19.02.08 20:35 Uhr
 603
 

Fernsehen auf dem Handy: Kunden von MobileTV enttäuscht

Die Marktforscher von M:Metrics veröffentlichten eine Studie die besagt, dass viele Mobilfunkkunden den Service MobileTV als Enttäuschung empfinden. Bereits kurz nach Vertragsabschluss würden die meisten Abonnements gekündigt.

Vor allem der Preis sowie die Qualität und Zuverlässigkeit der Streams seien die Gründe. In der Studie wurden über 34.000 Nutzer aus Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien sowie den USA befragt.

Die meisten MobileTV-Nutzer in Europa leben in Italien. Dort nutzen das mobile Fernsehen rund 500.000 Menschen. Mit gerade mal 281.400 Nutzern ist Deutschland im europäisch-amerikanischen Vergleich auf dem letzten Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Fernsehen, Kunde, Mobil
Quelle: www.areamobile.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 07:04 Uhr von nONEtro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Handy TV: also erstens sind die preise mehr als teuer und zweitens: wer braucht das Handy TV? die leute schauen doch abends schon zu viel tv. ausserdem ist das deutsche programm nicht wirklich so berauschend dass ichd as auch noch mobil sehen muss
Kommentar ansehen
20.02.2008 09:32 Uhr von TryAgain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
liegt ja vielleicht auch daran dass die italiener mehr unterwegs sind, kann ich auch verstehen dass man bei unserem wetter eher zuhause bleibt ;)

die qualität ist zwar ok aber zum einen ist mein akku nach ner stunde leer und zum anderen komme ich mir recht dämlich vor wenn ich irgendwo sitze und stur aufs handy schaue. und das was ich sehen will schaue ich lieber zu den normalen zeiten im tv und mit richtiger bildschirmgröße sowie dem satten sound.. und zwar zu hause. mp3 unterwegs ja, tv nein.

ich denke dvb-h (was sich t-mobile gesichert hat) wird ein ähnlicher flopp. wenns für eine zugreise geeignert wäre vielleicht, aber man wird definitiv durch unversorgte bereiche kommen und dann bricht es im spannenden moment ab.
da komprimiere ich mir lieber filme und speichere sie auf der karte ab, dvd-qualität und keine extrakosten oder extrem nervige hänger.
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:19 Uhr von 19rudi90
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich find das absolut bescheuert was man nun alles mit handys kann. Da bleibt immer die Frage ob man auch telefonieren kann. Meiner Meinung sollte ein Handy nicht mehr können als Kontakte speichern, einen Kalender besitzen sowie SMS versenden und Telefonate führen können. Wofür brauch ich teures Internet, HandyTV etc.

Meiner Meinung lediglich Geldrausschmiss
Kommentar ansehen
20.02.2008 21:38 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Wunder das es so floppt: wie soll man auf den winzigen Displays auch etwas erkennen?

nicht das technisch machbare, das sinnvolle ist entscheidend.
Kommentar ansehen
21.02.2008 12:11 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@19rudi90: Man muss sich ein Handy eben nicht mehr als reines Handy vorstellen.

Mittlerweile gibt es
- Kamerahandys
- Internethandys
- Tv Handys
- Game Handys

Ein Businessmensch ist schon ganz zufrieden damit, im Netz kurz was recherchieren oder wenigstens Emails abrufen zu können.

Ein Kiddie froh, wenn es spielen kann. (Manche Erwachsene übrigens auch).

Das das nicht jeder braucht, ist klar. Jemand, der in geheimnisgeschützten Bereichen arbeitet, ist natürlich genervt, wenn fast jedes Handy, was seinen sonstigen Bedürfnissen entspricht, auch gleich so´ne olle Kamera mitbringt, die dazu führt, dass er das Handy nich tmit rein nehmen darf.

Und jemand, der nur telefonieren will, braucht all den anderen Schnickschnack nicht und wäre froh, dafür ein günstigeres Handy zu kriegen.

Allerdings bewegt sich der Markt gerade in die Richtung. Die schier unüberschaubare Zahl an verschiedenen Modellen hält schon jetzt etliche Spezialmodelle parat, ..... wenn man sie denn finden würde.
Die Politik des schnellen Modellwechsels tut ein übriges, damit Durchschnittsuser das für sie angenehme Handy nicht finden.


Was nun TV auf dem Handy angeht:
Da würde ich mir lieber ein DVB-T fähiges Portable-TV Gerät kaufen, wie es das früher (nur da halt noch nicht digital) auch schon gab.
Wenn das geklaut wird, habe ich wenigstens noch mein Simpeltelefon, in dem die ganzen Daten stecken.
Und die sind das eigentlich Wertvolle an dem Ding, jedenfalls für mich und die, zu denen die Daten gehören.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?