20.02.08 09:40 Uhr
 6.080
 

Erste Münchner Disco wird zum Raucherklub

Die Münchner Discothek "Palais" hat vom neuen bayrischen Antirauchergesetz genug und erklärt sich zum Raucherklub. Ab dem 1. März darf in dem Nachtklub wieder geraucht werden. An die Gäste werden kostenlos Mitgliedsausweise im Scheckkartenformat ausgegeben.

Mitinhaber Pit Bischoff erklärt in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung, dass die Gäste - geschätzte 90 Prozent davon sind Raucher - auf eine solche Lösung gedrängt hätten. Auch Nichtraucher könnten dem Club beitreten.

Die Beschäftigten hätten mit der neuen Lösung kein Problem, versichert Bischoff. Alle seien Raucher, diese Lösung käme seinem Personal eher entgegen, sagte der Mitinhaber des "Palais".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirata
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rauch, Disco
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 10:17 Uhr von ghost2005
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
Gelobt seien die Löchrigen Gesetze in D
Kommentar ansehen
20.02.2008 10:20 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Die Idee hatte ich schon beim Inkrafttreten des ollen Gesetzes. nur schade, dass ich keine Kneipe oder Disco besitze.Bin mal gespannt, ob und wie das Kreise ziehen wird.
Kommentar ansehen
20.02.2008 10:37 Uhr von kleiner erdbär
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
so is brav... *g*: meine lieblingsdisco is auch seit 2 wochen raucherclub ... genau wie meine lieblingskneipe... :o)

is auch besser so ... wie schon gesagt, in nichtraucherdiskos stinkt es nämlich ganz ekelhaft nach schweiß - dann doch lieber qualm!!!
Kommentar ansehen
20.02.2008 10:56 Uhr von Kairai
 
+22 | -18
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: Vor allem ist ja eklig riechender Schweiß die Ursache für Lungenkrebs. Wenn geraucht wird, verschwindet der Schweißgeruch - somit keine Gefahr an Lungenkrebs zu erkranken. Darum dusche ich auch viermal töglich in Rauch :)
Kommentar ansehen
20.02.2008 11:02 Uhr von smile2
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Folge: An solchen Fällen sieht man doch, dass ein Rauchverbot absolut absurd ist. Wenn so viele dagegen sind und solche Maßnahmen ergreifen, sollte man vielleicht doch mal drüber nachdenken das Rauchverbot zu lockern. Und ich glaube eher einem Besitzer einer Kneipe oder Disco als irgend einer dämlichen Studie. Sie wissen wenigstens was ihre Kunden wollen. Und wenn die Mehrheit rauchen will oder es egal ist ... tja, dann ist das halt so.
Kommentar ansehen
20.02.2008 11:02 Uhr von thesheep
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
den schweiß ausrede fürs rauchen zu: verwenden ist entweder:
billig
oder zeugt von ahnungslosigkeit, ... denn
1. sorgt eine gute luftumwälzung für genügen (temperierte) frischluft
2. gibt es zusätz für nebelmaschinen und hazer die mit sicherheit einen besseren geruch erzeugen, als zigarettenrauch (ausserdem hält sich dieser geruch nicht in den haaren, brennt nicht in den augen und ist ungiftig)
Kommentar ansehen
20.02.2008 11:20 Uhr von smile2
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@thesheep: Schweiß brennt nicht in den Augen? Dann standeste bestimmt noch nicht auf der Tanzfläche wenn so eine klitschnasse Stinkmorchel an dir vorbeigezogen ist. Da bekommste teilweise echt Atemnot!
Kommentar ansehen
20.02.2008 11:42 Uhr von Glasperlchen
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Marktlücke: Hatte schon vor ca. 1 Jahr die Idee eine Raucherbar aufzumachen. Leider fehtl dafür natürlich das Geld...

Bin zwar seit Feb 2002 Nichtraucher, aber ich finds schlimm, was die mit den Rauchern machen.

Das sind ja voll die Verbrecher die Raucher :)
Kommentar ansehen
20.02.2008 12:52 Uhr von Saihtam
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Zufrieden: Ich bin sehr zu frieden mit dem neuen Nichtrauchergesetz. Es ist schon ein sehr angenehmes Gefühl während des Kaffetrinkens und Kuchenessens nicht den Geruch einer Zigarette riechen zu müssen. Auch finde ich es toll nicht nach jedem Restaurantbesuch zu "stinken wie ein Iltis", von der gesundheitlichen Belastung mal ganz abgesehen. Auch ist es mir jetzt möglich mit meiner kleinen Tochter in einer solchen Lokalität zu verweilen ohne ein schlechtes Gewissen um ihre Gesundheit zu bekommen.
Großer Dank an alle die dies ermöglicht haben! Danke!
Über die Umsetzung dieses Gesetzes lässt sich natürlich streiten, sicher muss ein Rauchverbot nicht in einer dieser typischen Kneipen sein, wo es nur den Tresen und 2 Tische gibt und vornehmlich Bier und alkoholische Getränke konsumiert wird.
Kommentar ansehen
20.02.2008 13:19 Uhr von cosimonoz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
soso ich bin mal gespannt wie lange diese gesetzlücke es macht! garantiert nicht mehr lange!
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:15 Uhr von KillA SharK
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
jeder kann doch hingehen, wo er will: also gehen Nichtraucher in Nichtraucherkneipen/-diskos
und die Raucher in die Nebelkammern.

