20.02.08 16:55 Uhr
 3.298
 

Wartezimmer der Zukunft: Fernsehen beim Arzt

Wer einen Arzt aufsucht, der muss aus den unterschiedlichsten Gründen damit rechnen, eine gewisse Zeit unfreiwillig im Wartezimmer zu verbringen. Dort konnte man bisher nicht viel mehr tun, als Mitpatienten oder alte Illustrierte anzuschauen.

Das alles scheint sich immer häufiger, bisher nach Schätzungen schon 5.000-mal, zu ändern. Umtriebige Geschäftsleute habe hier eine scheinbare Marktlücke entdeckt: Fernsehen im Wartezimmer.

So kann man als Patient aber nicht spannende Spielfilme erwarten, sondern muss wohl mit Werbeberieselung rechnen. Der Mediziner könnte mittels dieses Mediums versuchen, von den Kassen nicht bezahlte Behandlungen an den Mann oder die Frau zu bringen.


WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Zukunft, Fernsehen, Warte
Quelle: www.neues-deutschland.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 16:50 Uhr von lukiluke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hieß es nicht letztens: Fernsehen macht dick, dumm und krank? Na herzlichen Glückwunsch, da ist man ja, was Letzteres angeht, direkt an der richtigen Stelle!!
Kommentar ansehen
20.02.2008 17:41 Uhr von Daggi_Lev
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Von meiner Gynekologin kenne ich das schon: Das gibt es bei meiner Gynekologin schon seid 1 Jahr.Es werden Tierfilme gezeigt die aber ständig unterbrochen werden für Untersuchungen die man privat bezahlen muß.Ganz schön ätzend zumal ich immer danhin schaue obwohl ich es gar nicht will. Das ist halt so wenn ein Fernseher läuft. Kennt ja bestimmt (fast) jeder.
Kommentar ansehen
20.02.2008 17:56 Uhr von Gegen alles
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Fernsehen beim Arzt: Hat mein Augenarzt auch schon seit letztes Jahr.
Was ist daran neu?
Kommentar ansehen
20.02.2008 18:11 Uhr von k4y
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hier auch Mein Diabetes Arzt hat das auch, zwei richtig geile Flachbildschirme^^
Kommentar ansehen
20.02.2008 18:15 Uhr von Geistige_Inkontinenz
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich war bisher bei keinem Arzt, bei dem Fernsehen im Wartezimmer möglich war. Solange dort kein Olli Geissen, sondern Dokumentationen oder Reportagen laufen bin ich zufrieden.
Kommentar ansehen
20.02.2008 19:40 Uhr von fiver0904
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zahnärzte und Spinnen: Am liebsten wäre es mir, wenn man ins Wartezimmer käme, der Raum langsam und ohne mein Wissen mit irgendeinem Narkosegas gefüllt würde und man dann einfach aufwacht und alles vorbei ist.

Wenn ich auch Schiss vor nichts habe, aber Zahnärzte und Spinnen, uaaaahhh :(
Kommentar ansehen
20.02.2008 20:00 Uhr von unterderbruecke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei meinem Orthopäden: hängt schon seit 3 Jahren ein Flachbildschirm an der Wand. Dort werden aber die ganze Zeit Tiersendungen gezeigt, aber besser als Frauenzeitschriften oder Autozeitschriften zu lesen : ).
Kommentar ansehen
20.02.2008 20:51 Uhr von DirkKa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In der Türkei, wir waren im November/Dezember dort, hingen auch 2 riesengrosse LCD-TVs.

Bei meinem Stammchirurgen gibt es sowas glücklicherweise noch nicht, entweder kommt ein Gespräch mit den anderen Wartenden zustande oder ich lese die GEO-Zeitschriften die dort ausliegen (zum Glück hat er die GEO dort, wenn ich ständig Frau im Spiegel oder so lesen müsste würde ich abdrehen bei durchschnittlichen Wartezeiten von 1,5 - 2 Stunden..... dann doch lieber Fernsehen ^^).
Kommentar ansehen
20.02.2008 22:06 Uhr von marshaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also: das ist hier in england schon fast normal....sogar bei den behoerden sind fernseher fuer die wartenten............
Kommentar ansehen
20.02.2008 23:58 Uhr von Firen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Mein Hausarzt hat schon seit Jahren ein TV Gerät im Wartezimmer und das in nem 1000-Seelen-Dorf in Vorarlberg, Österreich :)
Kommentar ansehen
21.02.2008 00:15 Uhr von sno0oper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei meinem Zahnarzt auch schon ewig: Dort gibt es im Wartezimmer und sogar in fast jedem Behandlungsraum einen TFT wo immer n-tv läuft. Da kann man dann bei der Behandlung wenigstes ein klein wenig ablenken.

Ich frag mich was das so an GEZ kostet. ca. 6 Geräten die man ja als gewerblicher immer einzeln Zahlen muss, kommt da bestimmt einiges zusammen.

