19.02.08 14:11 Uhr
 771
 

AirPoo: Apple erobert das stille Örtchen

Die Werbeagentur "lolz" hat ein ganz neues Apple-Projekt vorgestellt: Den AirPoo. Dabei handelt es sich um eine mit Apple-Produkten ausgestattete Kloschüssel.

So soll die Toilettenschüssel mit einem MacBook Air-Anschluss und einer iPod Docking Station ausgerüstet werden. Surround-Boxen sollen ebenfalls integriert sein.

Besonderes Highlight: Die Klobrille wird vorgeheizt - für die besonders angenehme und lange Nutzung.


WebReporter: BastianF
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Apple
Quelle: www.barebonecenter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 14:20 Uhr von ionic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
geil :-): endlich kann ich beim kacken meine lieblingsmusik hören ohne immer die ganze stereoanlage mitnehmen zu müssen :D :D :D

vorbeheizt? uuiii das sollte timebar sein... jeden morgen wenn ich aufsteh ne warme kloschüssel ^^ hätt was...aber nur solange niemand auf die idee kommt noch irgendwo ne webcam anzubringen....

also lustige sachen gibts schon^^ und das zählt defintiv zu lustig und brauchbar, solange nicht zu teuer und funktionierend...
Kommentar ansehen
19.02.2008 14:50 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geil d.h. man kann auf die GEMA sch..ßen!
Kommentar ansehen
19.02.2008 14:54 Uhr von sokar1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so: Daher also diese quengelei wegen des "airPOD" vor ein paar Wochen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:09 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
BKM= braucht kein Mensch! .
Kommentar ansehen
20.02.2008 14:07 Uhr von GeraldAl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da wird dann wohl ein ganz besonderer andrang herschen!

zum leidwesen der wartenden, fürchte ich jedoch ("sch...airPOO!" hör ich da schon manchen fluchen, der allzulange warten muß, bis er in diesen genuß kommt)
Kommentar ansehen
20.02.2008 17:55 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
igitt: Eine öffentliche Toilette zu benutzen ist schon eklig genug. Sich mit dem IPod darauf auch noch breitzumachen ist an Ekligkeit aber nicht mehr zu überbieten.
Hopp und weg heißt die Devise.
Kommentar ansehen
20.02.2008 19:14 Uhr von Iron-Rose
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
langweilig? Ich finds auf dem stillen Örtchen eigentlich nicht langweilig.
Bei mir liegen da immer mehrere Zeitschriften rum mit denen ich mir die Zeit vertreibe.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?