Wo ist jetzt das Problem?

Wenn die Raucher früher nicht so penetrant darauf bestanden hätten, immer und überall zu rauchen hätte es nie so weit kommen müssen.
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:58 Uhr von Schiebedach
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Prohibition: In den USA gab es auch schon mal den Versuch, den öffentlichen Alkoholausschank zu untersagen mit dem Ergebnis, daß sich eine Handvoll Krimineller die Taschen vollstopfen konnten und vor allem keine Steuern zahlten.
Das gleiche will man vermutlich hier mit den Rauchverboten wiederholen und damit einigen cleveren Wirten mehr Umsatz zu gewähren.
Nur deshalb kommt es jetzt zu derartigen Schleichwegbegehungen. Aber was blieb unserer "Regierung" weiter übrig; schließlich war auch dieser Unsinn einen von den EU-Bürokraten ausgeheckte Verfügung, die (auch) Deutschland zu realisieren hatte.
Kommentar ansehen
20.02.2008 16:38 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@kairai: Auto-abgase sind weitaus schädlicher, ebenso wie beispielsweise die Kohlebelastung in der Nähe eines Stollen. Nicht zu verachten sind auch auch Industrie Schornsteine.
Ganz fiese Kiste auch die Wäschereien.

Wenn dich die Raucher ja so ankotzen wegen ihrer gemeinen Aufdringlichen Raucherei, dann mach doch deine Eigene Nichtraucherkneipe auf, wo sich dann alle Raucher-Hasser treffen können und zusammen über die blöden Raucher lästern können.

Aber regt dich dann nicht auf wenn du trotzdem an Lungenkrebs erkrankst.

Rauchverbot in Restaurants find ich super, beim essen möcht ich auch nicht eingenebelt sein, aber in einer Bar oder einer Kneipe möchte ich nicht auf meine Zigarette verzichten, weil die armen kleinen Nichtraucher auf einmal angst vor krebs haben, den sie vielleicht sowieso bekommen werden.
Kommentar ansehen
20.02.2008 16:39 Uhr von LeftyG
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
imm öfter in Murnau bei Garmisch gibts auch seit 4 Wochen einen Raucherklub... (Karma Lounge) dort werden, wie in der News oben, Mitgliedsausweise verteilt
Man muss jedoch seinen Namen, Adresse und sein Geburtsdatum hinterlegen und unterschreibt eine Erklärung dass man mit dem Rauchen einverstanden ist.
Die große Anzahl der Daten lässt sich bestimmt auch für Werbezwecke einsetzen..Das lohnt sich also doppelt..

P.S...und wieder einem Schritt näher am Überwachungsstaat
Kommentar ansehen
20.02.2008 17:43 Uhr von Enny
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
wer´s braucht: "geschätzte 90 Prozent davon sind Raucher"

Na wenn der sich mal nicht um 60% verschätzt hat.
Es wird endlich mal Zeit für ein eindeutiges Rauchergesetzt das nicht mehrdeutig auslegbar ist.
Aber Gottseidank ist das nur eine Disco die das so macht. Alle anderen Discos bleiben natürlich Rauchfrei. So wie es sein soll.
Kommentar ansehen
20.02.2008 18:06 Uhr von Kairai
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@DesWahnsinnsFetteKuh: Es ist doch einfach so, dass der Nichtraucher einfach keine Abwehrmöglichkeit in Kneipe/Disco vom Rauch hat, somit ist auch der Raucher, der aktiv die Gesundheit eines Anderen beeinträchtigt, im Zugzwang dies zu unterbinden.

Es ist doch ersichtlich, dass ein Raucher einem Nichtraucher aktiv Schaden zufügt indem er raucht - sprich Körperverletzung. Wieso ist nun das Opfer, hier der Nichtraucher, im Zugzwang diese Straftat zu unterbinden in dem er sich dem Täter entfernt?
Kommentar ansehen
20.02.2008 18:43 Uhr von Snoopy75HH
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ne ne: langsam krieg ich doch die Motten.
Soll doch jeder Kneipen-Disko u.s.w - betreiber selber entscheiden ob er ein Nicht- oder - Raucher laden betreibt oder wenn genug platz zum trennen is beides.
das Puplikum wird dann entscheiden wo es hin will und somit wird sich zeigen wer noch geld verdient und wer nicht.
Natürlich wäre dafür dann eine deutliche kennzeichnung nach `DIN-xyz` nötig :-)

