20.02.08 13:05 Uhr
 1.768
 

Palästina bald auch unabhängig wie das Kosovo?

Falls es keine Fortschritte in den Friedensgesprächen mit Israel gibt, zieht die palästinensische Führung eine Unabhängigkeitserklärung in Erwägung, wie es das Kosovo gemacht hat.

"Wenn das Kosovo es schaffte, einseitig seine Unabhängigkeit zu erklären und von den USA, der Europäischen Union und anderen wichtigen Ländern anerkannt zu werden, warum können wir dann nicht das gleiche tun?", so ein Berater von Mahmud Abbas.

1988 hatten die Palästinenser schon einmal eine Unabhängigkeitserklärung ausgerufen, jedoch fehlte es an Autonomie im Gazastreifen sowie im Westjordanland und die Palästinenserführung lebte damals im Exil. Israel befürchtet, dass die Palästinenser Kosovo als Vorbild sehen.


WebReporter: rasho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Palästina, Kosovo, Abhängigkeit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos
AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 12:51 Uhr von rasho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es nur Fair, wenn Palästina unabhängig werden will. Die Palästinenser wollen schon seit über 60 Jahre lang unabhängig werden und dann rufen welche sich einfach unabhängig..
Kommentar ansehen
20.02.2008 13:14 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das nicht "der Kosovo": Bitte nicht hauen wenn ich falsch liege, aber ich dachte es hiese der Kosovo...

Grüße
Kommentar ansehen
20.02.2008 13:31 Uhr von Tleining
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Hexenmeisterchen: "Bitte nicht hauen "
verdammt, mußtest du das sagen? ;)
laut Wikipedia.org: "Der Kosovo (auch das Kosovo oder Kosovo ohne Artikel(...))"

@ Autor
okay, der Reihe nach, "(...)die palästinensische Führung eine Unabhängigkeitserklärung in Erwägung, wie es das Kosovo gemacht hat." okay, soweit ist alles klar, dann aber "Israel befürchtet, dass die Palästinenser Kosovo als Vorbild sehen."
Vielleicht verstehe ich das falsch, aber im ersten Absatz wird doch klar gesagt, dass die Palästinenser den Kosovo als Vorbild sehen, was gibt es da noch von Seiten Israels zu befürchten?
Kommentar ansehen
20.02.2008 13:53 Uhr von kleiner erdbär
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
franken...!!! im zuge dieser ganzen unabhängigkeitserklärungen hoffe ich doch mal sehr, dass sich franken auch endlich mal für von bayern unabhängig erklärt!!!

bundesland franken - frei statt bayern!!!

*fg*
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:07 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tleining *hmpf* ich finde das Kosovo hört sich doof an. :(
wie das Kaugummi...

@Haue: Das hättest du wohl spaß dran gehabt, wie... :-(

*gg*
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:48 Uhr von ThugWorkout
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also ich muss das jetzt auch kurz einmal los werden. Überall in den Nachrichten höre ich die Tage immer... DAS Kosovo... ich persönlich finde das fürchterlich! Wenns so in Ordnung ist (und davon gehe ich mal aus) ist es halt so.
Aber ne... ich finds fürchterlich... Für mich wird es deshalb ab heute "der Kosovo" sein! :-)
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:59 Uhr von terrordave
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
eigentlich: steht dem doch nichts im wege. aber die palästinenser haben nicht mal so was ähnliches wie staatliche strukturen, ich bahaupte mal dass palästina zum jetzigen zeitpunkt unregierbar ist - zumal die grenzfrage ungeklärt ist, wenn die israelis dort eine mauer bauen. und: dann gibts da noch den gazastreifen, wo die hamas an andere sachen denkt als an unabhängigkeit.
Kommentar ansehen
20.02.2008 16:06 Uhr von Sven_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
diese frage: warum denn sich der Kosovo so einfach für unabhängig erklären darf und warum zum Beispiel die Basken oder die Schotten nicht, geht in den Medien absolut unter - vermutlich gezielt.

denn die Frage warum der Kosovo das kann lässt sich gut beantworten - auf wirtschaftlicher und militärischer Ebene. Wo steckt wohl die größte US-Base in der Region? Wo gibt es wohl einige Rohstoffe die z.B. zur Waffenproduktion gebraucht werden? Wo hat man einen Knotenpunkt zur Kontrolle über die Öl-Pipelines aus Russland? Riiichtig - Kosovo.

