20.02.08 10:49 Uhr
 221
 

Medienkonzern Bertelsmann verkauft seine Anteile am Einkaufssender "RTL-Shop"

Der Medienkonzern Bertelsmann beabsichtigt, seine Anteile am Einkaufssender "RTL Shop" zu verkaufen. Für den Geschäftsführer von RTL Interaktive, Johannes Züll, sei RTL strategisch kein Handelsunternehmen, daher erfolge nun die Trennung vom Einkaufssender.

Seit seiner Gründung vor sechs Jahren hatte es der "RTL Shop" nicht geschafft, die Gewinnzone zu erreichen. Insidern zufolge soll es auch im letzten Jahr zweistellige Millionenverluste gegeben haben, trotz eines Umsatzes von rund 90 Millionen Euro.

Bertelsmann hofft, mit dem Verkauf einen Erlös im zweistelligen Millionenbereich erzielen zu können. Erst vor kurzem trennte sich Bertelsmann von seinem Sender Traumpartner TV.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, RTL, Medium, Anteil, Einkauf, Shop, Bertelsmann
Quelle: www.digitalfernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 12:59 Uhr von sauron2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ist keine kritik an den autor wird so auch in der quelle stehen denk ich jetzt mal aber macht rtl bzw rtl shop nicht im moment damit werbung das der sender geburtstag hat und schon sieben jahre alt wird??

ansonsten gut geschrieben!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?