19.02.08 18:03 Uhr
 6.823
 

Koblenz: 14-Jähriger soll 10.000 Euro für Feuerwehreinsatz zahlen

Im Dezember des Jahres 2003 hatte ein damals 14-jähriger Jugendlicher eine Zigarettenkippe in einer Scheune in Lehmen-Moselsürsch (Rheinland-Pfalz) weggeworfen, woraufhin die Scheune in Brand geriet.

Nun urteilte das Verwaltungsgericht Koblenz, dass der Junge, der zur Tatzeit etwa die Reife eines elf- bis zwölfjährigen Kindes hatte und der außerdem am Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom leidet, die Kosten für den Feuerwehreinsatz von etwa 10.000 Euro zahlen muss.

Ein Strafverfahren gegen den Jungen wurde bereits eingestellt, weil ihm keine Schuldfähigkeit nachgewiesen werden konnte. Das Gericht begründete die neue Entscheidung damit, dass der Junge durchaus die Gefahr seiner Handlung hätte erkennen müssen. Es besteht noch die Möglichkeit der Berufung.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Feuer, 14, Feuerwehr, Koblenz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 16:47 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das verstehen nur Juristen: strafrechtlich nicht schuldfähig, aber zivilrechtlich doch - was soll man dazu sagen...
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:21 Uhr von Schwertträger
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Ist nicht sehr logisch: Vor allem den Scheunenbesitzer wird´s ärgern, sofern der von seiner Versicherung nichts bekommen hat, wie ich annehme.

Gesellschaftlich hat es hoffentlich eine abschreckende Wirkung auf all die Jugendlichen, die denken, dass es cool ist, eine Kippe einfach so in die Gegend zu pfeffern. Und für ihn selber ist´s so wahrscheinlich auch am besten. Den Grossteil davon werden sowieso seine Eltern bezahlen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:38 Uhr von d3rstr4uch
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Gute Entscheidung: Selbst meine kleinen Cousins und die sind noch weit von 14 entfernt, wissen um die Gefährlichkeit von Feuer bescheid.
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:41 Uhr von Koehler08
 
+15 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:43 Uhr von diehard84
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
ist doch immer so mit solchen Drecksbälgern die nur unsinn machen..die Eltern mittellos und der dumme ist und bleibt der Geschädigte weil er auf dem Schaden sitzen bleibt...
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:50 Uhr von erdbewohner
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
die verbindung scheune und feuer langt doch wohl schon für ein 12 jährigen^^
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:50 Uhr von Hardfanatic
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
tzzz: Und dann noch mit 14Jahren Kippe im Maul...das liebe ich ja.
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:50 Uhr von osirisone
 
+17 | -18
 
ANZEIGEN
Also beim besten Willen aber glaubt ihr euren eigenen Aussagen?

Zum einen, was berechtigt einen, zu sagen "Und für ihn selber ist´s so wahrscheinlich auch am besten. Den Grossteil davon werden sowieso seine Eltern bezahlen." - Hallo? Weist du über die Verhältnisse der Familie bescheid? Mit welchen Beträgen diese Familie über den Monat kommt?! -Das klingt danach, als würdest du auch Mist machen, wenn du weist, das deine Eltern dafür aufkommen müssen...schönen Dank auch, deine Eltern können einen Leid tun!

Und was soll "Selbst meine kleinen Cousins und die sind noch weit von 14 entfernt, wissen um die Gefährlichkeit von Feuer bescheid." bedeuten? - Das gefährliches reizt, scheint bei euch nicht durchgedrungen zu sein?! Ansich weis jeder, das ein Messer andere verletzen kann und trotzdem nutzens die Kiddys um sich zu behaupten, also lasst solch Äußerungen und ums aufm Punkt zu bringen, warte mal ab bis deine Cousins erst 14 sind und die ersten "wirklichen" Freunde haben und mit nachhause bringen, dann kannste noch mal was dazu sagen!

Und noch was zu "Wenn der nich aufpassen kann wo der seine Kippe hinwirft kann er auch bezahlen...!" - Na dann hoffe ich doch, das dich niemand in der Stadt dabei erwischt, wie du Müll einfach auf die Strasse wirfst..spätestens dann, solltest du an deine hier getroffene Aussage denken!