Der Kosovo kann allein nicht leben, das Land ist dafür viel zu klein. Und wer springt ein? USA und EU - mit Milliarden die wir finanzieren. Und dafür hat der Westen dann dort die Kontrolle.

Im Endeffekt ist der Kosovo wie der Irak, mit dem entscheidenden Unterschied, dass Saddam den Kampf zwischen Suniten und Schiiten (sehr brutal) unter kontrolle hielt, die Kosovo-Albaner gegen die Serbern aufzuhetzten war hingegen kein Problem.
Kommentar ansehen
20.02.2008 16:25 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Anno 1492: Die Bevölkerung verlangt nach Öl
Kommentar ansehen
20.02.2008 17:08 Uhr von tutnix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@terrordave: eigentlich sind die grenzen des zu gründenden palästinensischen staates ganz klar umrissen in der un-resolution 181. nur das werden und können die israelis nicht zulassen, das wird richtig teuer für israel. das ist auch ein punkt warum israel keinen frieden will mit den palästinensern.
Kommentar ansehen
21.02.2008 10:51 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Palästinensern einen eigenen Staat zu gewähren, wäre fatal.

Ohne Israelische Hilfe, bricht dort die Energieversorgung zusammen. Die Hamas würde ihr Terrorregime aufbauen und die Gebiete würden zur größten Terroristenschule der Welt. Frieden würde es auch nicht geben, denn die Hamas sieht die Grenzfrage auch ganz klar geklärt; Islamisches Palästina vom Jordan bis zum Mittelmeer.
Kommentar ansehen
21.02.2008 15:57 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dusta: ich seh schon, kein argument ist zu blöd um den palästinensern ihren eigenen vertraglich zugesicherten staat zu verweigern. apropos, der israelische staat ist quasi auch das produkt von straff organisierten jüdischen terrorismus.
Kommentar ansehen
21.02.2008 21:49 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tutnix: "ich seh schon, kein argument ist zu blöd um den palästinensern ihren eigenen vertraglich zugesicherten staat zu verweigern"

da hst etwas missverstanden, Grundsätzlich denke ich das ein eigener palästinenserstaat eine Hoffnung in diesem Konflikt sein ka´nn. Aber noch nicht jetzt.

"der israelische staat ist quasi auch das produkt von straff organisierten jüdischen terrorismus."


Der Staat Israel ist aber auch das Produkt des immerwährenden Wunsches der Juden, in das land ihrer Väter zurückkehren zu dürfen und den Progromen und dem ihnen entgegenschlagenden Antisemitismus, gipfelnd im Holocaust zu entgehen.
Kommentar ansehen
06.04.2008 11:47 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dusta: "Ohne Israelische Hilfe, bricht dort die Energieversorgung zusammen. Die Hamas würde ihr Terrorregime aufbauen und die Gebiete würden zur größten Terroristenschule der Welt. Frieden würde es auch nicht geben, denn die Hamas sieht die Grenzfrage auch ganz klar geklärt; Islamisches Palästina vom Jordan bis zum Mittelmeer."

Genau darum gehts doch. Erstens erkennen die Leute selbst 60 Jahren Israel noch nicht an, speziell in Deutschland hat man damit immer noch Probleme, wie mir scheint.

Dann werden die Araber als freiheitsliebende Demokraten angesehen die einen rechtsstaatlichen Staat gründen wollen.

warum sagen Leute sowas? Ganz einfach, weil vieie unter einer Art WK2-Psychose leiden und um jeden Preis Juden (Israel) mit den NAzis gleichsetzen wollen. Erst wenn das ehemalige Opfer wie der Täter ist, erst dann sind sie zufrieden.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?