19.02.08 17:24 Uhr
 1.279
 

Kosovo: Wütende Serben sprengen UN-Posten

Mehrere hundert aufgebrachte Kosovo-Serben haben am heutigen Dienstag die zwei Grenzposten Janjine und Leposavic angegriffen. Die dort eingesetzten Polizeikräfte mussten teilweise mit NATO-Hubschraubern evakuiert werden.

Die Posten wurden zunächst beschossen, später überfallen und verwüstet. Der Grenzposten Janjine wurde in Brand gesteckt, Leposavic gesprengt. Die Grenzposten bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Die KFOR-Schutztruppe wurde um Hilfe gebeten und soll die Kontrolle über die Grenzposten übernehmen. Der serbische Ministerpräsident Kostunica rief zu Ruhe und Ordnung auf.


WebReporter: multimediakind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: UN, Erbe, Kosovo, Posten
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 18:30 Uhr von ferry73
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
cool bleiben: ich hoffe das sich die gemüter beruhigen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:48 Uhr von ArrowTiger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@StoWo: -- "Kosovo ist nicht, war nie und wird nie Albanisch sein! Elende Landräuber..."

Ist es nicht so, daß im Kosovo hauptsächlich (ca. 90%) ethnische Albaner leben? Ich meine, da kürzlich etwas drüber gelesen zu haben. Daher wohl auch die Unabhängigkeitsbestrebungen - die m.W. eher von Russland blockiert werden, als von den USA.

Kann aber sein, daß ich mich täusche. Dann gerne berichtigen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:22 Uhr von Kater Carlo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ StoWo: Zitat:

"Ist es nicht so, daß im Kosovo hauptsächlich (ca. 90%) ethnische Albaner leben?"

Das ist richtig, aber man muss auch wissen das dies nicht immer so war!
1981 waren es noch 77% und um 1950 um die 65%. Je weiter Du in der Geschichte zurückschaust, desto wenige Albaner (anteilig) gab es dort.

Für davor gibt es eigentlich keine richtigen Zahlen, es fand nach dem 2. Weltkrieg eine regelrechte Verschiebung von Völkern statt:

Nach dem 2. Weltkrieg, als der Bundesstaat Jugoslawien geschaffen wurde, wollte Tito (er war Kroate) unbedingt ein schwaches Serbien.
Dazu gliederte er die Hauptsiedlungsgebiete der Albaner und Ungarn aus der Republik Serbien aus und errichtete im Süden die autonome Region und spätere Provinz Kosovo, während er im Norden die Vojvodina von der serbischen Republik abspaltete.

Also gehen wir mal davon aus (rein hypothetisch), es kommt eine Gruppe von Ausländern hier her nach Deutschland (z.B. als Gastarbeiter), vermehrt sich immer prächtig weiter (auch Mischehen) bis sie nach 3-5 Generationen in einem Teil von Deutschland die Mehrheit stellen.

Hätten diese Menschen nun das Recht eine Republik auszurufen und sich von Deutschland unabhängig zu erklären?

Dieses Thema ist recht komplex und man sollte sich hüten, hier pauschale Antworten zu geben.

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:05 Uhr von nonqo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@StoWo: Heul doch :)

@ArrowTiger
Hast du richtig gelesen, diese Leute haben dort schon immer gelebt.

@all
Hört nicht auf die Serben, die kann keiner leiden da unten. Kann man vergleichen mit George Bush oder Osama Bin Laden, bloß dass bei den Serben nicht eine Person Kriegstreiberei macht sondern das ganze Volk so drauf ist.
Früher wart ihr mal groß und jetzt seid ihr ganz klein. Was würd ich dafür geben wenn Wojwodina auch noch unabhängig werden will. Schließlich ist das der reichste Teil Serbiens, kann mir nicht vorstellen, dass die weiterhin Lust haben ihr Geld nach Belgrad zu schicken.

@Kater Carlo
Es war schon immer so, dass wir dort die Mehrheit waren. Da kannst hier noch soviel Quatsch reinschreiben. Die serbische Regierung hat versucht Serben in den Kosovo zu schicken damit diese sich vermehren. Hat leider nicht geklappt, wie so vieles was die Serben vorhaten.
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:06 Uhr von Weltenwandler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens: konnten scheinbar viele rechtzeizig evakuiert werden.
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:23 Uhr von Kater Carlo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ nonqo: Zitat:

"Es war schon immer so, dass wir dort die Mehrheit waren. Da kannst hier noch soviel Quatsch reinschreiben. Die serbische Regierung hat versucht Serben in den Kosovo zu schicken damit diese sich vermehren. Hat leider nicht geklappt, wie so vieles was die Serben vorhaten."


Ich bin kein Serbe, Jugo oder sonst irgendwas in der Richtung. Daher habe ich es auch nicht nötig irgendwas zu erfinden, ich hätte nichts davon!

Das was ich geschrieben habe, kannst Du überall nachlesen.
Gib einfach mal bei Google Suchbegriffe wie "Bevölkerungsentwicklung Kosovo" oder "Demographie Kosovo" ein, dann hast es schwatz auf weiß.

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:27 Uhr von Kater Carlo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler bemerkt: Ich habe gerade erst gemerkt. dass mein 1. Post falsch adressiert war.

Er sollte nicht an "StoWo" sondern an " ArrowTiger" gehen.

Sorry.

MfG

Carlo
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:49 Uhr von all-in
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
UN-Resolution 1244: In der UN-Resolution 1244 wird dem Kosovo eine Autonomie zugesichert, nicht mehr und nicht weniger.
Die Loslösung von Serbien vertößt gegen das Völkerrecht und ist somit illegal.
Punkt aus.
Und da die europäischem Länder und auch die USA diesen Völkerrechtsbruch unterstützen und Serbien nicht für voll nehmen, dieses sogar übergehen, ist die Reaktion der serbischen Bevölkerung bis zu einem bestimmten Grad verständlich (auch wenn ich Gewalt nicht gutheiße).
Kommentar ansehen
19.02.2008 22:49 Uhr von liquid sword
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ rrromka: Wie sehr sich Serben an Regeln halten, hat man ja in Bosnien gesehen.....
Kommentar ansehen
20.02.2008 13:05 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rrromka: >Die Russen hätten den Serben damals helfen und den Amis eine auf die Fresse geben sollen<

So wichtig seit ihr nicht, dass es sich gelohnt hätte wegen euch den 3.Weltkrieg anzufangen !

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?