19.02.08 20:50 Uhr
 726
 

Ex-Jugendspieler von Arminia erhält 1,36 Millionen wegen ärztlichen Fehlers

Ein heute 33-Jähriger hat erfolgreich vor Gericht einen Schadensersatz in Höhe von 1,36 Millionen Euro wegen einer entgangenen Profifußballerkarriere erhalten. Als 18-Jähriger erlitt er eine Knieverletzung, in deren Behandlungsverlauf es zu einem Fehler kam.

Da er als talentiert galt und ihm Chancen auf eine Bundesligakarriere von Experten prognostiziert wurden, errechnete das Gericht eine wahrscheinliche Karriere von 13 Jahren. Darauf beruht der Schadensersatz für entgangene Einnahmen als Profi.

Umstritten bleibt aber, ob die Verletzung, die er als 18-Jähriger erlitt, nicht auch ohne die Komplikationen zu einem Fußballende geführt hätten. Er hatte sich damals einen Meniskusabriss sowie einen Kreuzbandriss zugezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: multimediakind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Jugend, Fehler
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 17:13 Uhr von NeueGeneration
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein nettes Sümmchen was er sich da ergattert hat.
Aber:

Zweifel, ob man es tatsächlich in den Profikader schaffen wird, bestehen immer und es kann nie jemand 100%-ig sagen: "Du wirst Profi"!

Daher finde ich das Urteil der Richter nach all den Jahren ein wenig überzogen, da halt keiner mit genauer Sicherheit sagen kann, ob er es damals zu einer großen Fußballerkarriere gebracht hätte!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?