21.02.08 17:50 Uhr
 1.775
 

USA: Republikaner McCain - wird Affäre zum Verhängnis?

Die Präsidentschaftswahl hat noch nicht richtig angefangen, schon kommen die ersten Geschichten der Vergangenheit ans Tageslicht.

John McCain ist angeblich vor neun Jahren ein Verhältnis mit einer Lobbyistin eingegangen. Sie vertrat wohl die Interessen der Telekommunikationsbranche. Auf guten Rat von Mitarbeitern im Jahr 2000 beendete er die Beziehung, weil er negative Folgen für seine Karriere fürchtete.

McCain selbst sagte zu dem Thema, die Frau sei lediglich "eine Freundin".


WebReporter: rockhorst
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Affäre, Republikaner, Republik, John McCain
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2008 16:47 Uhr von rockhorst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie das immer so ist: Der eine hat Dreck am stecken, der andere gräbt es aus und liefert der Presse Schlagzeilen ...
Kommentar ansehen
21.02.2008 18:00 Uhr von xjv8
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
SO MUSS DAS: sein, (auch) bei (zukünftigen) amerikanischen Präsidenten. Das gehört zum guten Stil. Kennedy und Clinton lassen grüssen. Wenn er es schafft, vielleicht kommt dann mal Monika ins Weisse Haus ihn "besuchen"
Kommentar ansehen
21.02.2008 18:24 Uhr von Tchijf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mag den alten Mann nicht... :-/

Obama ist mir wesentlich sympathischer um nur mal vom Persönlichkeitsprofil und nicht von den Parteien zu sprechen.
Kommentar ansehen
21.02.2008 19:44 Uhr von Schiebedach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Tchijf: Aber aber, wie kann man einen Mann sympatisch finden, der angeblich mal was gegen Isr... gesagt haben soll?
Fürchterlich; vor allem, weil ich den auch passabel finde.
Kommentar ansehen
21.02.2008 22:20 Uhr von BitteBrigitte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vor 9 Jahren war das? Mein Gott, was für ein Skandal. ^^
Wer das öffentlich schlimm findet, will nur von sich ablenken... Scheinheilig prüdes Amerika...

Andererseits, weg mit dem Mann. Republikaner und 71 Jahre alt. Das hat die Welt nicht verdient.

Obama for president.
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:27 Uhr von SiggiSorglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Phase 2 der Wahren Bosse Amerikas ist wohl schon angelaufen. (den unwichtigen Gegenkandidaten korrumpieren)
Leider ist Phase 1.b (Hillary als Top-Kandidat aufstellen) noch nicht ganz aufgegangen
Kommentar ansehen
22.02.2008 00:45 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der mann: ist genauso einer wie der herr bush...vom regen in die traufe heißt es da für die usa
Kommentar ansehen
22.02.2008 11:29 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man der is auch nur ein mensch: der hat die selben bedürfnisse wie normale menschen auch und er begeht auch fehler wie jeder andere auch.

ich finde man sollte sich langsam mal angewöhnen politiker nach ihrer politischen kompetenz beurteilen und nicht nach ihren sexuellen vorlieben, sexuellen ausfällen oder anhand der strafzettel für falschparken.

und mir is ehrlich gesagt ein politiker lieber welcher auf lack und leder steht, aber dafür die interessen der einfachen bevölkerung vertritt und das beste für sein land will, als einer mit ner blütenweißen weste, der mit atomwaffen irgendein nahost land bombardiert.

meine gott mcCain muss beim kacken genauso den rücken krumm machen wie jeder andere auf der welt auch.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?