P.S. Dieses Wartezimmer.tv oder wie sich das nennt ist alles andere als neu. Die Idee gab es schon vor einigen Jahren via Satellit, wo dann mittels Datenkanal bestimmte Werbung für die Region\Praxis auf einen speziellen Receiver gespielt und im Wartezimmer ausgestrahlt wurden. Hat sich aber glaub ich nicht wirklich durchgesetzt.
Kommentar ansehen
21.02.2008 02:18 Uhr von ignorant81
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kann das verstehen: gibt bestimmt einige, die bei dem gedanken an 30 minuten ohne fernseher panik bekommen. gut das sich die aerzte diesem wichitgen problem angenommen haben.
dark-z hat da vollkommen recht, warum nicht mal mit anderen menschen reden...
Kommentar ansehen
21.02.2008 02:30 Uhr von Expat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tsss: Die waren bestimmt in Indonesien und haben sich das abgeguckt :P

Hier gibt es Fernsehen überall: Bank, Arzt, Polizei, Stromversorger etc.
Kommentar ansehen
21.02.2008 09:06 Uhr von xorsys
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
privat versichern: Ach ... warten im Wartezimmer muss nicht notwendig sein.

einfach privat versichern u. nur die obligatorische Krankenversicherung zahlen ... und schon kommst du stets pünktlich dran und wirst auch ordentlich behandelt.

Ach ich vergass, dass nur die Reichen sich das leisten können *grml*.
Kommentar ansehen
21.02.2008 09:17 Uhr von _BigFun_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ätzend wo überall soll man sich den noch Werbung antun ?
Wobei ich hätte einige Vorschläge:

WerbeTV an der Ampel - am besten Unterwäsche und Duschgels, dann hat auch die Autoindustrie und der lokale Schrotthändler etwas davon.

WerbeTV in den Linienbussen - unterbrochen durch Panoramabilder der nächsten Haltestelle, damit man auch weis wo man aussteigen soll.

WerbeTV in den Aufzügen, dann kann man sich zumindest ablenken, wenn der Typ der gerade noch so reingehuscht ist - riechen tut als wäre nur einmal im Monat Waschtag. ( Parfümwerbung mit Duftgenerator ?)

WerbeTV im Krankenhaus, da werden die Leute freiwillig wieder gesund. Gut im OP-Saal besser nicht, ned dass der Doktor alles alleine machen muss, weil die Schwestern sich drum kloppen bei QVC anzurufen.

WerbeTV in der Kirche - so könnten auch mal die Quoten von BiebelTV gesteigert werden, und man müsste sich nicht ständig das Gesülze des Pfaffen antun - hierzu wären dann noch Einblendungen klasse, wo gezeigt wird - ob man gerade Stehen muss, Sitzen darf - oder Knien sollte. Prima wäre auch eine Tonübertragung per Bluetooth, damm müsste man nicht die ganzen alten Omis ertragen, welche singen als hielten sie sich für die Reinkarnation der Maria Callas, aber sich anhören wie Bill im Stimmbruch.
Kommentar ansehen
21.02.2008 09:45 Uhr von XxSneakerxX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Live-Spamming? is schon lustig. Fernsehen im übertragenen Sinne. Fernseher gibs soweit ich weiß schon lange in manchen Praxen. Noch früher beim Zivi ;)...wo man des Öfteren Ärzte "besucht" hat. Waren zwar richtig geile Flachbildschirme (Wahrscheinlich schön von der PharmaIndustrie gesponsort ;)) und zu sehen war ununterbrochen Werbung im Sinne, wie es Daggi_Lev bereits erwähnt hat...
Ich halts für Stromverschwendung....mehr nicht!
Kommentar ansehen
21.02.2008 19:11 Uhr von charlysmama
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist keine Zunkunft mehr: Wenn ich zu meinem Lungenarzt gehe, steht im Wartezimmer ein schöner großer LCD-Fernseher. Neben Einblendungen von Tieren und Nachrichten wird auch berichtet, welche "Dienstleistungen" die Praxis macht. Es wird auch gezeigt, wie man bestimmte Symptome behandeln kann. Ob es sich um kostenpflichtige Angebote handelt kann ich nicht sagen.
Kommentar ansehen
21.02.2008 21:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich lebe bestimmt: nicht auf dem Land. Aber einen Fernseher in einer Arztpraxis habe ich hier -auch in einer 40.000 Einwohnerstadt- noch nie gesehen. Vielleicht bin ich beim falschen Arzt, kann aber gerne darauf verzichten.
Kommentar ansehen
21.02.2008 23:35 Uhr von NitroSheep
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hier auch auch Bei meinem Kieferorthopäden gibt es im Wartezimmer schon seid längerem einen Fernseher, auf dem die ganze Zeit Mr Bean läuft. Sogar in den Behandlungsräumen sind Fernseher angebracht..
Kommentar ansehen
22.02.2008 17:44 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja geil: spätestens an dem tag an dem mein arzt das auch einführt war ich das letzte mal bei ihm.
Kommentar ansehen
22.02.2008 19:36 Uhr von Saxonia123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man: nur hoffen,daß genügend Fernbedienungen rumliegen.
Kommentar ansehen
24.02.2008 02:12 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ja: eine unfassbare entwciklung. fernsehen beim arzt...unglaublich
Kommentar ansehen
25.02.2008 18:26 Uhr von bommeler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: hängt beim zahnarzt kein tv, mit live übertragung aus dem behandlungszimmer, währe interessant
Kommentar ansehen
27.02.2008 19:26 Uhr von sandra1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum net: im knast gehts denen ja auch net schlecht!
Da haben manche mehr vorteile als wir bei den ärzten!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?