19.02.08 14:06 Uhr
 1.518
 

Nach Streit mit Bordell: Dortmunder Jugendtreff wird wieder geöffnet

SN berichtete bereits mehrfach über die Auseinandersetzung zwischen einem Dortmunder Bordell und einem Jugendtreff, die im gleichen Gebäude untergebracht waren. Der Bordellbetreiber hatte dafür gesorgt, dass das Jugendzentrum Youngster Point geschlossen werden musste.

Jetzt wurde bekannt, dass der Jugendtreff Anfang kommenden Monats den Betrieb wieder aufnehmen soll. Das Jugendamt der Stadt Dortmund fungiert nun als Mieter der Räumlichkeiten.

Gemäß eines "Gestattungsvertrag[es]", dessen Rahmen das Ordnungsamt und das Bauordnungsamt abgesteckt haben, können vorläufig höchsten 50 Besucher die Räume des Treffs betreten. Ab Spätsommer sollen höhere Besucherzahlen möglich sein. Um den Brandschutz sicherzustellen sind entsprechende Arbeiten bereits erfolgt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Streit, Dortmund, Jugend, Bordell
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 16:31 Uhr von müderJoe
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
eh krass eh: dann können sich da die Hanfsüchtigen Zigarettenraucher ja wieder treffen um sich nen Bier reinzuhauen! Prosit! Ich kann mir vorstellen, was da für unangenehme Typen verkehren. Aber immer noch besser als so Bordellbesucher!
Kommentar ansehen
19.02.2008 22:34 Uhr von Freak3
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: Es gibt wirklich einige Jugendtreffs die einen schlechten Ruf haben.
Allerdings heisst das nicht das jeder Jugendtreff gleich sein muss. Ausserdem kann man nicht pauschal behaupten alle Jugendlichen dort wären Ruhestörer.

Im übrigen finde ich es bedenklich, wenn einem Bordell ein höherer Stellenwert beigemessen werden soll, als einem Jugendtreff.

Natürlich hat auch ein Puff seine Daseinsberechtigung aber genauso wie der Besitzer sein Gewerbe betreiben möchte, hat er auch andere zu tolerieren.
Kommentar ansehen
20.02.2008 13:23 Uhr von cosimonoz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aha da lag aber wohl schon von vorneherein ein planungsfehler vor nen puff in nem gebäude zu eröffnen in dem ein jugendtreff ist, oder umgekehrt!

obwohl ein heutiger jugendtreff die gleiche clienten hat wie ein bordell....
Kommentar ansehen
20.02.2008 22:06 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GsD sind kuluturelle Interessen noch was wert. Es war schon peinlich, dass dem Bordell soviel Rechte zugestanden werden. Ist es soweit gekommen, dass wirtschaftliche Interessen jedwelcher Art Vorrang gegenüber Jugendarbeit eingeräumt wird?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?