19.02.08 18:47 Uhr
 684
 

Dautphetal: Männer setzten türkisches Wohnhaus in Brand

In der Nähe von Marburg haben vermutlich zwei Männer ein Wohnhaus in Brand gesetzt. Das Haus wird von einer türkischen Familie bewohnt. Es entstand geringer Sachschaden. Zuvor hatten die Verdächtigen ausländerfeindliche Parolen gerufen.

Außerdem sollen sie das Wort "Hass" an die Hauswand gemalt haben. Die Mutter der Familie sah zwei Männer nach Entdeckung des Feuers weglaufen.

Die Polizei ermittelt nun.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Brand, Wohnhaus
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 19:05 Uhr von ShorTine
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Langsam interessieren solche News niemanden mehr: Selbst falls das ein rassistischer Anschlag gewesen sein sollte... die Bundesbürger haben sich über Ludwigshafen schon genug aufgeregt (ohne Grund).
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:07 Uhr von damo84
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
da sieht mans wieder........
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:09 Uhr von desideria1974
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Sie hatten Glück: das niemand verletzt wurde. Ich hoffe die Täter werden gefasst und hart bestraft.
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:15 Uhr von Hier kommt die M...
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
was ist: ein "türkisches Wohnhaus"? Türkische Häuser stehen in der Türkei..^^

Man wird sehen, was dabei rauskommt...und egal, wer es denn war, er gehört bestraft.

Dabei ist es aber völlig egal, ob in dem Haus Türken, Deutsche oder sonstige Nationalitäten wohnen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:27 Uhr von Nuernberger85
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
shortine: langsam interessieren solche news nicht mehr?

wie viele hundert solcher news musstest du armer denn schon lesen?3...mehr warens wahrscheinlich nich.
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:05 Uhr von cookies
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jeder Brandanschlag muss bestraft werden! Auch wenn nicht gerade türken im Haus wohnen!

Schlimm nur, dass aufgrund der Berichterstattung und der falschen Verdachtsmomente viele auf dumme Gedanken kommen!
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:12 Uhr von coolio11
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ShorTine: ich wünsche dir, dass niemals auf das Haus in dem du wohnst ein Brandanschlag verübt werden soll. Dann würdest du nämlich bestimmt nicht mehr so gelangweilt auf dem Sofa sitzen, sondern wärst hellwach interessiert an den Vorgängen.

Mich interessieren solche Meldungen jedes Mal wieder neu.
Jeder Brandanschlag ist einer zuviel. Egal wer in dem Haus wohnt.

Deine Bemerkung, dass die Aufregung über Ludwigshafen und die neun Toten dort "ohne Grund" gewesen sei, finde ich in kaum zu überbietender Weise zynisch und ekelhaft.
Was für eine Menschenverachtung!
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:47 Uhr von ShorTine
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@coolio11: Was mich aufregt ist, dass immer wieder falsche Verdächtigungen geäußert werden. Diese News hier ist mal wieder so geschrieben, als hätte es eindeutig ein rassistisches Verbrechen gegeben. Das ist aber längst nicht erwiesen.

Nach all den Falschmeldungen (Sebnitz, Mittweida, Ludwigshafen etc.) sollte man sich mit Vorverurteilungen zurückhalten. Was in Ludwigshafen passiert ist, ist tragisch und traurig, rechtfertigt aber nicht die Hetzkampagnen in den (türkischen) Medien.

Dieser Fall hier ist noch nicht aufgeklärt. Deshalb sollte vorsichtiger berichtet werden, wie z.B. bei dieser Meldung:

http://www.noen.at/...

Das ist zwar komplizierter, führt aber nicht zu Vorverurteilungen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:53 Uhr von ShorTine
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Beispiel für krasse Vorverurteilung: http://de.indymedia.org/...
(Fall Ludwigshafen)
Kommentar ansehen
19.02.2008 21:41 Uhr von 5734
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Shortine: Dann geb mal bei der Suchmaschine " Türkei " ein, was dann für unnötige News da sind. Und du brauchst es ja nicht zu lesen!! Tja solche Anschläge sind der Grund dafür, dass man wie im Ludwigshafen von einem Brandanschlag ausgeht.
Kommentar ansehen
19.02.2008 21:56 Uhr von BenPoetschke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Akzentfreies Deutsch, schreibt die Quelle. In Hessen?
Das können keine Deutschen gewesen sein...

Aber Wachsmalstifte als Brandbeschleuniger, hm
Kommentar ansehen
19.02.2008 22:01 Uhr von uhlenkoeper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die aufgegriffen werden, sollten die doppelt hart bestraft werden.

Sorry, aber wer so eindeutig als Trittbrettfahrer im Zweifelsfall das Leben von Menschen gefährdet, dem gehört gehörig vor den Bug gewemst.

Und dann ist es mir egal, ob das ein "dummer-jungen-streich" war, inspiriert von dem Hype um Ludwigshafen, ob es sich wirklich um Braunhemden handelt oder ob es sich um eine gefakte Tat handelt (die Nummer mit dem Schriftzug, der mit Wachmalstiften gemalt wurde ist ja wohl sehr seltsam).
Kommentar ansehen
20.02.2008 07:32 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist für´n Ar***: Taten sie es oder wird noch vermutet, dass sie es taten?
*argh*

Zur News:
Wenn ich doch sehe, dass jemand das Wort Hass an meine Hauswand pinselt bzw. ausläderfeindliche Parolen brüllt, ruf ich die Cops oder geh selbst raus.
Kommentar ansehen
20.02.2008 08:33 Uhr von coolio11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ShorTine: deine Mail hatte ich zunächst so verstanden, dass du die neun Toten gemeint hast, um die man sich ohne Grund aufgeregt habe. Deine Formulierung der Mail von 19.05 Uhr, das wirst du vielleicht zugeben, lässt genau diesen Schluss zu.
Jetzt erkenne ich, dass du etwas anderes gemeint hast und da nehme ich den Vorwurf der zynischen Menschenverachtung selbstverständlich zurück. Aber du könntest vielleicht etwas sorgfältiger formulieren im Umfeld von neun Menschen, die gerade auf grauenhafte Weise ums Leben gekommen sind.
Ansonsten stimme ich dir zu, dass häufig Verdächtigungen zu leichtfertig in die Welt gesetzt werden. Das ist allerdings ein Unding.
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:11 Uhr von ShorTine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@coolio11: Du hast Recht: Brände gibt es überall und immer wieder und jedes Todesopfer, egal ob durch Feuer oder Verkehrsunfälle ist zu bedauern.

Wenn in Deutschland ein Unglück passiert, sind zynische Kommentare nicht hinnehmber. Bei Fällen im Ausland ist es imho OK, ggf mal die Darwin-Awards zu erwähnen, weil die Angehörigen das nicht lesen.

Ich hoffe, dass die Ursache des Brandes schnell ermittelt werden kann und keine Deutschen dafür verantwortlich sind.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?