20.02.08 18:38 Uhr
 17.509
 

Günther Jauch verliert vor Gericht (Update)

Günther Jauch darf keine Gegendarstellung in der "Wirtschaftswoche" veröffentlichen. Das entschied am Mittwoch das Oberlandesgericht Düsseldorf. Der Moderator hatte sich dagegen gewehrt, mit einer Motoryacht vor seinem Haus in Verbindung gebracht zu werden (SN berichtete).

Das Magazin hatte in einem Artikel über Google Earth Jauchs Anwesen aus der Luft beschrieben. Auf den Satellitenbildern war dabei eine Yacht vor seinem Haus zu sehen. Die "Wirtschaftswoche" war allerdings der Ansicht, Jauch damit nicht in Verbindung gebracht zu haben.

Das sahen auch die Richter so. Eher sei das Foto eine Momentaufnahme. Es ist nämlich nicht feststellbar, ob die Yacht an Land anliegt oder einfach nur am Haus des Moderators vorbeifährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Update, Günther Jauch
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 18:41 Uhr von Chriz82
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Foto? hat jemand die Koordinaten?
Kommentar ansehen
20.02.2008 18:50 Uhr von m0gh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Japp: Voilá: 52.411436, 13.073535

Wohnt (angeblich) neben Wolfgang Joop :-)
Kommentar ansehen
20.02.2008 19:04 Uhr von Chriz82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
danke: cool danke. direkt am heiligen see also. sieht nett aus, da.
Kommentar ansehen
20.02.2008 19:12 Uhr von herrderdinge
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
schlimme Sache hätte den Jauch für cooler gehalten, tja....
Kommentar ansehen
20.02.2008 19:36 Uhr von herrderdinge
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
neu dabei und: schon ein Minus bekommen, haha.
Habe vergessen, daß man hier für einige immer "Ironie an...." und so mit angeben muss, sorry. werde mich bessern!
Kommentar ansehen
20.02.2008 20:14 Uhr von jsbach
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
..und wie alt: sind die Aufnahmen? Aber was sein Privatleben angeht, da ist Jauch ja unerbittlich. So wenig wie möglich, warum auch nicht. Auch als Promineter hat er doch Anrecht auf seine Privatsphäre. Aber die Anwälte wollen auch mal wieder was verdienen....
Kommentar ansehen
20.02.2008 20:55 Uhr von Lienna
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
die Eingabe "Günther Jauch" bei Google Earth reicht aus.

Wieso regt er sich über sowas auf?
Finde ich ein wenig überzogen.
Kommentar ansehen
20.02.2008 22:27 Uhr von GCK
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
4,40: ob man 4,40m als Jacht bezeichnen kann. Naja?
Kommentar ansehen
20.02.2008 22:36 Uhr von Lienna
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
GCK: woher nimmst du denn die 4,40m?
Kommentar ansehen
20.02.2008 23:06 Uhr von shortnewsjäger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lienna: "Wieso regt er sich über sowas auf?
Finde ich ein wenig überzogen."

Das ist ganz einfach. Ein "Jauch" ist um ein Image sehr bemüht. Er gilt in der Bevölkerung als die ehrlichste Person überhaupt. Eine wunderschöne Jacht passt nicht so ganz in das bescheidene Image eines super Moderators.

In solchen Kreisen spricht man einfach nicht über die Millionen, die man verdient. Das tun die Leute aus dem (deutschen) show business überhaupt nicht. Die Klage gegen die Wirtschaftswoche war so etwas wie eine Drohung an alle Medien, so nach dem Motto, mit meiner Story könnt ihr nichts gewinnen, dafür kostet sie euch nur Geld.
Das ist die Verlogenheit der Medienwelt.
Kommentar ansehen
20.02.2008 23:47 Uhr von HuhuMan
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Yacht?? Yacht? das ist doch keine Yacht, eher ein kleines Motorboot ^^
Kommentar ansehen
21.02.2008 00:04 Uhr von Lienna
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@shortnewsjäger: >>Eine wunderschöne Jacht passt nicht so ganz in das bescheidene Image eines super Moderators.<<

Aber die fette Villa am See passt da rein?
Für mich kein greifendes Argument.

>>so etwas wie eine Drohung an alle Medien, so nach dem Motto, mit meiner Story könnt ihr nichts gewinnen, dafür kostet sie euch nur Geld<<

das geht mir schon eher ein. Aber "private" Stars in Deutschland sind doch gesetzlich sowieso arg vor den Medien/der Presse geschützt.
Kommentar ansehen
21.02.2008 00:30 Uhr von shortnewsjäger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lienna: "Aber die fette Villa am See passt da rein? Für mich kein greifendes Argument."

er kann ja nur schlecht abstreiten, dass er dort keine villa hat. er kann ja sagen, dass er sie sie aus nächstenliebe seiner mutter geschenkt hat (oder fette hypothek abbezahlen muss). so sehr lieben wir ihn auch nicht, dass wir ihm alles abkaufen.