Nehmt die Scheuklappen ab ey! Unglaublich....
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:51 Uhr von osirisone
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Persönlich finde ich´s sehr traurig von den Richtern,...so zeigen sie doch, das sie selber nicht wissen, was sie machen bzw. machen sollen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:56 Uhr von Hardfanatic
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
bonsaitornado1: RICHTIG!!!
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:04 Uhr von Summersunset
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Zivilrecht ist nicht gleich Strafrecht: Strafrecht hat den Sinn, dem Menschen die Grenzen seines Handelns aufzuzeigen und zu sanktionieren. Dabei gilt es als ultima ratio, also als letztes mögliche Mittel.

Wenn der Junge erst 14 ist und dann noch ein paar Probleme hat, kann man sagen, dass ihn keine Schuld (im strafrechtlichen Sinne) anhaftet.

Im Zivilrecht hingegen geht es um die Ansprüche der Menschen untereinander und wenn jemand deine Scheune abfackelt, dann hast du einen Anspruch auf Kompensation. Hier ist die Frage nicht "Müssen wir ihn für seine Tat bestrafen?", sondern "Ist er für die Tat verantwortlich?". Und das ist der Junge hier und da er alt genug ist, hat er eben zu zahlen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:16 Uhr von osirisone
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Es ist zu hoffen, das ihr euren Kindern dann später auf Schritt und Tritt hinterher seid um Schlimmes zu verhindern, was sie evtl. machen würden, wer ihr das nicht machen würdet! Und gerade im Kindsalter versucht man, bei den anderen "cool" zu sein..egal obs n Mädel mit dem neusten ChubaChups im Mund is oder n Junge der de Kippe auf Backe raucht. Es ist immer zu relativieren...ich sagte nichts gegen, das die 10000EUR gezahlt werden müssen und dies nun am Jungen bzw. dessen Familie (leider) hängen bleibt. Mir ging es um Aussagen die hier getroffen werden...die schlicht und weg falsch sind, da die, die sie aussprachen sie damit so hinstellen, als würden ihre Kinder Unschuldsengel sein / werden. - Es ist falsch zu sagen, nur weil ein Kind noch nie Mist gemacht hat (von dem ihr evtl. nur nichts wisst) und man ihm gezeigt hat, das ein Feuerzeug ne Flamme macht, die andere Dinge entzündet, das dieses Kind, nie einen Fehler oder etwas Flasches machen wird. Wenn ihr (die die Kinder haben bzw. haben wollen) wirklich so denkt, wird euch das erst recht nicht weiterhelfen... unter den Kindern passiert viel aus Gruppenzwang und dem Wunsch dazugehören zu wollen, aber natürlich nicht bei euren Kindern...die verhalten sich auch mit 6 schon wie ein Erwachsener nicht wahr?
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:19 Uhr von ShorTine
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Zigarette? Niemaaals!
Das war bestimmt ein rechtsextremer Brandanschlag. Den Unsinn mit der Zigarette hat unsere Nazi-Polizei nur erfunden, um die Täter, irgendwelche rechtsextremen Deutschen, zu decken. Die Kosten für den heldenhaften Feuerwehreinsatz sollte unser Unrechtstaat selbst tragen!!!!!
Völker, hört die Signale...
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:21 Uhr von thegold
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
er soll das Geld bezahlen. In Raten von 10€ von seinem Taschengeld...
Aber was kriegen Jugendliche die anderen die Fresse blau hauen, ich hab noch nicht gehört, dass sie ALLE folgenden Behandlungen + Schmerzensgeld in Höhe von 10000 € oder ähnlichem zahlen mussten! Die müssen ein bisschen Müll aufsammeln und im schlimmsten Fall ein paar Tage Knast.
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:29 Uhr von Hardfanatic
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
die müssen auch eine gerechte Strafe bekommen.Die sind doch heute schon in jungen Jahren so groß wie ein Baum und mir kann keiner erzählen die wissen nicht was Sie tun.Wer anderen Schaden zufügt,egal in welcher Form muss dafür zur Verantwortung gezogen werden!!!
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:30 Uhr von osirisone
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@ thegold: Genau so sehe ich dat nämlich auch. Hier wird wegen ner Kippe (und ja, auch dem Schaden der daraus entstand) sone Diskussion geführt ohne andere Dinge mit zu beachten...aber vielleicht sinds ja deren Kinder, die unseren die Fresse einhauen und sich freuen, das se nichts zahlen brauchen, da se nicht belangt wurden. - Dann fällts natürlich auch leicht hier jetzt solch einfache, stupide...sinnlose Aussagen zu treffen!
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:31 Uhr von ToBeDe
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Billige Ausrede: "Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom" lol hatte ich auch, meine Klassenkameraden alle, egal zünden wir mal ne Scheune an ich hab ja ADHS ;)
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:35 Uhr von osirisone
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ToBeDe: Hat hier irgendwo jemand gesagt, das er die Kippe wegen dieser Krankheit weggeschmissen hat?! Ey gehts noch? Lesen Junge, lesen...dann kannste deinen Kiefer auseinanderfahren um Laute von dir zu geben!
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:51 Uhr von NeueGeneration
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Zigaretten sind kein Spielzeug! Bei sowas hört der Kinder-Spaß auf!

