20.02.08 14:02 Uhr
 4.199
 

Malaysia: Christen wird der Begriff "Allah" verboten

In Malaysia wird von der katholischen Kirche der Begriff "Allah" für Gott verwendet. Die malaysische Regierung hat nun den Christen verboten "Allah" zu sagen. Für das christliche Wochenblatt "Herald" ist das Verbot schockierend.

In Kuala Lumpur wurde von der katholischen Kirche beim höchsten Gericht Klage eingereicht. Sie sagen, dass der arabische Begriff "Allah" Gott bedeutet ohne eine andere Bewertung zu haben.

In Ländern in denen Arabisch gesprochen wird, verwenden Muslime wie Christen gleichermaßen das Wort "Allah" für Gott. In der malaysischen Landesprache wurde der Begriff "Allah" deswegen übernommen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Malaysia, Begriff, Allah
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 14:07 Uhr von TheDunkin
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
mein Gott. Wie lächerlich ist das denn?
Ich glaube die Menschheit wird nicht durch Atomwaffen oder die Erderwärmung ausgelöscht, sondern durch einen Krieg der verschiedenen Religionen...
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:18 Uhr von kleiner erdbär
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
bin ich die einzige die bei dieser meldung daran: http://www.youtube.com/... denken muss...?!?

*g*


jehova, jehova..... *rofl*
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:50 Uhr von Herbey
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Höheres Wesen: also Langsam bin ich der Meinung das Religion blöd macht, jedenfalls den der diese Verordnung herausbringen möchte. Gott heißt in jeder Sprache halt einmal anderst aber gemeint ist immer ein höheres Wesen, und keiner ich betone KEINER weiss wie es, oder er Aussieht und heißt
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:58 Uhr von J_Frusciante
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
haha: nächste news:

in deutschland wird christentum verboten. :-)

in 10 jahren spätestens (=
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:06 Uhr von nedartus
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Da musste ich: spontan an Harry Potter und Volde... der dessen Name nicht genannt werden darf ... denken...
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:20 Uhr von udo1402
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
das ist ja Allah-Hand....
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:37 Uhr von KingPR
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Muhahahhahaa: mir als Atheisten könnte das ja egal sein xD
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:42 Uhr von damo84
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
können die das mal endlich sein lassen,die menschheit aufeinander zu hetzen
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:42 Uhr von Misbe
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@cef: Im Allgemeinen gebe ich dir Recht, was den Vatikanstaat angeht.
Aber ich denke Du hast Dich in einigem geiirt.
In der News steht, das die Malaysische Regierung den Christen das Wort Allah verbietet!!!
Ausserdem irrst Du Dich auch was das heiraten angeht.
Du kannst kirchlich heiraten, auch wenn du keine Konfession hast. Das sind dann bestimmte andere Umstände. Aber es geht. Bekannte von mir haben es auch gemacht.
Anfürsich denke ich, was für ein Blödsinn.
Fast so wie vor kurzem mit dem Teddybären Muhamed.
Total lächerlich.
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:53 Uhr von Simbyte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ kleiner erdbär: Du warst nicht der einzige xD
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:54 Uhr von EduFreak
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@cef: du hast eigentlich recht, aber du hast auch eine verwirrende grammatik und eine schlechte rechtschreibung xD
Kommentar ansehen
20.02.2008 16:01 Uhr von shortnewsjäger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gollum666: Buddhisten haben auch Religionskriege geführt.
Kommentar ansehen
20.02.2008 16:08 Uhr von weissepferde
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
... da fällt mir " Wo bitte geht´s zum lieben: Gott ein....: 2 Und die Moral von der Geschichte: "Wer Gott nicht kennt, der braucht ihn nicht"
Kommentar ansehen
20.02.2008 16:30 Uhr von shortnewsjäger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
cef: Reichtum ist das, was unter dem Strich übrig bleibt. Und unter dem Strich hat der Vatikanstaat und der Papst eine dicke Null. Mag sein, dass der Vatikan mehrere Milliarden auf der Bank hat (daher kommen auch die Märchen vom Reichtum des Papstes), aber das Geld gehört nicht dem Vatikan, sondern den tausenden von Mitarbeitern, die bezahlt werden wollen und irgendwann in die Rente gehen.

Der Vatikan besitzt zwar auch Kulturgüter, die sehr viel wert sind, der Vatikan kann diese aber nicht verkaufen.

Macht hat der Papst auch keine. Afrika wird von Warlords oder Diktatoren regiert. Der überwiegende Teil Afrikas ist nicht einmal christlich. Aber die Probleme scheinen die Afrikaner alle gemeinsam zu haben.
Kommentar ansehen
20.02.2008 18:14 Uhr von Weltenwandler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das kommt davon: wenn sich der Staat in religöse Belange einmischt. Tut man es nicht, wird man ausgebuht weil man nichts gegen diese bösen bösen Sekten tut, tut man es doch und will sie wenigstens voneinander unterscheiden können wird man auch ausgebuht. Ganz abgesehen davon, Kriege wurden IMMER ohne einzige Ausnahme um Ressourcen und Überleben geführt. Religion ist eine moralische Rechtfertigung genauso wie die Bekämpfung des Bösen. Schlussendlich kämpft man aber nur weil man A) etwas haben will was der andere hat und keine Lust hat ihm dafür etwas zu geben b) weil man sich von ihm bedroht fühlt oder c) weil man Stimmen in seinem Kopf hört die einem Sagen man soll den Holy war against terrorism ausrufen
Kommentar ansehen
20.02.2008 18:14 Uhr von Metalian
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@cef: "An all die hier ungebildeten die denken Islam wäre in Deutschland nicht erwünscht."