"das geht mir schon eher ein. Aber "private" Stars in Deutschland sind doch gesetzlich sowieso arg vor den Medien/der Presse geschützt"

ich bin mir nicht sicher, ob der gesetzgeber da sehr streng ist. tatsache ist, dass neben den "charles hat seine camilla sehr lieb" -reportagen auch gerne über ausländische skandale berichtet wird, weil kein us-star in deutschland deswegen eine klage einreichen würde.
Kommentar ansehen
21.02.2008 00:39 Uhr von shortnewsjäger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lienna: da ist mir hinsichtlich der privatsphäre in deutschland doch was eingefallen. das würde sich auch damit decken, was jauch gemacht hat.

man kann in deutschland sehr schnell und einfach wegen verleumdung angeklagt werden. schon mit der aussage "verona hat einen dicken pickel auf dem a..arm" müsste ich meine quelle zitieren. solange das alles noch harmlos ist, kann ich irgendwelche mysteriöse quelle nennen, aber wenn es ernst wird, dann droht ganz schnell eine unterlassungsklage.
Kommentar ansehen
21.02.2008 03:42 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shortnewsjäger: >>er kann ja nur schlecht abstreiten, dass er dort keine villa hat<<

damit drehen wir uns im Kreis. Natürlich kann er es nicht abstreiten, aber um ein "bescheidenes Image" kann es dann wohl nicht gehen.
Also nicht dass ich falsch verstanden werde, es ist mir doch völlig egal, meinetwegen kann er 30 Villen haben.

Was die Verleumdung anbelangt, gut, dagegen vorzugehen find ich nur allzu verständlich. Aber mal ehrlich, ist es nicht völlig Wurscht ob mir jemand eine Yacht andichtet, obwohl sie mir nicht gehört, ich sie mir aber durchaus 3x leisten könnte? Ich finds albern. Das nächste mal steht nen Ford Expedition vor seiner Tür und wer annimmt es sei seiner, kricht einen juritisch aufn Deckel?
Würde gern seine Gründe wissen. Eventuell lassen sich die auch irgendwo im Netz finden.
Kommentar ansehen
21.02.2008 03:50 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärung: Ford Expedition habe ich deshalb gewählt, weil ich es mit einer umweltverpestenden Motoryacht vergleichbar bewerte.
Kommentar ansehen
21.02.2008 07:03 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Heilige See ist so klein, dass man eine YACHT, von der hier die Rede ist, gerade mal anfahren könnte und schon auf der anderen Seite wäre.

Das, was vor Jauchs Haus zu sehen ist, ist lediglich ein kleines Motorboot, sofern das gemeint ist, was man vom Satelliten aus sieht...
Kommentar ansehen
21.02.2008 11:45 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Image: Ich glaube mal eher, das solch ein kleines Boot schlecht fürs Image ist. Wärs eine 50meter Jacht, dann wärs kein Problem.

Und nur in Deutschland muss man sich für seien Erfolg schämen.
Kommentar ansehen
21.02.2008 13:16 Uhr von bluemarlin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Auf dem Heiligen See in Potsdam - mitten im Weltkulturerbe - dürfen überhaupt keine Motorboote fahren! Was da liegt ist höchstens ein Angelkahn, muskelbetrieben.
Günther Jauch hat vielmehr eine "Frühstücksplattform" auf zwei Bootskörpern, wie ein Tretboot - das sieht man ja am Steg liegen. Das ist absolut pc und wird von einigen Nachbarn ebenso betrieben, schaut euch die "Tretboote" mal an an den Stegen.
Günther Jauch tut viel für das Potsdamer Stadtbild und erfreulicherweise auch gegen die Arroganz der Macht im Bauamt, dass er gern in Ruhe auf seinem Ponton im Heiligen See schaukeln sollte...
Kommentar ansehen
21.02.2008 14:05 Uhr von schlump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich Idiot: war ewig traurig das ich kein Geld habe
Bin nun heilfroh das ich pleite bin, denn die Sorgen vom Jauch möchte ich wirklich nicht haben :-)
Kommentar ansehen
21.02.2008 14:11 Uhr von charlyspan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer arbeitet wie ein Pferd: Wer arbeitet wie ein Pferd, der darf auch eine Jacht besitzen.
Je mehr Geld man hat, desto umfangreicher dürfte auch das Hobby sein, oder ?
Ich gönne es ihm. Ich glaube er engagiert sich auch mit seinem Vermögen/Einkommen an vielen sozialen Dingen in der Gesellschaft. Ist ansonsten ein bescheidener Mensch m.W.
Kommentar ansehen
21.02.2008 14:44 Uhr von jaujaujau
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Du hast recht: du hast so recht,ich gönne ihm noch viel mehr,es kann jeder so machen.nur die meisten sind zudämlich,und beschweren sich nur über unser system,wir armen habennichtsleute.aber die reichen .deswegen die reichen sind noch viel zu arm .
Kommentar ansehen
21.02.2008 15:17 Uhr von zicklein60
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Leben: und leben lassen sag ich nur dazu. Prominente haben auch ein Recht auf Privatleben. Solange die Leute die Boulevardpresse verschlingen, wird es aber leider keines gebne für Jauch und co....Nicht in Ruhe lassen ist ok, wenn Prominente, Politiker usw. den Hals nicht voll kriegen und Steuern hinterziehen. Da bin ich persönlich absolut dafür, dass die Öffentlichkeit eingeschaltet wird.
Kommentar ansehen
21.02.2008 17:42 Uhr von call.medic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer wird Millionär? Na, Günther Jauch :) - warum auch nicht? Ich finde es sowieso schade dass er meint, in der Wirtschaftswoche eine Gegendarstellung schreiben zu müssen. Erfrischend ist es, dass er hier lebt und somit auch immer noch als Bürger Deutschlands hier Steuern zahlt - hätte er auch anders machen können, das hätte die Gemüter eher erregt.
Kommentar ansehen
21.02.2008 17:54 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von mir aus kann Jauch eine Jacht haben, so gross wie er will.
Er muss sie bezahlen und sonst niemand. Sein Priatleben ist ihm heilig und das versucht er mit allen Mitteln zu schützen.
Würde das die Spears so machen hätte sie nur 10% von den Problemchen die sie jetzt am Hals hat. Also Herr Jauch, ab in den nächsten Bootshandel und mal ein richtig FETTES BOOT gekauft.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?