19.02.08 19:35 Uhr
 321
 

UltraCard von Vodafone - Drei Endgeräte mit einer Rufnummer

Vodafone möchte auf der CeBit die neue "UltraCard" präsentieren. Damit sollen bis zu drei Mobilfunkgeräte mit einer Nummer betrieben werden können.

Bei einem Anruf sollen alle Geräte gleichzeitig klingeln. Zudem soll es möglich sein, gleichzeitig zu telefonieren und Datendienste wie Internet oder E-Mail zu nutzen. SMS und MMS können lediglich einem Gerät zugewiesen werden.

Die UltraCard soll ab August verfügbar sein und eine einmalige Aktivierungsgebühr von 30 Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: multimediakind
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vodafone
Quelle: www.connect.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 19:23 Uhr von multimediakind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint eine interessante Weiterentwicklung der O² Multicard zu sein, ein paar Features die Vodafone jetzt anbietet funktionieren so bei O² nicht.
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:55 Uhr von antepli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Multi SIM bei T-Mobile: Multi SIM bei T-Mobile gibt es schon länger. Bei Multi SIM kann man auch bis zu Drei Geräte mit einer Rufnummer betreiben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?