19.02.08 18:14 Uhr
 127
 

Leipzig: "Bibliothek des Antifaschismus" findet neues Zuhause

Die in Sachsen und vielleicht gar in der gesamten BRD einzigartige "Bibliothek des Antifaschismus" hat in Leipzig ein neues Zuhause gefunden. Im Erich-Zeigner-Haus kann die Büchersammlung nunmehr vom Publikum aufgesucht werden.

Rahel Springer und ihr Mann, beide Mitglieder des Bundes der Antifaschisten in Leipzig, bauten diese einzigartige Bibliothek auf und leiteten sie seit 1999.

Das Angebot ist breit gefächert. Sowohl Sachbücher als auch Romane sind dort genauso zu finden wie Erlebnisberichte von ehemaligen Häftlingen des Naziregimes und wissenschaftliche Veröffentlichungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Bibliothek, Zuhause, Antifaschismus
Quelle: www.neues-deutschland.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 18:43 Uhr von StoWo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wüßte einen Platz für den Propagandamüll.....
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:02 Uhr von Dusta
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ja StoWo, die Bolschewistische Propaganda muss aus dem Reich verschwinden.

Zeit für eine ordentliche Bücherverbrennung.
Kommentar ansehen
20.02.2008 15:21 Uhr von Herbey
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Faschismus / Antifaschismus: Nur Deutschland reitet aus diesem Ewigen Thema herum, und es finden sich immer wieder Leute die daraus Kapital schlagen, wie jetzt wieder einmal in Leipzig,, keine Nation der Erde hält seine Vergangenheit so hoch wie die Deutschen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?