wochen um einen einfachen kabelbrand aufzuklären.
die letzte meldung die ich gehört habe war im fernsehen, in der ein beamter meinte, es gibt neue zeugenaussagen die gesehen haben wollen, wie ein verdächtiger mann zu einer nahegelegen tankstelle ging, oder von dort kam. jetzt wollten die beamten die überwachungsvideos in augenschein nehmen, zwecks phantombilderstellung. das hört sich für mich nicht nach kabelbrand an, wenn sie jetzt einen verdächtigen mann suchen, oder wie siehst du das?
Kommentar ansehen
21.02.2008 21:33 Uhr von amselfeld1389
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2008 21:41 Uhr von pINT
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@amselfeld: die türkei hat doch extra ERFAHRENE ermittler geschickt... haben die was gefunden? mit ihrer ultimativen überlegenen high-tech ausrüstung?
wenn jemand was gefunden hätte, dann die!
die zeugenaussagen... lol... kein wort dazu.
Kommentar ansehen
21.02.2008 21:41 Uhr von BenPoetschke
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ähäm, Amselfeld1398: wohl schon lange keine neuen Nachrichten mehr gehört gell...
Kommentar ansehen
21.02.2008 21:44 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Boj na kosovu^^: Du hast wohl schon länger keine Nachrichten mehr gelesen oder nur die falschen?

http://pressemitteilung.ws/...

Lies das mal :)

Ach ja..da steht auch drin, dass die Hürriyet den Mist veröffentlicht hat, so viel zu diesen türkischen Schmierblättern.

Aegernis..:)
Gute Reaktion..einfach zukünftig ignorieren, das ist nichts anderes wert ;)
Kommentar ansehen
21.02.2008 22:13 Uhr von Angle
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
hallo: Ein junger Mann geht zur Polizei und muss dann wiederbelebt werden. Da fragt man sich wirklich was da passiert ist. Ich würde mir an eurer Stelle das video im Internet anschauen. Der Bruder des Opfers (was natürlich noch nicht klar ist) hat seine Verletzungen aufgenommen. Wenn ich mir das so anschaue frage ich mich wirklich ob die Polizisten das gemacht haben. Denn solche verletzungen kann man sich nicht selber zufügen. Er hat auch noch durch die Handschellen starke verletzungen. Ich weiß nicht was ich darüber denken soll. Das polizisten solche Sachen machen hört man ja öfters jetzt nicht nur gegen ausländer. Die Türkischen Zeitungen gehen natürlich falsch vor so schnell zu urteilen. Aber erinnert euch mal an die Sache von Marco. Was haben denn die deutschen Medien gemacht. Hier in deutschland wurde sofort angenommen das marco unschuldig , obwohl man nicht wußte was da passiert ist.
Kommentar ansehen
21.02.2008 22:20 Uhr von amselfeld1389
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
schon klasse wie man mit minderheiten in deutschland umgeht.
bald ist es wieder soweit. aber egal.
wundert sich hier noch einer warum die schlauesten köpfe nicht nach deutschland kommen wollen, und lieber in die usa gehen?
dort wird von toleranz nicht nur geredet sondern auch praktiziert, naja besser als in deutschland. keiner käme auf die idee in deutschland zu arbeiten, wo er jede nacht angst haben muss das seine bude nachts abgefackelt wird, während er schläft. gehört doch hier schon zum alltag.
der minus button ist in der mitte, und jeder nur einmal, danke.
Kommentar ansehen
21.02.2008 22:26 Uhr von amselfeld1389
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@BenPoetschke: wohl schon lange keine neuen Nachrichten mehr gehört gell...

das traurige ist das ich das nicht von einer türkischen zeitung habe, sondern wenn du es genau wissen willst, ich es auf n24 gesehen habe. wusste garnicht das n24 ein türkischer nachrichtensender ist. mal was neues.
Kommentar ansehen
21.02.2008 22:52 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Angle: ja, der große Bruder hat die ganze Sache auch erst so aufgebauscht, der bestreit nämlich auch ganz energisch, dass sein armer kleiner Bruder überhaupt irgendwelche Drogen genommen haben soll.
Lächerlich..wahrscheinlich haben die bösen Polizisten dann dem armen Kerl die Drogen auf der Wache mit Gewalt verpasst oder was?
Mann..hast du schon mal gesehen, wie ein Drogensüchtiger im Wahn abgehen kann? Die brechen sich auch selber die Knochen, weil sies nicht mehr mitbekommen.
Und nochmal, der Mann ist in dem Zustand, weil er bei der Reanimation einen Hirnschaden abbekommen ist und nicht wegen der Schürfwunden und Blutergüssen, die er von der Ruhigstellung durch die Polizisten bekommen hat oder weil er selber sie sich zugeführt hat..
Und die Reanimation war nötig, weil er einen Herzstillstand hatte und den bekommt man normalerweise nicht, weil man etwas fest angepackt wird, sondern eher von den Drogen.
Würde er richtig verprügelt und misshandelt worden sein, hätte er wohl eher einen Hirnschaden durch Schläge auf den Kopf bekommen, aber sicher keinen Herzstillstand.
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:06 Uhr von Angle
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
hier kommt die M du schreibst so als wärst du dabei gewesen. Und auch noch so sicher. Du handelst ja jetzt genau wie die türkischen Medien die du ja kritisierst. Ohne Fakten einen Urteil abgeben. Ist es das erste mal das man so etwas von der Polizei hört? Wieso ist es unmöglich wenn ein Türke das "Opfer" ist. Nach diesen Brandanschlägen und diesem Vorfall finde ich das Deutschland vorallem für türken nicht mehr sicher ist. Und wie schnell haben wir Solingen vergessen wo auch mehrere Menschen starben. Auch wenn es die Polizei gemacht haben sollte wird man das vertuschen genauso wie den Brandanschlag in Ludwigshafen.
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:11 Uhr von amselfeld1389
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@gedeon: also wenn ich die kohle hätte wär ich hier schneller weg als du gucken kannst. wie bei den meisten menschen die hier leben. muss ich noch ein paar jahre den staat abzocken, dann reichts.
bei irrsinnig komisch fällt mir grade auch was ein. brd ist doch exportweltmeister, d.h. d lebt davon das die bösen ausländer deutsche waren kaufen, stimmts?
aber hier dürfen keine ausländer leben. find ich irrsinig komisch. im ausland sollte man mal anfangen deutsche produkte zu boykottieren, wenn hier so mit ausländern umgegangen wird. mal sehen wie weit die deutschen mit dieser einstellung kommen werden, wenn man partout mit ausländern nichts zu tun haben will.
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:16 Uhr von Hier kommt die M...
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Angle: Weil es bereits rechtmedizinische Gutachten dazu gibt..ganz in Gegensatz zu dem Käse, den sein Bruder öffentlich loslässt und den du offensichtlich glaubst?