Wenn man bedenkt welchen schaden Alkohol anrichtet sollte man den fileicht auch ferbieten. :-)
Besonders in Disco`s würde das die unfallrate auf dem nach hause Weg reduzieren. Und am morgen danach gäb es kein böses erwachen in fremden Betten und die frage "was hab ich gestern bloß getan" ;-)
zum schutz der Abstinenzler wäre das die richtige entscheidung denn sie brauchten dann keine Alk-fahnen u.s.w zu ertragen :-)
Mal gespannt wann unsere "tollen" Politiker auf diese glorreiche Idee kommen ( warscheinlich erst wenn sie mal nüchtern sind )
Kommentar ansehen
20.02.2008 22:02 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke, Glasperlchen: das hast du einfach gut auf den Punkt gebracht!
Kommentar ansehen
20.02.2008 23:13 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kairai: Die Belastung durch Raucher ist im gegensatz zu anderen Schadstoffen in der Luft sehr gering.
Wenn du also meinst das raucher die Schuldigen sind, solltest du auch die anderen Luftverpester mit anprangern.

Da dies aber keiner tut, sind ja blos die blöden raucher die schuldigen.

Es ist und bleibt unhaltbar und diese ganze Diskussion ist an den Haaren herbeigezogen. Und eben wegen dieser mickrigkeit und Lächerlichkeit wird man die Leute nicht vom Rauchen abhalten können.

Dann gibt es demnächst halt heimliche Raucherclubs.
Bis die Prohibition wieder aufgehoben wird.

Als wenn es keine wichtigeren Probleme gibt, wirft man den Leuten etwas polarisierendes vor an dem sie sich abwetzen und echauffieren können.
Kommentar ansehen
20.02.2008 23:55 Uhr von Firen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aja Wieso klappt das mit den Nichtraucher gesetzten eigentlich in so vielen andren Ländern, aber in Deutschland übergehen das nur alle irgendwie? Oo
Kommentar ansehen
21.02.2008 04:29 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
weil: deutsche wie franzosen nicht zu allem ja und amen sagen

ich glaub ich mach auch ne kneipe auf und verteil an nichtracher atemschutzmasken, obwohl kann ich gleich ne fetischkneipe aufmachen :D
Kommentar ansehen
21.02.2008 11:15 Uhr von Tibuli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News falsch! Das Palais ist definitiv nicht die erste Raucherdisco in München. Bereits vor mehreren Wochen wurde das "Titanic City" in Schwabing in einen Raucherclub umgewandelt!
Kommentar ansehen
21.02.2008 12:01 Uhr von Kairai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DesWahnsinnsFetteKuh: "Die Belastung durch Raucher ist im gegensatz zu anderen Schadstoffen in der Luft sehr gering." Achja? Na da will ich mal eine Erklärung hören. Wir reden nach wie vor über einen geschlossenen Raum der von aussen keine Frischluft bekommt und in dem geraucht wird!? Falls nicht, dann redest du an mir vorbei.
Kommentar ansehen
21.02.2008 16:05 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Writinggale und Kairai: Writinggale.
Also ich rauche zur entspannung, um neben der Arbeit einmal fünf minuten mein gehirn abzuschalten und zu entspannen.
Kein Mensch auf der Welt nimmt sich fünf Minuten Pause schaltet ab, starrt aus dem Fenster und denkt nach.
Ausserdem habe ich überhaupt garkeine Lust aufzuhören.
Ob das nun mode ist oder nicht, ist mir egal.

Kairai
Du redest von Körperverletzung da ja durch die ganzen Raucher angeblich die chance steigt das du an Lungenkrebs erkrankst. Dabei ist die Chance das du an Lungenkrebs erkrankst weil du in einem Industriegebiet oder in einer Großstadt wohnst viel höher. Das interessiert dich aber nicht weil du was gegen raucher hast. Nur leider sind Argumente wie klamotten stinken, haltlos.



Ganz ehrlich, diese wichtigtuerei geht mir ziemlich auf den Keks. Keine Ahnung von nix aber jetzt auf einmal haben alle angst an Lungenkrebs zu erkranken, der, weil man es ihnen in der Tageschau erzählt hat, auch durch die Abgase einer Zigarette provoziert werden könnte.

Geheucheltes Mitleid kann man sich auch sparen, da sollte man sich lieber mal um diese ganzen Asozialen Gewinnspiele kümmern und sich darüber aufregen. Aber nein, weil die Raucher ja immer die Cooleren waren muss man der Neurose frönen und auf sein beschissenes Leben mal so richtig einen vom Stapel lassen.

Auf das man weiterhin verklemmt ist.
Kommentar ansehen
21.02.2008 18:57 Uhr von Falkone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
RICHTIG SO - WEITER SO: Wir wollen selbst entscheiden, wann wir sterben!

Ich bin übrigens Nichtraucher - aber für freie Selbstentscheidung!

Ende Aus

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?