19.02.08 17:18 Uhr
 3.114
 

FC Bayern: Geht Luca Toni zum AC Mailand?

Nach seinem ersten Bundesliga-Hattrick werden die italienischen Top-Klubs wieder auf Bayern-Stürmer Luca Toni aufmerksam. Laut Berichten der "Tuttosport" ist der AC Mailand auf der Suche nach einem Ronaldo-Ersatz. Angeblich sei Toni auch nicht von einem Wechsel nach Italien abgeneigt.

Toni kam vor der Saison für elf Millionen Euro vom AC Florenz und erzielte für die Bayern in 26 Pflichtspielen bereits 22 Tore. In der Bundesliga traf der Italiener bereits 13-mal, im UEFA-Cup schoss er sechs Tore und im DFB-Pokal war er bislang dreimal erfolgreich.

Der 30-jährige Italiener hat sich für diese Saison noch einige Titel vorgenommen, unter anderem will er sich in Deutschland die Torjägerkrone sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raumi03
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, FC Bayern München, Bayer, Mailand, AC Mailand, Luca Toni
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 15:56 Uhr von Raumi03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für 50 Millionen würde ich ihn ziehen lassen. Er ist einfach die Effektivität in Person. Eigentlich dachte man das wohl kaum wieder so einer kommt wie Maakay.
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:40 Uhr von NeueGeneration
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die Kohle stimmt wird er sich leider aus der Bundesliga verabschieden!

Wenn der AC Mailand einem Ronaldo-Ersatz ausschau hält, werden die sich auch ne menge kosten lassen!
Und wenn die Bayern da ein Millionengeschäft riechen, werden die wohl auch zuschlagen!


War dann wohl leider ein kurzer Ausflug in die deutsche Bundesliga :-( !
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:40 Uhr von no_name1
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Geht Luca Toni zum AC Mailand? nein.
Kommentar ansehen
19.02.2008 18:46 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er wird natürlich nicht wechseln! Wieso sollte er auch? Beim FCB gehts ihm bestens und zudem hat es Bayern nicht nötig, einen Spieler wegen des Geldes zu verkaufen. Mailand soll sich mal bei Barca oder Real umsehen!
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:00 Uhr von marshaus
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
wenn: es stimmt sollten sie die kohle mitnehmen....so ein angebot bekommen sie nie wieder
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:47 Uhr von -InFlames-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wird 100% nicht wechseln , selbst wenn er wollte weil er vertraglich bis 2011 gebunden ist . Uli Hoeneß wird das nie im Leben zulassen zumal Bayern nur 4 Stürmer hat und Toni sicherlich von denen einer der Torgefährlichsten ist.
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:27 Uhr von cookies
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
er ist Italiener...er will nach Hause! Ist euch schon mal aufgefallen, dass es bisher recht wenig gute (echte) Italiener in der Bundesliga gab? Und wenn sie weggehen, kommen sie schnell wieder nach Italien! Durch die Skandale und Zwangsabstiege 2006 sind erst einige aus Ihrem Land getrieben worden.

Dies ist nur pures Bauchgefühl, eine gute Statistik dazu würde mich wirklich interesssieren!
Kommentar ansehen
19.02.2008 23:31 Uhr von Aktos
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2008 02:23 Uhr von Fornax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
unwahrscheinlich: er ist damals nicht zu bayern gegangen weil er bayern so toll fand.

man wollte ihn nicht in italen an einen liga konkurrenten verlieren. mich würde es nicht wundern wenn es da eine geheime klausel gibt die den rückverkauf nach italien verbietet.
Kommentar ansehen
20.02.2008 04:04 Uhr von Xtreme08
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn das angebot vom ac milan dementsprechend gut ist werden die bayern luca toni nach absprache mit Jürgen Klinsmann ziehen lassen. Bei Klinsmann werden Klose/Podolski gesetzt sein. Natürlich nur solange eine Klausel wie Fornax sie beschreibt nicht existiert. Die Bayern wirtschaften, das bedeutet auch, dass sie spieler bei guten angeboten gehen lassen. wer den ulli höneß kennt weiß, dass er immer nahezu für jeden spieler einen ersatz auf der liste hat.
Kommentar ansehen
20.02.2008 08:57 Uhr von sevenOaks
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@autor so einer wie makaay...?

dieser personifizierte chancentod! :D
Kommentar ansehen
20.02.2008 10:13 Uhr von Hady
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was isse letzte Preis? Die Bayern werden im Falle eines Angebots aus Italien sehr wohl abwägen, was für sie mehr bringt. Ein Stürmer, der - seitdem er fit ist - Tore produziert wie am Fließband - oder ne ordentlich Finanzspritze von der Mafia.

btw: Die italienische Liga ist momentan wohl eher kein Spielplatz, wo man unbedingt spielen möchte um Spaß zu haben. Wer dort hinwechselt braucht Scheuklappen oder zumindest sehr gute Nerven. Gewalt unter den Fans, Korruption, Beschiss und Rechtsradikalismus - darauf könnte ich als Profifußballer sehr gut verzichten. Egal wieviel Geld es dort (noch) gibt.
Und Toni spielt ja bei den Bayern auch nicht für Appel und n Ei...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?