21.02.08 12:35 Uhr
 293
 

Dementi nach vermeintlicher Sichtung: Maddie befindet sich nicht in Frankreich

Die Polizei hat Medienberichte dementiert, nach denen sich die seit dem Mai letzten Jahres verschwundene Madeleine in Frankreich befinden soll.

Zuvor hatte eine niederländische Studentin ausgesagt, sie hätte Madeleine in Begleitung eines Mannes an einer Autobahnraststätte in der Nähe von Montpellier gesehen.

Wie jetzt die britische Nachrichtenagentur PA berichtet, wurde Videomaterial ausgewertet, das eindeutig belegt, dass es sich bei dem gesichteten Mädchen nicht um Maddie handelt, es wurden lediglich große Ähnlichkeiten festgestellt.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Dementi, Sichtung, Maddie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2008 12:45 Uhr von MiefWolke
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich die sehen würde würde ich alle in meiner Umgebung darauf aufmerksam machen.
Da ist dann nichts mehr mit wegrennen.

Aber bleiben wir mal bei der Realität.
Wer glaubt den noch dran, das das Mädchen jemals wieder die Aussenwelt sehen wird bei dem Bekanntheitsgrad.
Jeder Entführer wäre total dumm und Naiv.

Meine Meinung ist immer noch, das die Eltern da tief mit drinne hängen.
Kommentar ansehen
21.02.2008 14:46 Uhr von JCR
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Maddie ist mir auf einer Scheibe Toast erschienen....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?