Einfach nur geil!! Dass Du sehr gebildet bist,sieht man ja an Deiner Schreibweise!
Kommentar ansehen
20.02.2008 19:25 Uhr von iTosk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@cef: Hey also ich muss dem oberlehrer und metalian zustimmen, ist zwar alles hochinteressant, aber du hinterlässt ja nciht mal eine quelle von wo du diese informationen bezogen hast.

"Diese Äußerung vor 250 Jahren zeigt die Akzeptanz und den Respekt gegenüber Anhänger anderer Religionen. Wenn sie sich auch für begrenzte Zeit hier aufhielten, war man bemüht, ihnen ihre religiösen Lebensgewohnheiten zu ermöglichen."

Ja ließ das noch einmal durch...fällts dir auf?

Nungut, nur ums zu unterstreichen....es liegen 250 Jahre ziwschen den genannten Ereignissen und den heutigen, von daher ist das keine Relation.

Und denkst du heutzutage gibt es keine Handelsbeziehungen mehr in islamische Länder? Springen Moscheen nicht eine nach der anderen aus dem Boden (man blicke auf berlin z.b.)?

Ich mein soviel hat sich nicht geändert, nur das du heute halt global Krieg führen kannst ohne dein Land zu vernachlässigen, das war damals nunmal nicht möglich.

Abgesehen davon, das hat mal nichts mit der News zu tun.

Und wenn wir schon davon sprechen. Die haben doch nen Schatten das Wort zu verbieten, wenn es nunmal so heisst in der Landessprache, dann heisst das so. Punkt. Aus. Ende.
Kommentar ansehen
20.02.2008 19:58 Uhr von iTosk
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@usbekisbert: Aber sonst alles klar bei dir ja?
Kommentar ansehen
20.02.2008 20:21 Uhr von Sant_Gero
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ usbekisbert: *Der islam ist nicht in Deutschland und nicht in Europa erwünscht ...*
FALSCH!
Ich glaube, kaum jemand , ausgenommen ewiggestrige, hat ein Problem mit einem moderaten, säkular eingestellten Islam.

@chef

Schön und gut, hat abe nicht mit dem Thema zu tun.
Ausserdem ging es bei dem damaligen Austausch und Respektsbekundungen nicht um einen heute leider weit
verbreiteten islamistischen Fundamentalismus, der Respekt fordert aber nicht zugesteht.

MfG
Kommentar ansehen
20.02.2008 20:26 Uhr von shortnewsjäger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
cef: hat zwar mit dem thema nichts zu tun, aber du bekommst von mir eine ´2-´ für die nette geschichtsstunde.
Kommentar ansehen
20.02.2008 20:31 Uhr von pigfukker
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
irre die wollen die allahilation, kriegen sollen sie die anihilation...

ich bin böse, ich weiss
Kommentar ansehen
20.02.2008 20:54 Uhr von Margez
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@cef: Was hat das mit der News zu tun???
Anstatt zu sagen: "Ja, ich finde das Verbot gut" oder "ich finde das Verbot schlecht" quatscht du von Vatikan etc.
EIn bisschen Selbstkritik würde nicht schaden.

Der Papst ist schlecht?
Ich bin kein Katholik und überhaupt kein Fan vom Papst (sogar ein Gegner der Position).
Aber lieber habe ich nen Typen, der mich mit "Liebet euch, seid gut zueinander" vollquatscht als solche Typen z.B. in Saudi-Arabien (Islamische Republik! Dort ist die Sharia Gesetz!), die den Tod von Christen, Atheisten und Juden fordern, ihren Hass ausleben, weil diese Ungläubige seien.
Lieber habe ich einen Religionsstifter, der wie ein Hippie quatscht "Liebet euch, Peace!" als einen, der Kriege geführt und Menschen getötet hat.
Kafir=Ungläubige. http://de.wikipedia.org/...

zur News:
Es ist einfach schlimm, dass Christen jetzt sogar "Gott" nicht sagen dürfen!
Man stelle sich mal vor, wir in Deutschland würden denen hier das Wort "Gott" verbieten.
Dann sind wir hier alle Nazis oder sonstwas.
Kommentar ansehen
20.02.2008 23:21 Uhr von kritik_muss_sein
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah Allah

;)
Kommentar ansehen
20.02.2008 23:32 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich sags nochmal !!! (organisierte) Religion ist die Pest der "freien Welt" und für jeden modernen Menschen ein riesiger Schritt zurück in die Vergangenheit !

egal ob bei Moslems .... Christen ..... oder Judentum ......

besonders an diesem Beispiel ...... der malayische Islam war mit Abstand einer der Tolerantesten weltweit und durch den von den USA angeheizten "Krieg der Kulturen" gewinnt selbt dort die radikale Minderheit immer mehr die Oberhand .....

Human ! Be a atheist and fell freedom !!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
20.02.2008 23:42 Uhr von Sant_Gero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Cef: Sippenhaft scheint eins deiner Lieblingswörter zu sein.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?