19.02.08 19:58 Uhr
 339
 

Berlin zu 98 Prozent mit DSL-versorgt

Seit Ende des letzten Jahres ist für 98 Prozent aller Haushalte in Berlin DSL verfügbar. Auf eine Anfrage der FDP-Partei äußerte die Wirtschaftsverwaltung, noch weitere 4.000 DSL-Anschlüsse bis Mitte dieses Jahres bereit zu stellen.

Mit den Begründungen Unwirtschaftlichkeit und technischer Hindernisse haben jedoch 10.000 Haushalte keine Möglichkeit, das DSL-Netz zu nutzen.

Vor allem für Gebiete wie Mitte, Spandau, Neukölln und Treptow-Köpenick werde derzeit noch an einer Lösung gearbeitet. Der Senat macht sich für funk-gestützte Internetzugänge stark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Berlin, Prozent, DSL
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2008 05:45 Uhr von gekide
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub, du hast dich verirrt dies ist keine der zahlreichen Hartz4-Meldungen!
Die DSL-Versorgung ist wohl auch in keiner Weise an wirtschaftlich-gesellschaftlichen Status (der in Mitte und Spandau im Schnitt eher höher wäre) gebunden. Vielmehr hängt das von der verbuddelten Kabeltechnik usw ab.
Ich wohne in Mitte und Versatel hat derzeit Schwierigkeiten meinen Anschluß von 2000er auf 16000er umzustellen.
Kommentar ansehen
20.02.2008 10:22 Uhr von applebenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sage nur: http://www.freifunk.net, gerade in großen City´s gibts das schon, vor allem Berlin. Ich find die Idee so genial, leider lohnt sich das in unserem 400-Seelendorf nicht, aber naja nicht so schlimm, wir haben ja DSL (zwar nur 1500 aber besser als nichts). Find ich schon hart, dass in so einer großen Stadt teilweise kein DSL geht, aber irgendwie doch verständlich wenn man die Technik kennt, das kann bei vielen Teilnehmern sehr kompliziert werden. Seit mein Nachbar DSL hat, habe ich probleme ^^
Kommentar ansehen
20.02.2008 12:02 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gehöre zu den 2%: Danke liebe Telekom, dass ich, der in Berlin Mitte wohnt kein DSL haben kann!

Leider wohne ich wohl in der einzigen Ecke in Mitte wo das nciht geht. Die Telkom selbst kann nur ISDN anbieten, wofür es natürlich keine Flatrate gibit. Es wäre ja auch toll, wenn es gerade für langsamere Verbindungen soetwas gäbe.

Andere Anbieter können bei mir kein DSL legen, weil die Telekom das Monopol auf Isis/Opal, wie sich das Netz bei mir wohl nennt zu haben scheint, oder schlicht die anderen nicht heranlassen will.
Kommentar ansehen
20.02.2008 17:20 Uhr von Zaltaal
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Willkommen: In der Servicewüste Deutschland :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?