http://www.wdr.de/...

Polizeibericht (klar, die lügen natürlich nur)

http://www.presseportal.de/...

Und das, was der Bruder dazu meint:

http://www.derwesten.de/...

"Er sei kein Drogensüchtiger. "

Und ich habe solche Fälle miterlebt, wo Süchtige völlig austicken. Du auch schon?
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:19 Uhr von picasso110
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
gedeon: ich stimme Dir voll zu. Aber so weit müssen wir erst gar nicht gehen. Man stelle sich doch mal folgende Situation vor:
an einem x beliebigem Tag geht kein Ausländer in Deutschland arbeiten. Den wirtschaftlichen Schaden kann man sich noch nicht mal ausrechnen. Und wenn dann auch noch die ausl. Betriebe mitmachen???
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:21 Uhr von picasso110
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm: Sorry, hab Dich falsch verstanden gehabt.
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:31 Uhr von Hier kommt die M...
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
picasso: "an einem x beliebigem Tag geht kein Ausländer in Deutschland arbeiten. Den wirtschaftlichen Schaden kann man sich noch nicht mal ausrechnen. Und wenn dann auch noch die ausl. Betriebe mitmachen???"

Das dürfte zumindest dann absolut kein Problem sein, wenn man im Gegenzug dann auch für diesen Tag sämtliche Zahlungen irgendwelcher Sozialleistungen an alle übrigen nichtarbeitenden Ausländer in Deutschland einstellen würde.^^
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:32 Uhr von Angle
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
hier kommt die M berichte können alle schreiben. Wieso sind die deutschen Medien so glaubwürdig und die türkischen nicht. Wieso wird dieser Vorfall nicht in den deutschen Medien gezeigt. Natürlich weil es ein schlechtes Bild auf Deutschland wirft. Nach dem brand in Ludwigshafen und die vielen Brände die danach passiert sind glaube ich langsam das man hier vorallem als türke nicht mehr sicher ist. Ich möchte nicht alle in einen Topf schmeißen. Es gibt überall schlechte Menschen. dieser junge Mann der im Koma ist zwingt einem zu grübeln. Du redest von einem Arztbericht. Wie glaubwürdig ist das? kann man sich darauf verlassen. Würde man nicht alles tun um das schlechte Bild vom eigenen Land abzuwenden. Hier sind die Polizisten im Vorteil sie wissen was passiert ist und können ihre Wahrheit uns aufzwingen niemand kann es ja beweisen.
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:44 Uhr von amselfeld1389
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@aergernis: wenn du nicht richtig lesen oder interpretieren kannst ist das dein problem. ich hab geschrieben das dort die situation besser ist als in deutschland, mehr nicht.
wie ich darauf komme?
ich schaue mir mit interesse die vorwahlen in den usa an.
dort wirbt jeder kanditat, ob demokrat oder republikaner um die wähler. da wird nicht wie in deutschland hetze gegen ausländer gemacht. dort hetzt keiner gegen die latinos, gegen die schwarzen, exilkubaner, religiöse gruppen oder sonstwie. nein jede wählergruppe wird umworben um möglichst viele stimmen zu bekommen.
da ist deutschland noch meilenweit von sowas entfernt.
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:54 Uhr von amselfeld1389
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@aergernis: das es in den usa auch übergriffe gegen minderheiten gibt ist mir auch klar. mir geht es um den wahlkampf, von was anderem habe ich auch nicht gerdet.
hier in deutschland braucht man nur ala koch hetze machen und schon wird man gewählt. das es hier wähler gibt die auf sowas anspringen ist doch ein armutszeugnis.
meinst du in den usa gibt es keine probleme mit den minderheiten? wie naiv bist du? trotzdem schaffen es die amerikaner aber ohne hetze wahlkampf zu führen, das ist es was ich damit meine. deswegen sind deutsche politiker in meinen augen noch lichtjahre den amis in diesem punkt hinterher. die präsidentschaftskandidaten in den usa versuchen das land zu einen und nicht zu spalten, und wiegeln nicht eine gruppe gegen eine andere auf.

Refresh |<-- <-   1-25/96   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?