Da kann mir doch keiner erzählen, dass ein 14-jähriger Junge nicht weiß, dass Stroh durch eine glühende Zigarette anfängt zu brennen, wenn er schon weiß was man mit Zigaretten anstellen kann!!!
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:10 Uhr von StYxXx
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Absurd: Das Urteil ist doch irgendwie absurd. Auf der einen Seite wird argumentiert, dass er nicht schuldfähig wäre, auf der anderen muss er aber zahlen. Was denn nun? Entweder man sagt, er er reif genug und behandelt ihn wie einen +14-jährigen oder eben nicht. Und nicht mal so, mal so, wie es gerae passt. Finde das doch sehr seltsam.
Zahlen kann er das sowieso nicht, das fällt auf die Eltern. Mit etwas Glück springt eine Versicherung ein.

Und genauso absurd sind dei Diskussionen hier. Niemand kennt ihn, aber jeder weiß, wie er ja reif genug sein müsste. Logisch. Warum gibt man auch Geld für Gutachten und das ganze Rechtsystem aus, wenn der Durchschnitts-Shortnewsleser es sowieso besser weiß?
Kommentar ansehen
19.02.2008 21:19 Uhr von yoyowhatsup
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Strafmündig: Er ist 14 jahre alt das heißt er ist strafmündig des wegen muss er jetz Zahlen!
Kommentar ansehen
19.02.2008 21:29 Uhr von ModeratorKai
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Merkt man: Merkt man das alle Gleich sind,Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom ist eine Krankheit wenn die was anstellen merken sie erst später,das es falsch war.Ich bin ja froh das die meisten hier erwachsen auf die Welt gekommen sind,und nie was falsch gemacht haben.habe selber ein Kind mit Adhsund kenne es gut.Habt mal einen monat so ein Kind bei euch dann lernt ihr auch die unschönen Seiten eines kindes
Kommentar ansehen
19.02.2008 21:46 Uhr von schlunzi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mit 14 am rauchen -.-: wer schon mit 14 raucht .... und dann noch so fahrlässig ist !!
sollte bestraft werden... er selber oder die eltern !!

wir mit unseren steuern, bezahlen es dann mal wieder -.-
Kommentar ansehen
19.02.2008 21:47 Uhr von tane
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Viel Spass all denen, die sich freuen, dass von Grund auf benachteiligte Menschen mit Schulden ins Leben starten. Aber dann braucht ihr euch nicht wundern wenn eure Steuergelder in diese Richtung fliessen werden, wenn jemand durchs soziale Netz faellt bevor er es ueberhaupt buchstabieren kann.
Kommentar ansehen
19.02.2008 22:12 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Kai: Da muss ich aber dann auch mal sagen, wenn es eine Krankheit ist (und das ist es) und sie eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, dann darf man solche Kinder nicht eine Sekunde aus den Augen lassen. Auch als Jugendliche nicht.
Ist für mich die logische Konsequenz aus Deinen Worten.

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?